Nachgerüstete Extras in Oldtimern Po warm, aber H-Kennzeiche

Was passiert sonst noch

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Re: Nachgerüstete Extras in Oldtimern Po warm, aber H-Kennze

Beitragvon Omerta » Fr 30 Mär, 2018 13:14

Der Spiegel wieder... :lachtot: :lachtot:

Die Tatsache mit dem Oldtimereinstufung ist eh lächerlich...
Da fahren Autos mit nem H-Kennzeichen rum, und kommen noch dazu, Die Millionenfach gebaut wurden.

Gut das mir das H-Kennzeichen egal ist.
Für die Euro Steuerersparnis lohnt es nicht, mit einem länger und hässlich werdenden Kennzeichen rum zu fahren. :p



Grüße...
500SL, Bj 6/92 - Ez 6/93
Bild
http://r129-500sl.blogspot.de/
Benutzeravatar
Omerta
 
Beiträge: 507
Registriert: So 12 Mai, 2013 02:06
Wohnort: Wuppertal

Re: Nachgerüstete Extras in Oldtimern Po warm, aber H-Kennze

Beitragvon Capoholgi » Fr 30 Mär, 2018 18:05

Hallo zusammen,

mein Auto hat noch neun Jahre vor sich bevor es das lustige "H" am Ende des Kennzeichens bekommt - wenn er es denn bekommt.
Ich bin auch der Meinung, dass bis dahin soviele Fahrzeuge die ein fragwürdiges Kulturgut darstellen, in diesen steuerlichen Genuss kommen bzw. als Freifahrschein für diese ominösen blauen Plaketten herhalten. Da wird sich Brüssel respektive unsere heuchlerische Politik aus Berlin schon noch etwas einfallen lassen. Ich gehe stark davon aus, dass die Grenze bald auf min. 35 wenn nicht sogar 40 Jahre angehoben wird.

Zum Thema Nachrüstung von Helferlein, Comfortfeatchers und neumodischem Schnickschnack.
Ich habe an meinem Auto eine individuell hergestellte Abgasanlage aus Edelstahl nachrüsten lassen. Der Erbauer dieser Anlage hatte mir damals die Möglichkeit in Aussicht gestellt, dass die beiden Endrohre auch mit einem ans Original sehr stark angelehnten AMG-Logo zu haben wäre. Ich wollte das nicht, da es keine AMG-Anlage ist. Jedoch habe ich mich vom Design der originalen AMG-Anlage des R129 mit zwei ovalen Endrohren inspirieren und die Anlage bauen lassen. Wer die Anlage kennt weiß, dass ich die beiden Endrohre weiter in die Heckschürze hab integrieren lassen. Also eine Mischung aus Mopf 2 Serie und originalem AMG (Mopf 1/2). Denn das "Anhängerkupplungsdesign" der 55er, 60er, 70er und 73er, geht in meinen Augen gar nicht. Zumal die originale Abgasanlage eines AMG nur Nuancen von der normalen Anlage abweicht.

Jetzt kann man darüber streiten, ist das Design jetzt nicht zeitgemäß, bzw. passt nicht zu der Zeit?! Ich sage doch, denn a) es gab die Endrohre mit Ausschnitt im Stoßfänger und B) es gab eine Doppelendrohranlage im R129.
Aber, der Wagen dürfte keine Zulassung - wenn er denn aktuell 30 Jahre wäre - bekommen, da nicht original! Hätte ich jetzt wiederum einen originalen Väth, einen Lorinser oder einen Brabus, dann wäre es ja wiederum zeitgenössisches Tuning und somit wieder ok.

Was will ich damit sagen: Das ist alles Auslegungssache. Ich bin weiß Gott kein Fan von diesen eingebildeten Kittelträgern, schon gar nicht die mit der blauen Farbe. Bei Grün (DEKRA) oder Grau (GTÜ) habe ich auch schon schlechte Erfahrungen gemacht. Andererseits ist mein aktueller Prüfer meines Halbvertrauens ein Mensch der GTÜ. Mit ihm habe ich diese Thematik schonmal an meinem Fhz. durchgesprochen mit dem Ergebnis: Der würde so wie er da steht - wenn er denn 30 Jahre wäre - von Ihm ein positives Gutachten zur H-Zulassung bekommen. Er hat halt keine Ahnung vom R129. Er hat von mir ein paar Bilder aus dem Internet bekommen, auf denen die oben aufgelisteten Fahrzeuge zusehen waren.

Popoheizung bzw. Brodi-Halterung fürs Navi haben den Herrn überhaupt nicht interessiert. Ich denke der Gesamteindruck ist entscheidend.

Gruß Holger
Gruß Holger

Bild
Benutzeravatar
Capoholgi
 
Beiträge: 3538
Registriert: Di 11 Sep, 2007 21:33
Wohnort: bei Bonn

Re: Nachgerüstete Extras in Oldtimern Po warm, aber H-Kennze

Beitragvon ds1 » Fr 30 Mär, 2018 19:38

ds1
 
Beiträge: 100
Registriert: Mi 16 Aug, 2017 11:44

Re: Nachgerüstete Extras in Oldtimern Po warm, aber H-Kennze

Beitragvon chris69 » So 01 Apr, 2018 13:38

[quote="SL_60_AMG"]Ich finde das übertrieben !!!

Umbauten, die man nicht sieht, aber das Fahrzeug verbessern, würde ich erlauben.
Klima, Servo, ABS, Sitzheizung sowieso...

Da geht es nur darum die alten Kisten von der Strasse zu haben.
Das hatte auch damit angefangen, als 2007 die 07er von 20 auf 30 Jahre hochgesetzt wurden.[/Quote



Servus,, diese Sachen die du ansprichst sind alle zum nachrüsten erlaubt,,weil sie ab Werk 1989 auch schon bestellbar waren,,
somit H-Kennzeichen konform!
Grüße aus Hessen :)
chris69
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 27 Feb, 2018 19:20
Wohnort: in Hessen

Re: Nachgerüstete Extras in Oldtimern Po warm, aber H-Kennze

Beitragvon masterplan68 » So 01 Apr, 2018 14:47

-Was macht man wenn man einen Doppelrohrauspuff hat ( Eisenmann) kein AMG und Oval und eine nachgerüste Parktronic Anlage hinten hat ?

Ist es dann rum mit H ??

Bild
Benutzeravatar
masterplan68
 
Beiträge: 176
Registriert: So 05 Okt, 2014 16:27
Wohnort: 73 Esslingen

Re: Nachgerüstete Extras in Oldtimern Po warm, aber H-Kennze

Beitragvon chris69 » So 01 Apr, 2018 16:30

wielange hast du die anlage schon montiert??bzw,, seit welchem jahr gab es diese anlage als zubehör zu kaufen??
alles was 10 jahre nach Vorstellung eines kfzmodells verkauft wurde ist eigendlich H-fähig
also im fall des sl ....1999,,,

bei der pdc allerdings könnte es schwierig werden,,
die gab es ja nie ab werk oder?
wobei dieses teil ja auch der Sicherheit dient und
eigendlich auch nicht großartig auffällt,,
mußte halt n guten draht zum prüfingenieur haben,,,
Grüße aus Hessen :)
chris69
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 27 Feb, 2018 19:20
Wohnort: in Hessen

Re: Nachgerüstete Extras in Oldtimern Po warm, aber H-Kennze

Beitragvon hotw » Do 06 Sep, 2018 11:04

hotw hat geschrieben:TÜv ist ja immer im Ermessen des Prüfers...

Bei LED Scheinwerfern wäre ich mir nicht so sicher. Massive verbesserungen der Sicherheit werden oft geduldet wie z.B. auch die Umrüstung auf Scheibenbremsen.

Und mal ehrlich, die alten Funzeln sind schon düster... Vor allem wenn noch ein modernes LED fahrzeug hinter einem fährt. Dann kannst schon am Halogen-VorMOPF-R129 das Licht ausmachen und siehst noch genau so viel... :lachtot:



Ich hab das Thema in einem anderen Forum einer anderen Marke mal angesprochen, weil es dort tatsächlich mehrere Anbieter gibt, die Klarglas-LED-Scheinwerfer anbieten. Die oder der Hersteller bieten zwar die Möglichkeit einer Eintragung, aber selbst nach Rückfrage ist KEINE H-Zulassung damit möglich.
Bild
Benutzeravatar
hotw
 
Beiträge: 2858
Registriert: Mo 13 Apr, 2009 08:15
Wohnort: Baden

Re: Nachgerüstete Extras in Oldtimern Po warm, aber H-Kennze

Beitragvon Mardeenn » Fr 11 Jan, 2019 10:51

Aber meine Bekannten aus der Prüfer Front haben schon mal drauf aufmerksam gemacht.
Mardeenn
 

Re: Nachgerüstete Extras in Oldtimern Po warm, aber H-Kennze

Beitragvon hotw » Fr 11 Jan, 2019 11:16

Mardeenn hat geschrieben:Aber meine Bekannten aus der Prüfer Front haben schon mal drauf aufmerksam gemacht.


Kennen sich Deine Bekannten von der Front auch mit Yamswurzeln aus? :joint: :ua_spam:
Bild
Benutzeravatar
hotw
 
Beiträge: 2858
Registriert: Mo 13 Apr, 2009 08:15
Wohnort: Baden

Re: Nachgerüstete Extras in Oldtimern Po warm, aber H-Kennze

Beitragvon galu » Fr 11 Jan, 2019 11:28

9:48 Uhr angemeldet - 10:28 gesperrt-

Gruß Klaus
Ich werde auf GAR KEINEN Fall…!" - "Keks?" - "Okay, ich tu's."
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 11628
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

Re: Nachgerüstete Extras in Oldtimern Po warm, aber H-Kennze

Beitragvon cruiser_Dirk » Fr 11 Jan, 2019 12:53

schade...
ich hätte gerne noch mehr über Yamswurzeln erfahren :lachtot:

Nicht, dass ich´s bräuchte; aber vielleicht wirkt Yamswurzeltee ja sogar Potenzfördernd :???: Oder es steigert die Leistung eines 320 auf das Niveau eines 500er, wenn´s in den Tank gekippt wird :up:
Beste Grüße aus dem Südsauerland / Siegerland sendet
Dirk
der letzte echte Mercedes ist längst gebaut
Benutzeravatar
cruiser_Dirk
 
Beiträge: 2589
Registriert: Do 07 Aug, 2008 09:21
Wohnort: 57482 Wenden

Re: Nachgerüstete Extras in Oldtimern Po warm, aber H-Kennze

Beitragvon korfuweb » Sa 12 Jan, 2019 10:52

Morgen Forumgemeinde,

Da bei meiner Dicken, das H-Kennzeichen im kommenden Jahr ansteht, habe ich mich bereits intensiv mit den Voraussetzungen auseinandergesetzt.

Und es ist richtig, das ab Zulassung bis +10 Jahre "Anbau-" und Tuning- Teile verbaut werden dürfen. In meinem Fall wäre das dann wohl das BBS Lenkrad sowie der Eisenmann Edelstahl-Endtopf.
Das Einteilige "Softtop" habe ich dann doch lieber gelassen, da ich hier nach Rücksprache mit TÜV, Dekra und GDÜ unterschiedliche Aussagen bekommen habe.
Hier sieht man das die "Ausstattung", auch schwer vom Ermessen der einzelnen "Prüfer" abhängig ist.
Den einen ist der Radio egal, dem anderen eben nicht. Der eine sieht über umgerüstete "LED" Innenleuchten hinweg, der andere wiederum nicht. (Wobei ich denke das in diesen Fällen das H- nicht gleich verweigert werden würde sondern lediglich ein "Punkteabzug" in der B-Note erfolgen würde :lachtot:).

Zum Thema - es fährt zuviel "Schrott" mit H durch unsere Strassen. - :???:


Sorry natürlich gibt es "schwarze Schafe" unter den Young- und Oldtimer Fans, die tatsächlich nur die "Steuervergünstigung" anstreben. Zukünftig wird das durch drohende Fahrverbote wahrscheinlich noch etwas mehr werden.

Aber das zu pauschalisieren finde ich eben auch blöd, ist aber mittlerweile so eine Unart in unserer Gesellschaft geworden.

Auch ein D-Kadett, Golf, Fiesta usw. haben durchaus eine Daseinsberechtigung im Oldtimermarkt. Auch diese Autos und dessen Besitzer haben das 30-jährige geschafft. Und nur weil sie keinen Top Zustand haben (wie war das bei euch früher? Oder welche Autos haben eure Väter gefahren, bei mir war es jedenfalls so das es keine "Neuwagen" waren, da man sich diese nicht leisten konnte).
Was ich damit sagen will, das ist es doch genau was diese Zeit wiederspiegelt.
In den 70/80 waren Neuwagen eher selten, gute Zustände der gebrauchten - immer nur so gut wie der Geldbeutel des Fahrers ....

Deshalb verteufelt mal nicht alle gleich nen "rostenden Ascona", nen "verbastelten" Sierra usw., sie tun nur das für was Sie zugelassen sind!
Die damalige Zeit wiederspiegeln.

Ich kenne einige 190er Fahrer die Ihr Fahrzeug "technisch" auf Stand halten, aber das "optische" eher zweitrangig ist. Und das ist eine gewisse "Patina" durchaus gewollt.

Auch ich gehöre nicht zum typischen R129 Fahrer - und auch ich habe Familie, Häuschen (kein Schloss!) und mittelmäßiges Einkommen.
Aber ich versuche mein Schätzchen zu pflegen und zu erhalten so gut es geht - wird hier dann gerne mal "Bastelstube" genannt. (und ihr könnt mir glauben, hier mal 500,- €, da mal 300,-€ für das Wägelchen mir durchaus "weh" tun!)
Wenn ich dann hier als lese - "Verkauf die Kiste und hol dir was anderes" - Sorry genau das geht am Gedanken OLDTIMER vorbei.
Da kann ich mir bei entsprechendem Geldbeutel ja gleich eine Top Restaurierte Kiste kaufen - oder eine Bastelbude und lasse sie durch eine Fachfirma restaurieren. - Ist das der Gedanke von Oldtimer fahren ?

Für mich heißt das - das Auto über lange Jahre pflegen, jede Schraube, Kabel und Rumgezicke beim Namen zu kennen, selbst Hand anzulegen und das machen was gemacht werden muss, obwohl das mal wieder dem Geldbeutel weh tut.

(Deshalb hier ein riesen LOB an dieses Forum - ohne euch hätte ich vieles nicht geschafft und den Wagen garantiert nicht über die ganzen Jahre finanziell halten können.!) Danke :klatsch:

Aber nächstes Jahr werden meine "Dicke" und ich für das Durchhaltevermögen "geadelt" - DAS und nur das ist der Grund fürs H.

Gruß
Volker
Mein Fahrzeug: 300 SL - Bauj. 02/1990 - Motor: 103 - WDB 1290601F...
Benutzeravatar
korfuweb
 
Beiträge: 690
Registriert: Mi 22 Nov, 2006 15:38
Wohnort: Bellheim

Re: Nachgerüstete Extras in Oldtimern Po warm, aber H-Kennze

Beitragvon galu » Sa 12 Jan, 2019 11:26

Moin

kurz und knapp = Super Beitrag !!! :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Klaus
Ich werde auf GAR KEINEN Fall…!" - "Keks?" - "Okay, ich tu's."
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 11628
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

Re: Nachgerüstete Extras in Oldtimern Po warm, aber H-Kennze

Beitragvon Reinhold » Sa 12 Jan, 2019 11:32

Da schreib ich nichts mehr drauf-eigentlich alles erfasst. :hurra2: :klatsch: :klatsch:
liebe Grüße Reinhold 300 SL Bj.91 blau/300 SL Bj.92 schwarz.
Reinhold
 
Beiträge: 38
Registriert: Mi 11 Nov, 2015 18:21
Wohnort: Mudau /Odenwald

Re: Nachgerüstete Extras in Oldtimern Po warm, aber H-Kennze

Beitragvon Capoholgi » Sa 12 Jan, 2019 11:45

Hallo Volker,

danke für diesen tollen Beitrag, er spiegelt genau meine Ansicht und Erfahrung wieder.

Dir weiterhin noch viel Spaß mit deinem SL. Möge er das „H“ lange in Ehren tragen :klatsch:

Gruß Holger
Gruß Holger

Bild
Benutzeravatar
Capoholgi
 
Beiträge: 3538
Registriert: Di 11 Sep, 2007 21:33
Wohnort: bei Bonn

Vorherige

Zurück zu Rund um das Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste