Edelstahlauspuffanlage von RM Motors

Tipps und Infos rund um die Technik des SL

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Re: Edelstahlauspuffanlage von RM Motors

Beitragvon Capoholgi » Do 29 Nov, 2018 20:53

Hallo zusammen,

ich kann das alles gut aus Chris seiner Sicht nachvollziehen. Aus den gleichen Gründen ist auch unter meinen SL eine Edelstahlanlage gewandert.
Wer meinen Thread damals gelesen hat wird wissen, dass ich die Abgasanlage hab individuell anfertigen lassen. Meine fängt nach den originalen Kats an und geht über den zweiflutig laufenden Mittelschalldämpfer zum Endschaldämpfer. Das Ganze ist auch komplett eingetragen und wurde nach dem Verbau noch einmal von der Lautstärke her angepasst. Soll heißen: anfangs war sie etwas zu laut und von der Frequenz her etwas zu hoch. Durch den Einsatz von mehr Dämmmaterialien wurde sie etwas leiser und dumpfer - für mich perfekt.

Inzwischen hat die Anlage die erste HU ohne Mängel überstanden und eine routinemäßige Verkehrskontrolle in der Nähe vom NBR verlief ohne merkwürdige Fragen. Ich finde auch dass ein V8 etwas grummeln sollte, deswegen mein Umbau. Der 129er war in einer Zeit auf dem Markt, in der der Motorklang eine sehr untergeordnete Rolle gespielt hat. Dieses kann man auch daran erkennen, da man die Endrohre optisch nicht sieht.
Heutzutage werden an modernen Autos Blenden in die Stoßfänger modelliert und der Klang auf das jeweilige Produkt genau angepasst. In der heutigen völlig überhitzen politischen Landschaft total überzogen. Ich genieße meinen Motor mit allen Sinnen und freue mich über dieses Stück tolle Technik.

Die Originalanlage habe ich behalten und steht in der Garage. Sollte ich den Wagen jemals verkaufen, gebe ich sie dem Käufer mit dazu. Was er dann damit macht ist mir egal.


Gruß Holger
Gruß Holger

Bild
Benutzeravatar
Capoholgi
 
Beiträge: 3535
Registriert: Di 11 Sep, 2007 21:33
Wohnort: bei Bonn

Re: Edelstahlauspuffanlage von RM Motors

Beitragvon MB » Fr 30 Nov, 2018 14:48

Kann mich schwach erinnern.
Wer hatte die Anlage nochmal hergestellt?
MB
 
Beiträge: 125
Registriert: Mo 30 Jan, 2006 17:06

Re: Edelstahlauspuffanlage von RM Motors

Beitragvon Chrisi Austria » Mi 05 Dez, 2018 12:16

Wieder mal etwas INFO

Wollte am Sonntag fertig installieren, hintere Stoßstange noch etwas ausschneiden, aber !!!!!, Hebebühne hat den Geist aufgegeben und der SL ging nur bis zur Mitte hoch.
Dann sagte die Hebebühne Tschüß und mit viel Arbeit haben wir den Benz wieder auf die eigenen Beine stellen können.
Trotzdem hab ich das Teil gestartet und ich Muss sagen der Sound ist sehr gut. Da er in der Ecke steht hallt es noch etwas aber schauen wir mal. Tiefer sonorer Sound !!

Kardanmittellager ist auch neu drinnen also kann der Sommer kommen
Chrisi Austria
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 04 Jan, 2017 16:29

Re: Edelstahlauspuffanlage von RM Motors

Beitragvon cruiser_Dirk » Mi 05 Dez, 2018 17:19

Chrisi Austria hat geschrieben:...... also kann der Sommer kommen


DAS dauert leider noch ne ganze Weile :motzschild: :motzschild:
Beste Grüße aus dem Südsauerland / Siegerland sendet
Dirk
P.S.: Konzentration ist, wenn man(n)....oh, Titten..... Der Spruch ist gestrichen, da sexistisch (aber gut) :lachtot:
Benutzeravatar
cruiser_Dirk
 
Beiträge: 2557
Registriert: Do 07 Aug, 2008 09:21
Wohnort: 57482 Wenden

Re: Edelstahlauspuffanlage von RM Motors

Beitragvon Chrisi Austria » Di 18 Dez, 2018 15:37

So, Auspuffanlage ist fertig montiert.
Aber: zu laut
knackiger extrem geiler Sound aber nicht für dieses Auto. Jetzt werde ich zuerst mal einen Kat nachrüsten und dann werden wir wieder mal horchen ggggggggg

lg und schöne Feiertage
chris
Chrisi Austria
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 04 Jan, 2017 16:29

Re: Edelstahlauspuffanlage von RM Motors

Beitragvon OldStyler » Di 18 Dez, 2018 18:30

Chrisi Austria hat geschrieben:knackiger extrem geiler Sound aber nicht für dieses Auto.


Soetwas habe ich mir fast gedacht, die Anlage wird eher zur Kathegorie Brüllrohre (also ohne aufwändige Dämmung innen) gehören.
Mein SL hat ab der ersten Trennung eine Edelstahlanlage von MH verbaut mit einem Endrohr (wie Serie) es gab da die 'halblegale Version' mit 2 Schalldämpfern und die 'ganz Illegale' wo der vorletzte Topf durch ein Rohr ersetzt wird.

Das ist sehr laut und alles andere passend zum Auto, die 'halblegale Anlage' habe ich noch durch einen Einsatz von Erich Göckel der zwischen Endtopf und dem davor eingesetzt wird etwas modifiziert, der Klang ansich war schon sehr gut aber aber das bassige Nebengeräusch beim Beschleunigen ist jetzt dezenter und passt (meiner Meinung nach) gut zum 8-Ender.

LG Rob
Benutzeravatar
OldStyler
 
Beiträge: 268
Registriert: Sa 24 Feb, 2018 20:17

Re: Edelstahlauspuffanlage von RM Motors

Beitragvon Hummelberg » Di 18 Dez, 2018 19:35

Capoholgi hat geschrieben:Hallo zusammen,

... Der 129er war in einer Zeit auf dem Markt, in der der Motorklang eine sehr untergeordnete Rolle gespielt hat. Dieses kann man auch daran erkennen, da man die Endrohre optisch nicht sieht.
...
Gruß Holger




Hallo Holger,
ich darf da in lebhafter Erinnerung an diese Zeit etwas widersprechen.
Der Motorklang war durchaus bewusst dezent gehalten worden, auch das Verschwinden der
Auspuffendrohre unter der Heckschürze war den damals aufkommenden "Umweltaktivisten" geschuldet.
Man versuchte hierdurch den Abgasaustritt wenigstens optisch in den Hintergrund treten zu lassen und
gleichzeitig zu demonstrieren, dass man hinsichtlich der Abgasreinigung auf dem höchsten Niveau war.
Die Zielgruppe der 129er-Kunden wollte definitiv kein Krawallauto. (Wenige Rotlichtkäufer ausgenommen.)
Die Perversion der Klappenauspuffanlagen war eben noch nicht in der Großserie angekommen...
Gute Fahrt
Paul
Hummelberg
 
Beiträge: 91
Registriert: Do 16 Aug, 2018 17:13

Re: Edelstahlauspuffanlage von RM Motors

Beitragvon OldStyler » Di 18 Dez, 2018 19:56

Hummelberg hat geschrieben:ich darf da in lebhafter Erinnerung an diese Zeit etwas widersprechen.
Der Motorklang war durchaus bewusst dezent gehalten worden, auch das Verschwinden der Auspuffendrohre unter der Heckschürze war den damals aufkommenden "Umweltaktivisten" geschuldet.
Man versuchte hierdurch den Abgasaustritt wenigstens optisch in den Hintergrund treten zu lassen und gleichzeitig zu demonstrieren, dass man hinsichtlich der Abgasreinigung auf dem höchsten Niveau war.


Sehr richtig, das der Auspuffsound sogar per Sounddesign 'hingezaubert' wurde (teilweise nur innen) ist erst in den letzten Jahren aufgekommen.
Früher haben die Motore noch natürlicherern 'Lärm' gemacht und man konnte z. B. Alfas oder Fiats einfach identifiztieren.

Hummelberg hat geschrieben:Die Zielgruppe der 129er-Kunden wollte definitiv kein Krawallauto. (Wenige Rotlichtkäufer ausgenommen.)


Das lag auch sicherlich daran dass das Durchschnittsalter bei Mercedes Benz erst in den letzten Jahren unter 55 Jahre fiel....

LG Rob
Benutzeravatar
OldStyler
 
Beiträge: 268
Registriert: Sa 24 Feb, 2018 20:17

Re: Edelstahlauspuffanlage von RM Motors

Beitragvon Hummelberg » Di 18 Dez, 2018 20:06

OldStyler hat geschrieben:...
Das lag auch sicherlich daran dass das Durchschnittsalter bei Mercedes Benz erst in den letzten Jahren unter 55 Jahre fiel....
LG Rob




Ich glaube nicht, dass das durchschnittliche Alter der heutigen 129er-Besitzer darunter liegt. :prost:
Nicht umsonst bezeichnet ihn die junge Generation als Opa-Auto.

PS.
Ich mag den Wagen jedenfalls so, wie er damals für mich gebaut worden ist und bin froh, dass seine
Konstruktion noch nicht dem Jugendwahn unterworfen war. Beispielsweise bin ich dankbar für die
gute Ablesbarkeit der Instrumente auch bei Altersweitsichtigkeit. Die heutigen Dashboarddesigner
haben kein Herz für alte(rs)weitsichtige Männer ...
Hummelberg
 
Beiträge: 91
Registriert: Do 16 Aug, 2018 17:13

Re: Edelstahlauspuffanlage von RM Motors

Beitragvon OldStyler » Mi 19 Dez, 2018 11:07

Hummelberg hat geschrieben:Ich glaube nicht, dass das durchschnittliche Alter der heutigen 129er-Besitzer darunter liegt.
Nicht umsonst bezeichnet ihn die junge Generation als Opa-Auto.


Na vielleicht nicht großartig drunter, aber ich sehe immer mehr jüngere Fahrer seit ich den SL plötzlich im Strassenverkehr bemerke... (die wiegen die Opas langsam auf.... :p )

LG Rob
Benutzeravatar
OldStyler
 
Beiträge: 268
Registriert: Sa 24 Feb, 2018 20:17

Re: Edelstahlauspuffanlage von RM Motors

Beitragvon Suerlänner » Mi 19 Dez, 2018 11:19

Aber Rob, auch Du bist älter geworden.......
Grüsse aus dem Sauerland

Torsten
Benutzeravatar
Suerlänner
 
Beiträge: 1111
Registriert: Do 11 Aug, 2011 14:23
Wohnort: Sauerland

Re: Edelstahlauspuffanlage von RM Motors

Beitragvon OldStyler » Mi 19 Dez, 2018 11:22

Was heisst geworden ? :p

LG Rob
Benutzeravatar
OldStyler
 
Beiträge: 268
Registriert: Sa 24 Feb, 2018 20:17

Re: Edelstahlauspuffanlage von RM Motors

Beitragvon hotw » Mi 19 Dez, 2018 18:28

Heute muß man zeigen was man gerne hätte, früher zeigte man nicht was man hatte. Völlig andere Philosophie.

Beispiel: früher gab's drei Alufelgen-Designs außen und unzählige Holzfurniere innen wegen der ausgefrästen Schalterlöchern, heute gibt's unzählige Alufelgen-Designs und nur noch drei Cockpitabdeckungen.

So ist das mitm Auspuff, heute gibt's ab Werk schwindsüchtige 4 Zylinder die nen Krawall machen als wär's ein richtiger Motor. Die rülpsen und furzen dabei vor sich hin. "Controlled Missfire" im Fachjargon. Generationen von Ingenieuren haben an einer sauberen Verbrennung gearbeitet, heute pustet man Sprit hinten rein, damit die Karre sich wieder anhört wie ein schlecht eingestellter Vergaser. :datz:

Die Grenze zwischen Geschmack und Proll ist fließend. Imho darf ne Corvette aus den 70ern mit 20l Hubraum durchaus Krach machen, ein SL jedoch nie.

Aber das ist nur meine technikverliebte Meinung ;:)
Bild
Benutzeravatar
hotw
 
Beiträge: 2851
Registriert: Mo 13 Apr, 2009 08:15
Wohnort: Baden

Re: Edelstahlauspuffanlage von RM Motors

Beitragvon cruiser_Dirk » Mi 19 Dez, 2018 19:30

hotw hat geschrieben: Imho darf ne Corvette aus den 70ern mit 20l Hubraum durchaus Krach machen, ein SL jedoch nie.



Hi Holger! Seh ich wie du; mit einer Anmerkung:

Ein etwas "kerniger" Auspuffsound tut auch nem SL gut.... Kein Krawallmacher, aber ein etwas deutlicher, bassiger Sound ist schon nett.... (zumal je selbst der "kleine" Reihensecher immerhin 3 X soviel Hubraum und doppelt so viele Zylinder hat wie ein modernes Mittelklasse-Auto) :lachtot:
Beste Grüße aus dem Südsauerland / Siegerland sendet
Dirk
P.S.: Konzentration ist, wenn man(n)....oh, Titten..... Der Spruch ist gestrichen, da sexistisch (aber gut) :lachtot:
Benutzeravatar
cruiser_Dirk
 
Beiträge: 2557
Registriert: Do 07 Aug, 2008 09:21
Wohnort: 57482 Wenden

Re: Edelstahlauspuffanlage von RM Motors

Beitragvon Chrisi Austria » Mi 16 Jan, 2019 16:14

Hallo
Ich habe Euch ja ein Sound File versprochen und selbstverständlich mit dem Handy aufgenommen. Aber es ist Müll !!!!.
Man hört in keiner Weise den wirklichen Sound. Mittlerweile bin ich zu dem Schluss gekommen das ich die Anlage erstmals so lasse. In freier Wildbahn hört es sich nicht mal so schlecht an (bis dato lief der Benz ja nur auf der Hebebühne mit dem Heck zur Wand und das Hallte sehr stark)

Ich habe die Lautstärke mit dem Handy gemessen (ca 84 db ). Ob das stimmt kann ich nicht sagen, aber der BMW 3,0 csi hatte auch 84 db im Vergleich bei ca 2500 u/min
Wenn jetzt endlich mal die Schneesuppe weggeht dreh ich eine Runde und werde Euch berichten.

ich geh jetzt wieder Schneeschippen
lg chris
Chrisi Austria
 
Beiträge: 58
Registriert: Mi 04 Jan, 2017 16:29

VorherigeNächste

Zurück zu Motor und Getriebe Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste