kleines Kennzeichen aus Schleswig-Holstein

Was passiert sonst noch

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Re: kleines Kennzeichen aus Schleswig-Holstein

Beitragvon teifiteifi » Mi 15 Mai, 2019 14:53

Die Zulassungsbehörde realisiert damit nur den begrüssenswerten Abbau der Bürokratie. Weg mit den verwaltungsaufwendigen Ausnahmegenehmigungen, welche die Beamten bei ihren bereits anstrengenden Routinearbeiten stören! Es ist doch eine elegante Problemlösung, wenn sich ein ohnehin betuchter Mercedesfahrer ein neues Heckblech mit deutscher Mulde einschweissen lässt - notfalls handgedengelt und natürlich eingetragen - gegen Gebühr. Wo käme man da hin, wenn Extrawürste gebraten würden? Es lebe das deutsche Beamtentum!
teifiteifi
 
Beiträge: 1655
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13

Re: kleines Kennzeichen aus Schleswig-Holstein

Beitragvon Fred S. » Mi 15 Mai, 2019 15:35

SBCL hat geschrieben:... Der Prüfer hat gar nicht geschaut und nur gesagt es gäbe dafür keine Ausnahmegenehmigungen mehr? Hessen wäre da Vorreiter. Entweder Heckumbau (das wäre zumutbar!) oder separate Kennzeichenbeleuchtung. Frust....


Moin,
das wäre für mich der Auslöser einen Voodoo-Priester zu beauftragen. Also die mit den kleinen Strohpuppen undso...

Nein, mal im ernst:
Ich war leider aufgrund des §21 Monopols viel zu oft in den letzten Jahren auf diese gang angewiesen. Wie Dirk schon schrieb, ist glücklicherweise besagtes Monopol gefallen. Ob es schon umgesetzt worden ist (Veröffentlichung im BGesBl) und damit KÜS, GTÜ & Co. die Türen öffnet, kann ich nicht sagen.

Diesem TÜV, das Ende der Siebziger (als ich das erste Mal auf ihn stieß) Halbgottstatus hatte, gönne ich nicht das Schwarze unterm Nagel...
Schönen Abend

Raphael



Plymouth Satellite;- faster than the speed of light!
Benutzeravatar
Fred S.
 
Beiträge: 112
Registriert: So 30 Mai, 2010 16:07

Re: kleines Kennzeichen aus Schleswig-Holstein

Beitragvon cruiser_Dirk » Mi 15 Mai, 2019 17:40

Fred S. hat geschrieben:Diesem TÜV, das Ende der Siebziger (als ich das erste Mal auf ihn stieß) Halbgottstatus hatte, gönne ich nicht das Schwarze unterm Nagel...


Das seh ich aber so was von 100%ig wie du...... :up: :up:

P.S.: Wustet ihr, dass der deutsche TÜV in Asien!!! Radarfallen betreibt?!?!? Kein Witz, ich weiß es weil ich ein Jahr in Malaisia gearbeitet habe und wir zu der Zeit Leitungen schalten liesen, um Blitzerfotos aus Kuala Lumpur nach Deutschland zur Verarbeitung zu senden!!

Das ist ne Mafia, sonst nix!! :weapon16:
Beste Grüße aus dem Südsauerland / Siegerland sendet
Dirk
der letzte echte Mercedes ist längst gebaut
Benutzeravatar
cruiser_Dirk
 
Beiträge: 2633
Registriert: Do 07 Aug, 2008 09:21
Wohnort: 57482 Wenden

Re: kleines Kennzeichen aus Schleswig-Holstein

Beitragvon Ladenfranz » Do 16 Mai, 2019 06:34

D.h. eine neue Geschäftsidee ist es, deutsche Heckdeckel aufzukaufen.
Bin dann mal auf dem Schrottplatz... :flucht:

Im Ernst. Ist das nicht ein typisch deutsches Drama? :datz:

Rainer
Ladenfranz
 
Beiträge: 95
Registriert: Fr 30 Mär, 2018 19:50
Wohnort: Oberfranken

Re: kleines Kennzeichen aus Schleswig-Holstein

Beitragvon bruce1688 » Do 16 Mai, 2019 19:09

die Heckdeckel werden Dir nichts nützen, die Kennzeichenmulde ist nicht Teil des Kofferraumdeckels. Und das Rückwandblech "Europa" wurde meines Wissens schon vor Jahren von einem Re-Importeur aufgekauft, um eben Amis und Japaner rückzurüsten. :flucht:

Gruce
Bruce
R129 (SL 320)- P2 (V90 II) - Typ 5G (1,4 TSI)
Benutzeravatar
bruce1688
 
Beiträge: 133
Registriert: Mo 15 Feb, 2016 14:10

Re: kleines Kennzeichen aus Schleswig-Holstein

Beitragvon Ladenfranz » Do 16 Mai, 2019 20:02

bruce1688 hat geschrieben:Und das Rückwandblech "Europa" wurde meines Wissens schon vor Jahren von einem Re-Importeur aufgekauft, um eben Amis und Japaner rückzurüsten. :flucht:


Ok, der Mann wusste wohl, was kommt.

Rainer
Ladenfranz
 
Beiträge: 95
Registriert: Fr 30 Mär, 2018 19:50
Wohnort: Oberfranken

Re: kleines Kennzeichen aus Schleswig-Holstein

Beitragvon KR62 » Do 16 Mai, 2019 22:15

Hallo Stephan,
habe mir 2012 auch einen US SL 500 gekauft! Ich bin dann zur DEKRA (bin aus dem Land Brandenburg, Landkreis Uckermark) gefahren und habe mir bestätigen lassen, dass nur ein Kennzeichen mit der entsprechenden Größe an das Fahrzeug angebracht werden kann. Ich habe vorn und hinten das kleine Kennzeichen dran, weil ich auch vorn eine kleine Kennzeichenhalterung habe. Wenn ich mich nicht irre, hatte jemand aus dem Forum einen Heckschaden und Mercedes konnte kein Heckblech liefern! Lass dir doch von Mercedes bestätigen, dass kein neues Heckmittelteil lieferbar ist!!! Damit könntest du, selbst wenn du es wolltest, das Heckmittelteil nicht wechseln lassen!!! Außerdem steht es in keinem Verhältnis, wechseln und lackieren, zum Wert des Fahrzeugs, was ich mir von einem Gutachter bestätigen lassen würde!!! Eine Kopie von meinem Gutachten könnte ich dir zukommen lassen! Ich weis, das Leute sogar an den Verkehrsminister geschrieben haben und die gleiche Antwort erhalten haben, Heckmittelteil wechseln! Deine Büchse im Zulassungsamt hat wohl keinen GV mehr!!! Dafür gab es mal die fängt mit R an und hat 3 Buchstaben!!! Außerdem müsste mir deine Pissnelke mal erklären, was Sie mir alles einträgt oder nicht einträgt, was der TÜV oder die DEKRA nicht genehmigt hat. Setzt Sie sich auch darüber hinweg????

MfG Cuno-Frank
KR62
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 06 Jan, 2018 17:43

Re: kleines Kennzeichen aus Schleswig-Holstein

Beitragvon SBCL » Fr 24 Mai, 2019 09:20

Hallo Cuno-Frank,

danke für deine Ausführungen.
Die Chefin von der Zulassungsstelle hat sich wirklich sehr bemüht und über den TÜV ja auch aufgeregt und lange mit ihm telefoniert.
Hier im Main-Taunus-Kreis (MTK) bzw. sicher in ganz Hessen muß trotz Eintrags des TÜV-Nord in Hagen bei der Vollabnahme mit den max. Kennzeichengrößen der TÜV-Hessen das mit Inaugenscheinnahme begutachten und ein Gutachten erstellen. Und da es kein positives Gutachen gäbe können sie dazu nicht raten. Kostet nur Geld.
Es wird jede Möglichkeit der Anbringung eines normalen Kennzeichen geduldet. Wie schon gesagt gibt es keine Ausnahmen wegen der Optik.
Außer dem zumutbaren Umbau des Hecks, was in dem Fall nicht geht, ist es zumutbar das Kennzeichen mit einer separaten Kennzeichenbeleuchtung anzubringen. Egal wie das aussieht.
So sieht das wohl zur Zeit in Hessen aus.

Bin nun noch etwas ratlos. Evtl. doch das hinterleuchtete Kennzeichen von G-elumic? Mit 129€ schon happig.

Gruß Stephan
SBCL
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 26 Mär, 2019 14:30

Vorherige

Zurück zu Rund um das Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste