Kraftstoff im Luftmengenmesser

Tipps und Infos rund um die Technik des SL

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Kraftstoff im Luftmengenmesser

Beitragvon Ella » Mi 24 Nov, 2021 21:06

Hallo zusammen,
an meinem Fahrzeug sammelt sich im Luftmengenmesser in der Vertiefung des Formteils unterhalb des Steuerkolbens des Kraftstoffmengenteilers eine grössere Menge ,Pfütze , an Kraftstoff.
Nach strammer Fahrt mit dem Fahrzeug und anschliessender starker Abbremsung "schwappt" diese angesammelte Kraftstoffmenge über und gelangt vor die Drosselklappe, fettet das Gemisch stark an mit der Folge einer erheblichen Rauchentwicklung aus dem Auspuff.
Der Kraftstoffmengenteiler wurde bereits überholt und alle Dichtungen( Steuerkolbendichtung, Schlitzträger etc.)erneuert.
Über einen brauchbaren Tip bzw. Informationen zur Schadenursächlichkeit würde ich mich sehr freuen und wäre sehr dankbar!!!!

Vielen Dank und schönen Abend.
Gruss
Ella
Ella
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 07 Mai, 2020 19:35

Re: Kraftstoff im Luftmengenmesser

Beitragvon Raggna » Do 25 Nov, 2021 12:10

Hallo Ella,
da hat das Überholen des LMM nicht funktioniert.
Sonst wäre da keine Undichtigkeit.
Hast Du eine Rechnung von der Arbeit, von wg. Garantie?
Eine fabrikneue KE kostet richtig Geld, sofern Du sie überhaupt bekommst!
Gruß
Th.
Raggna
 
Beiträge: 609
Registriert: So 11 Feb, 2007 16:53
Wohnort: nähe Wiesbaden

Re: Kraftstoff im Luftmengenmesser

Beitragvon Frank_SL55 » Do 25 Nov, 2021 13:30

Ella hat geschrieben:Hallo zusammen,
an meinem Fahrzeug sammelt sich im Luftmengenmesser in der Vertiefung des Formteils unterhalb des Steuerkolbens des Kraftstoffmengenteilers eine grössere Menge ,Pfütze , an Kraftstoff.
Nach strammer Fahrt mit dem Fahrzeug und anschliessender starker Abbremsung "schwappt" diese angesammelte Kraftstoffmenge über und gelangt vor die Drosselklappe, fettet das Gemisch stark an mit der Folge einer erheblichen Rauchentwicklung aus dem Auspuff.
Der Kraftstoffmengenteiler wurde bereits überholt und alle Dichtungen( Steuerkolbendichtung, Schlitzträger etc.)erneuert.
Über einen brauchbaren Tip bzw. Informationen zur Schadenursächlichkeit würde ich mich sehr freuen und wäre sehr dankbar!!!!

Vielen Dank und schönen Abend.
Gruss
Ella

Hallo Ella

Ich könnte mir vorstellen, das wenn die Düsen tröpfeln statt sprühen, es zu diesem Effekt kommt.
Kraftstoffdruck würde ich auch mal prüfen. Haben die Düsen eigentlich einen Öffnungsdruck? (lang is her)
Falls nein kommt aus meiner Sicht der Steuerkolben wieder in den Focus.

Was zu lesen hab ich für Dich auch:
https://kjetronic.diagnosehandbuch.de/p ... tronic.php


VG, Frank
Frank_SL55
 
Beiträge: 363
Registriert: So 06 Dez, 2015 09:25

Re: Kraftstoff im Luftmengenmesser

Beitragvon Ella » Do 25 Nov, 2021 14:14

Hallo ,
vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
Die Überholung des Mengenteilers habe ich mit" grösstmöglichster"Sorgfaltspflicht in Eigeninitiative durchgeführt.
Der Kraftstoffdruck ( Anschluss Kaltstartventil Mengenteiler) beträgt ca. 6,2 Bar. ( Motor M 119).
Des weiteren wurde vor nicht allzu langer Zeit eine neue Kraftstoffpumpe sowie Druckspeicher verbaut.
Elektrohydraulisches Stellglied sowie Druckregler wurden von einem "Spendermotor" quergetauscht.
Ob die Kraftstoffzufuhr bzw. der Rücklauf möglicherweise verantwortlich sind oder sein können????

Gruss
Ella
Ella
 
Beiträge: 13
Registriert: Do 07 Mai, 2020 19:35

Re: Kraftstoff im Luftmengenmesser

Beitragvon Raggna » Fr 26 Nov, 2021 12:08

Hallo Ella,
was kann den beim/im Sammeler undicht werden?
Die E-Düsen spritzen doch vor's E-Ventil.
Und beim EHS wird's außen nass.
Was bleibt übrig?
Gruß
Th.
Raggna
 
Beiträge: 609
Registriert: So 11 Feb, 2007 16:53
Wohnort: nähe Wiesbaden


Zurück zu Motor und Getriebe Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste