500SL Bj91 treibt mich in den Wahnsinn

Tipps und Infos rund um die Technik des SL

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

500SL Bj91 treibt mich in den Wahnsinn

Beitragvon juggle_ben » Mi 24 Jun, 2020 02:04

Hallo zusammen,

ich bin seit über 2 Jahren hier im Forum dabei und habe schon viele Infos, Tips und Hilfe erhalten, dennoch bin ich jetzt an einem Punkt angekommen zu entscheiden ob ich mich von meiner Diva trenne oder sie doch noch eine Chance hat.

Ich habe sie als mein Traumauto Rostfrei, deutsches Auto, 42tKm gelaufen mit der 5L Maschine von 91 (nächstes Jahr H-Kennzeichen) in Schwarzblau Metallic mit Leder und nen bischen SchnickSchnak ;-) .
Meine Intension war an dieser automobilen Ikone zu schrauben und dieses Stück für Stück wieder zum Leben erwecken und komplettieren.
Der R129 war schon immer ein Traum von mir, den ich mir jetzt langsam aufbauen wollte, jedoch nicht mit mit dem Ziel ein 1er Auto zu haben, vielmehr alles wieder in Funktion zu bringen und mich am Fahren zu erfreuen.
Ich bin von Hause aus Radio-Fernsehtechniker aber mit viel Benzin im Blut, habe seit 25 Jahren noch einen 500er Fiat von 72 den ich schon 2x restauriert habe.

Aber jetzt zu meiner Diva
Beim Kauf lief der Motor nicht, diverse Teile fehlten auf Grund eines Diebstahls und optisch viel Arbeit..
Gemacht wurden Bremsen, ABS, Airbag, Fensterheber und diverses Andere, optisch ist er auch wieder ansprechend, offen ist noch Verdeck und die Klimaanlage muss noch mit alter Füllung aufgefüllt werden.
Dann habe ich mittlerweile sämtliche Unterlagen in digitaler Form und auch schon diverse Messgeräte und Werkzeuge gesammelt.

Nach vielen Tests habe ich dann den Motor (original Motor ist noch vorhanden) tauschen lassen, jedoch hat die Werkstatt den Motor auch nicht richtig ans laufen gebracht.
Aktuell springt er an und läuft kalt im Stand gut und nimmt Gas an. Sobald er warm wird nimmt er schlechter Gas an bis er dann nur noch beim Kickdown Gas annimmt.
Dabei raucht er leicht schwarz (läuft also zu fett) lässt sich aber auch nicht richtig einstellen.
Getauscht wurden alle Steuergeräte, einige Sensoren, Zündkabel, Zündverteiler, Zündkappen (Bosch), Stauscheibe, Mengenteiler.
Den Kabelbaum habe ich aufgeschnitten sind aber gut, da auf Grund vom Baujahr 91 auch noch nicht kompostiert.

Dann war ich bei einigen Werkstätten, die haben entweder die notwendigen Messgeräte nicht, keine Zeit für eine Analyse, oder auf Grund der Vorgeschichte abgelehnt.

Somit bin ich aktuell am schauen ob die Diva bei mir noch eine Chance hat oder wir uns trennen.
Also liebes Forum, wie ist eure Meinung, hat jemand noch gute Ideen für mich, oder Lust mich bei der Fehlersuche zu unterstützen oder abstossen/schlachten?
Wenn ich jedoch im Auto sitze gefällt mir jedes Teil so wie es jetzt ist, auch wenn es noch einiges an Arbeit ist.

Unser Standort ist in der Nähe von Krefeld und ich bin bedingt Mobil dank TüV und Zulassung.
Ich hoffe ich habe euch nicht mit diesem langen Text gelangweilt und würde mich über euer Feedback freuen

Grüße aus Tönisvorst
Benno

Mein Benz 500SL Bj 91 FahrgestellNr: WDB1290661F034077
ob 2 oder 8 Zylinder
Hauptsache ein 500er
Benutzeravatar
juggle_ben
 
Beiträge: 34
Registriert: Mi 30 Aug, 2017 20:27
Wohnort: Tönisvorst

Re: 500SL Bj91 treibt mich in den Wahnsinn

Beitragvon Raggna » Mi 24 Jun, 2020 09:55

Hallo Benno,
diese Geschichten habe ich schon oft mitbekommen.
Problem Nr.1 ist die KE Jetronik.
Keine ET mehr bei Daimler lieferbar und was sonst angeboten wird, ist von zweifelhafter Qualität.
Problem Nr.2 sind Mechatroniker ohne Plan davon
Du brauchst ein KFZ-Mechaniker mit Durchblick und die sind selten gesäht.
Wieviel tausen Euro hast Du schon versenkt, bzw. wieviel bist Du bereit für eine anständige Rep. noch zu investieren?
Gruß
Th.
Raggna
 
Beiträge: 348
Registriert: So 11 Feb, 2007 16:53

Re: 500SL Bj91 treibt mich in den Wahnsinn

Beitragvon Chrisi Austria » Mi 24 Jun, 2020 10:52

Hallo
In dieser Hinsicht könnten wir zusammen ein Lied singen wenn wir nicht so weit auseinander wären.
Mich hat die Diva auch in den letzten 3 Jahren fast zum Wahnsinn getrieben.
Im Endeffekt war es dann der Mengenteiler. Habe Ihn ein 2 mal bei german spong überholen lassen und siehe da, er läuft !!!!!
Natürlich gibt es noch einige andere Dinge die du kontrollieren mußt:
Benzinpumpen ok, Benzindruck Passt?, Filter bei Benzinpumpen gewechselt?
Die üblichen Verdächtigen wie Zündkabel, Verteiler gewechselt?
Nockenwellenlager hin zu Verteiler in Ordnung?
Alle Sicherungshalter gereinigt , Sicherungen neu?

Wichtig beim Einstellen wenn er zu fett ist (hatte ich auch) immer nur 1/8 umdrehung nach links drehen beim mengenteiler und wieder einige km fahren.
sollte es dann zu fehlzündungen kommen ist er zu mager und es sollte wieder angefettet werden.
wie schaun die zündkerzen aus ?
Wichtig wenn er halbwegs läuft zur Werkstatt und abgas genau einstellen lassen.

ich habe zb. beim zusammenbau von motor und getriebe einen riesen fehler gemacht weil ich den startenkranz falsch montiert hatte (könnte mich heute noch in den arsch beißen) dauerte 1 jahr bis ich den fehler gefunden habe.

alles Gute chris
Chrisi Austria
 
Beiträge: 107
Registriert: Mi 04 Jan, 2017 16:29

Re: 500SL Bj91 treibt mich in den Wahnsinn

Beitragvon mfl » Mi 24 Jun, 2020 11:20

Hallo

wie Thomas schon sagt ist Dein Problem die KE Jetronic - und fehlende Kompetenz in Werkstätten.

Der Motor läuft auch ohne Steuergeräte. Ich würde in ein (Benzin) Druckmessgerät investieren (ich hatte meins bei Ebay gekauft) und dann die Drücke kontrollieren.

Da wir gerade unseren '91er 500SL verkauft haben (und der lief 100% einwandfrei, geht also) bin ich gestern den Ordner durchgegangen und fand dort eine Einführungsschrift für die KE Jetronic von Bosch. Kann ich Dir bei Bedarf scannen und zusenden

Wird schon !

Matthias
mfl
 
Beiträge: 5179
Registriert: Mi 14 Jan, 2004 08:06

Re: 500SL Bj91 treibt mich in den Wahnsinn

Beitragvon sl 600 » Mi 24 Jun, 2020 18:20

Wahnsinn ist Grundvoraussetzung als SLér :sauf:
Gruß Luis
BildBildBildBildBildBild




Bild
Benutzeravatar
sl 600
Site Admin
 
Beiträge: 9086
Registriert: Sa 13 Mai, 2006 21:03
Wohnort: Duisburg

Re: 500SL Bj91 treibt mich in den Wahnsinn

Beitragvon Hummelberg » Mi 24 Jun, 2020 22:44

mfl hat geschrieben:Hallo
wie Thomas schon sagt ist Dein Problem die KE Jetronic - und fehlende Kompetenz in Werkstätten. ...
Wird schon !
Matthias


Zumindest einer kann es noch:
https://tst-sport.de/ke-jetronic-einspritzsystem-uberholung/
Hummelberg
 
Beiträge: 256
Registriert: Do 16 Aug, 2018 17:13

Re: 500SL Bj91 treibt mich in den Wahnsinn

Beitragvon DF413MF » Sa 01 Aug, 2020 13:36

Versuche es mal mit neuen Einspritzdüsen..

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Benutzeravatar
DF413MF
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 28 Feb, 2017 12:03

Re: 500SL Bj91 treibt mich in den Wahnsinn

Beitragvon Jety1363 » Sa 01 Aug, 2020 17:11

Hallo Benno,

Wenn garnichts mehr geht kann ich Dir Auto Horster im Gewerbegebiet empfehlen. Die haben Ahnung von alten Mercedesfahrzeugen und sind nicht zu teuer. Meinen 300er halten sie auch am laufen. Ich kann Dir leider nicht helfen, bin halt nicht der Motorenschrauber.

Liebe Grüße von einem anderen Tönisvorster
Ralph
Jety1363
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 28 Sep, 2019 19:14
Wohnort: 47918 Tönisvorst

Re: 500SL Bj91 treibt mich in den Wahnsinn

Beitragvon Capoholgi » Sa 01 Aug, 2020 22:03

Hallo Benno,
ich kann deinen Leidensweg verstehen, wobei ich zum Glück sagen muss, ich musste ihn noch nicht gehen.
Bei deinem Problem muss es sich um die Kraftstoffversorgung handeln, das wäre zu den beschriebenen Symptomen nur die logische Erklärung. Vielleicht versuchst Du es mal bei den Autodoktoren in Köln. Wäre nicht zu weit weg. Die haben schon zwei 129er im TV wieder ans laufen gebracht. Auch wenn deiner nicht ins Fernsehen kommt, haben die Jungs Durchblick. Die haben beide normale Werkstätten und betreiben ihr Geschäft mit Leidenschaft. Die kennen sich auch mit mittelalter Technik aus, somit wäre dein 91er Jahrgang in guten Händen. Ich glaube sogar besser als beim Hersteller selber.
Gruß Holger

Bild
Benutzeravatar
Capoholgi
 
Beiträge: 3704
Registriert: Di 11 Sep, 2007 21:33
Wohnort: bei Bonn

Re: 500SL Bj91 treibt mich in den Wahnsinn

Beitragvon Oelmotor » Sa 01 Aug, 2020 22:49

Hallo,

oder Du fährst zu Arslan, Fa. AKT in Niedernberg.

Gruß
Thomas
124090/463241/129067
Oelmotor
 
Beiträge: 400
Registriert: Do 20 Okt, 2016 15:04
Wohnort: Nähe Berlin


Zurück zu Motor und Getriebe Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Benzludi und 45 Gäste