Oldie Fans das Original

Tachonadel 500 SL - 1991

Hilfe bei der Ersatzteilbesorgung

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Tachonadel 500 SL - 1991

Beitragvon SL-Benz » Fr 16 Jan, 2009 09:47

Hallo zusammen,

mir ist bei Reparaturarbeiten leider die Tachonadel meines
Kombiinstrumentes kaputt gegangen.Kann mir evtl. jemand
sagen, wo ich das Teil einzeln bekomme :!: :?:

Danke Euch und allen noch ein tolles u. gesundes neues Jahr.

SL-Benz (Jörg)
SL-Benz
 
Beiträge: 342
Registriert: Mo 22 Mai, 2006 15:06

Re: Tachonadel 500 SL - 1991

Beitragvon teifiteifi » Fr 16 Jan, 2009 11:53

Hallo Jörg,

das wird recht schwierig für Dich. Die freundlichen Habgierigen verkaufen nur komplette KI's (800-1000 €). Ein einzelnes Anzeigemodul daraus ist auch bei Ebär kaum erhältlich. Bleibt also nur der Weg zum Schrotthändler (vielleicht kann Dir auch das Mitglied "Ledercoupé" helfen). Wenn's irgendwie geht, würde ich eine Reparatur mit Sekundenkleber versuchen. Die Nadel wiegt ja nichts und ist auch keinen Belastungen ausgesetzt.

Gruß Werner
teifiteifi
 
Beiträge: 1884
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13

Re: Tachonadel 500 SL - 1991

Beitragvon galu » Fr 16 Jan, 2009 12:52

Mal ne Frage
sind die Nadeln nicht gleich oder zumindestens sehr ähnlich z.B. beim 124er oder dem 201 oder....
So etwas sollte sich doch auf jedem Schrottplatz finden lassen.
Die Nadel selbst ist doch nur draufgeseckt.

Grüßle Klaus
Ich werde auf GAR KEINEN Fall…!" - "Keks?" - "Okay, ich tu's."
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 12149
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

Re: Tachonadel 500 SL - 1991

Beitragvon Max » Fr 16 Jan, 2009 23:16

....zur Not hab ich noch ein KI mit Häuschen liegen, die Plexiglasscheibe ist defekt, sonst wie neu.

Gruss
Max
Max
 
Beiträge: 246
Registriert: Di 26 Apr, 2005 21:30
Wohnort: Hannover

Re: Tachonadel 500 SL - 1991

Beitragvon Fred S. » Fr 22 Mai, 2020 10:16

galu hat geschrieben:...
Die Nadel selbst ist doch nur draufgeseckt.

Grüßle Klaus


Moin,
mehr habe ich zum Thema "Tachonadel abziehen" nicht gefunden!

Konkrete Frage: Wenn ich die Skala/Tachoscheibe wechseln möchte, muss die Nadel ab. Klaus schrieb ja, ist nur draufgesteckt. Manche Anleitungen (die sich aber auf andere Hersteller beziehen) sagen, dass die Nadel erstmal über den Anschlag muss, um dann abgezogen zu werden. Wie ist das bei beim Häuschentacho?

Und,- wie stecke ich sie in welcher Stellung wieder drauf? Ist die Welle auf der anderen Seite sichtbar, so dass ich gegenhalten kann?
Schönen Abend

Raphael



Plymouth Satellite;- faster than the speed of light!
Benutzeravatar
Fred S.
 
Beiträge: 192
Registriert: So 30 Mai, 2010 16:07

Re: Tachonadel 500 SL - 1991

Beitragvon galu » Fr 22 Mai, 2020 12:05

Moin

nimm 2 Papiertücher und 2 Teelöffel. Unter der Nadel auf dem Papier die Nadel hochhebeln. Stellung, am Nullanschlag aber im Prinzip egal.
Beim Zusammenbau die Nadel an der null Stellung nur ganz (!) leicht draufstecken. Probefahrt mit dem KI ohne (!) Gehäuse machen. Tempomat bei 50 KM/H auslösen, direkter Vergleich mit GPS, Navi oder Handy. Wenn du exakt 50 KM/H fährst, die Nadel leicht nach oben oder unten schnippen, bis Geschwindigkeit synchron mit Handy, Navi etc. Dann auf die Nadel leicht klopfen - schnippen mit dem Zeigefinger. Dadurch wird diese dann der richtigen Geschwindigkeit fixiert. KI danach ins das Gehäuse und alles ist gut. Danach eventuell die Geschwindigkeit noch mal überprüfen.
Ach ja, bei dem Wechsel der Scheibe, muss auch der Nullanschlag abgezogen werden. Nimm eine Spitzzange... ist nur eingesteckt.

Gruß Klaus
Ich werde auf GAR KEINEN Fall…!" - "Keks?" - "Okay, ich tu's."
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 12149
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

Re: Tachonadel 500 SL - 1991

Beitragvon Ledercoupe » Fr 22 Mai, 2020 14:32

Ich hab hier auch noch nen einzelnen Tacho mit Nadel liegen.
Der könnte für kleines Geld den Besitzer wechseln...

Gruß Mathias
Benutzeravatar
Ledercoupe
 
Beiträge: 1244
Registriert: Mi 28 Feb, 2007 16:41

Re: Tachonadel 500 SL - 1991

Beitragvon Raggna » Fr 22 Mai, 2020 17:08

Hi,
bei den Tachos habe ich die Nadel vorsichtig über den Anschlag gehoben.
Dann sieht man die Vorspannung der Feder. (Stelle markieren)
Baut man die Nadel ohne Vorspannung ein, muß man langwierig kalibrieren.
Gruß
Th.
Raggna
 
Beiträge: 272
Registriert: So 11 Feb, 2007 16:53

Re: Tachonadel 500 SL - 1991

Beitragvon Fred S. » Fr 22 Mai, 2020 20:52

Hallo Kollegen,

Danke für Eure Tipps!- Jetzt weiß ich Bescheid.
Schönen Abend

Raphael



Plymouth Satellite;- faster than the speed of light!
Benutzeravatar
Fred S.
 
Beiträge: 192
Registriert: So 30 Mai, 2010 16:07


Zurück zu Fragen zu Ersatzteilen & Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Peter.10 und 27 Gäste