ASR Kontrollampe geht nicht aus

Tipps und Infos rund um die Technik des SL

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Re: ASR Kontrollampe geht nicht aus

Beitragvon romanbuhr » Do 28 Jun, 2018 11:50

Hallo,

eigentlich wollte ich hierzu nichts mehr schreiben, gehe trotzdem ein letztes Mal darauf ein:

Zu:
Luis' Erfahrung basieren nicht nur auf der Anzahl der Beiträge, sondern auch der Anzahl der Drosselklappen die er erfolgreich überholt hat, auch wenn Du "davon nichts hälts".

- Okay verstehe, wobei mir nun der Hintergrund der ganzen Sache klar wird.


Zu:
Die Platine ist nicht verschmutzt, sondern es wurden bei der Herstellung einfach die Flussmittelrückstände nicht entfernt. Das ist in 5 Minuten erledigt, ich habe auch Bilder wenn's sein soll von vorher/hinterher. Genauso ist das korrekte Auslöten der Kabel absolut kein Problem, ich habe noch nie gehört dass ein VIA ausgebohrt werden musste.

- Nenn es Flussmittelrückstände oder Schmutz. Es ist letztendlich das selbe. Da hat wohl jeder seine eigene Meinung zu. Ist in Ordnung, wenn Ihr das anders seht als ich.


Zu:
Die zerstörte Isolierung hat nichts mit der Laufleistung zu tun und kann bei 50 tkm genauso aussehen wie bei 250 tkm. Es sind die entwichenen organische Weichmacher welche die Isolierung verspröden lassen. Genauso solche Aussagen lassen Fahrzeugbesitzer in Kostenfallen laufen die erhebliche Folgekosten nach sie ziehen können.

- Die Weichmacher entweichen mit der Zeit unter Einwirkung der Hitze aus dem Motor. Insofern war eine Drosselklappe mit hoher Laufleistung der hohen Temperatur
erheblich länger ausgesetzt, als eine DK mit niedriger Laufleistung. Es besteht somit sehr wohl ein Zusammenhang zwischen dem Kabelzustand
und der Laufleistung.


Zu:
Die Unterstellung das jemand seinen Kabelbaum reparieren (lässt) und "seinem Wagen auch sonst nur die günstigsten Teile aus der Bucht gönnt" ist auch ziemlich unfreundlich und anmassend.

- Das gebe ich gerne zurück. Anmassend war der Admin hier bereits bevor ich ein einziges Wort geschrieben habe. - Und das wegen einer Frage in einem anderen Thread zu
einem Luftmengenmesser.
Ähnliche Aussagen gab es hier in diesem Thread auch gegen Wolle, dem gesagt wurde, er müsse bei seiner Ausbildung, doch wohl den Zustand einer Spule beurteilen
können. Das sind Aussagen mit einem gewissen Unterton, den ich mir einfach als User eines Forums von Moderatoren und Admins, die ein Forum maßgeblich
mitgestalten, nicht wünschen würde.
Wolle hat all die Informationen die er zu diesem Thema zusammengetragen hat, nach Lösung des Problems hier im Forum mit den anderen geteilt.
- Und jetzt wird er herausgebeten, weil er eine offensichtlich als persona non grata empfundene Person empfohlen hat und einem anderen User auf dessen Nachfrage nach
mir meinen Nutzernamen mitgeteilt hat.


Zu:
Das die Potis auf Aussetzer geprüft werden ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit, viele Besitzer haben ja auch noch Autos mit der KE JEtronic in der eine ähnline Problematik vorliegt - auch hier im Westen nix Neues.

- Ich hatte nicht von Poti - Überprüfung, sondern von Poti - Überholung gesprochen.
Bestimmt kommt jetzt als nächstets: Das ist nicht möglich. Doch ist es.


Zu:
Leider bin ich nicht so "fit", dass ich aus dem Schaltplan lesen könnte, welcher PIN mit welcher Spannung beaufschlagt werden muss.

- Dort ging es nicht um Drosselklappen, sondern um Luftmengenmesser, da ich mich nicht so gut auskannte mit dessen Schaltbild und den Wagen grad nicht da hatte und mir
der Plan auch nicht wirklich weitergeholfen hat. Mit welcher Spannung der LMM arbeitet (es gibt Varianten mit 12 und mit 5V), steht nicht im Plan. Ausserdem reagieren die
Hitzdraht LMM vom M119 extrem empfindlich auf falsch angelegte Spannungen. (Hitzdraht brennt in 1Sek durch). - Daher habe ich gefragt, ob jemand anderes Erfahrung
damit hat.
Mir wurde allein wegen dieses Satzes gleich Inkompetenz unterstellt.


Zu:
kann sich da jeder seine eigene Meinung bilden, es ist da jedoch schlicht unverschämt dann anderen technische Inkompetenz zu unterstellen.

- Habe ich mit keinem Satz unterstellt. Ich habe nur meine persönliche Meinung ausgedrückt, dass ich von einer reinen Kabelüberholung, vor allem DIY nicht viel halte.
Wenn das von mir unverschämt war, war "der Werdegang ist interessant" vom Admin genauso unverschämt.

Zu:
Dein Drosselklappenavatar und Selbstdarstellung lassen zumindest die Vermutung dass Du hier eine Platform für Kundenaquisitionen suchst. Wir sind hier aber keine kostenlose Verkaufs und/oder Werbeplatform sondern ein Forum dass durch den gegenseitigen Austausch und Hilfestellung lebt - und das recht erfolgreich seit bald 15 Jahren.

- Ich habe zu keiner Zeit für mich selbst geworben. Ausserdem habe ich in meinem vorherigen
Post geschrieben, dass man mich immer bezüglich dazu fragen kann ohne jegliche Kosten und ich gerne helfe, da wir doch alle die selbe Passion teilen.

Insofern hast du recht, ich denke wir kommen hier nicht weiter.

Mein Konto bei euch lösche ich jetzt. Zum Glück gibt es - vor allem freundlichere - Alternativen.

Gruß,
Roman
romanbuhr
 

Re: ASR Kontrollampe geht nicht aus

Beitragvon galu » Do 28 Jun, 2018 12:06

Mein Konto bei euch lösche ich jetzt. Zum Glück gibt es - vor allem freundlichere - Alternativen.


Jedenfalls nur zur Info, dein Konto kannst du nicht selbst löschen. Mache ich aber sehr gerne für dich.
Bin da, eigentlich so wie immer, sehr hilfsbereit.

Ich kann mir allerdings so gar nicht vorstellen, das du bei den erwähnten freundlicheren Alternativen, so richtig Fuß fassen kannst. Denn gerade weil du das Wort Freundlichkeit in den Mund nimmst, dazu gehört eben im zivilisierten Europa, das man sich z.B. vorstellt. Hattest du bis heute nicht nötig. Aber ist okay so.

Wir kamen hier vorher ohne dich ganz gut klar, und es fällt sicher schwer das in Zukunft ohne dich irgendwie zu schaffen, aber weißt du was? Wir versuchen es ganz einfach mal - ohne dich. Wird sehr schwer aber wat mutt dat mutt.

Einen freundlichen Gruß vom Admin dieses unfreundlichen Forums
Klaus
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 11568
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

Re: ASR Kontrollampe geht nicht aus

Beitragvon Eddy2 » Di 17 Jul, 2018 21:33

Hallo Alle,
kann mir jemand die persönlichen Kontaktdaten von:
romanbuhr
senden an meine private Mail:
XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX Entfernt Klaus
Anscheinend kann er kaputte Drosselklappen wieder instand setzen - denn eine Neue kostet in der Zwischenzeit doch satte 3.500,--€
Vielen Dank für eine Rückmeldung
Eddy2
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 17 Jul, 2018 20:52

Re: ASR Kontrollampe geht nicht aus

Beitragvon mfl » Di 17 Jul, 2018 22:26

Ich verstehe zwar nicht ganz warum Du in Deinem Vorstellungsthread sagst

Hatte große Elektrikprobleme die mir eine Fachwerkstatt mit Durchblick für teures Geld (aber voll gerechtfertigt) instand gesetzt hat. Machen auch Motoren und sind spezialisiert auf SL500+600. Bei I)nteresse bitte melden.


und jetzt hier recht werbewirksam nach einem User suchst der hier aus dem Forum geflogen ist. Du hast doch scheinbar ein voll durchrepariertes Auto - dass Du hier verkaufen willst - bietest Hinweise zu einer Elektronikfachwerkstatt an und suchst zugleich nach diesem User. Doch etwas eigenartig. :???:

Es gibt, auch hier in unserem Forum, Alternativen die nachweislich etliche DK erfolgreich überholt haben und die gleiche Anzahl zufriedener User.

Matthias
mfl
 
Beiträge: 4624
Registriert: Mi 14 Jan, 2004 08:06

Re: ASR Kontrollampe geht nicht aus

Beitragvon galu » Mi 18 Jul, 2018 07:28

Moin

da diese ganze Sache für mich ein verdammt großes Geschmäckle hat, habe ich erstmal die Mailadresse entfernt. Wenn hier jemand ( romanbuhr ) eine anderes Mitglied (Luis) dieses Forums mehrfach diffamiert und oder negiert - ja das ist meine private Ansicht - dann lasse ich mir hier nicht auf der Nase rumtanzen indem ein paar Tage später irgend jemand meint, er müsse diese, meine, Entscheidung hier im Forum unterlaufen, bez. umgehen.

@ Eddy2 - du kannst mich gerne anschreiben und mir in einer Mail erklären was diese Aktion soll. Wenn du dich nicht melden solltest, dann bist du alles Wahrscheinlichkeit nach auch falsch in diesem Forum und hast an diesem Forum auch kein ernsthaftes Interesse, außer das du dein Auto verkaufen möchtest. Nun ja...

Klaus
Ich werde auf GAR KEINEN Fall…!" - "Keks?" - "Okay, ich tu's."
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 11568
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

Vorherige

Zurück zu Motor und Getriebe Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mfl und 27 Gäste