Lebensbedrohliche Situation wg. Problem mit Wegfahrsperre

Was passiert sonst noch

Moderatoren: Robschi, mfl, mchen

Lebensbedrohliche Situation wg. Problem mit Wegfahrsperre

Beitragvon willy » Mo 30 Apr, 2018 09:25

Hallo Fans der 129er Baureihe,

ich wollte mal gerne in die Runde fragen, ob es Probleme mit der elektr. Wegfahrsperre schon öfters gab. Mir ist es passiert, dass ich in einem Stau auf der mittleren Fahrspur einer AB zum Stehen kam. Als sich der Stau auflöste und ich weiter fahren wollte habe ich erst bemerkt, das der Motor ausgegangen war. Bei dem Versuch zu starten ging die Alarmanlage los, die elektr. Wegfahrsperre war also aktiv.

Nach mehrmaligen Versuchen durch Drücken auf den Schlüssel hatte ich dann doch noch die EWS entriegeln können, um die mittlerweile extrem gefähliche Situation zu beseitigen.

Der Schlüssel funktioniert mittlerweile überhaupt nicht mehr, auch eine neue Batterie konnte nicht helfen. Ich werde mit dem Fahrzeug nicht mehr auf eine AB fahren, solange ich nicht noch einen Zweitschlüssel mit intakten Inforrotsensor bei mir habe, was erst mal nicht möglich ist, da ich nur noch einen Schlüssel habe.

Ersatzschlüssel gibt es keine mehr, ob und wann mal wieder eine Produktion aufgelegt wird kann keiner sagen. Das Ende der Fahrzeuge mit EWS scheint nun vorprogramiert, das sich solch eine Sperre weder ausbauen, noch stilllegen lasse.
Beste Grüße
Der Willy


4 Zylinder sind für ein Motorrad 2 zuviel,
für eine Auto 4 zu wenig.
Benutzeravatar
willy
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 18 Okt, 2012 11:42

Re: Lebensbedrohliche Situation wg. Problem mit Wegfahrsperr

Beitragvon mfl » Mo 30 Apr, 2018 09:42

Hallo Willy

bitte stelle Dich doch den Forumsregeln entsprechend erst einmal richtig vor bevor Du mit der Tür ins Haus fällt.

Hilfreich wäre es auch wenn Du Deinen Wagen genau, evtl mit VIN genau beschreibst. Ich kenne niemanden der mit dem SL einfach so aufgrund einer Wegfahrsperre liegen geblieben ist, möglich ist aber alles.

Ich verstehe aber nicht was lebensbedrohlich wenn im Stau der Motor ausgeht. Warnblinker an und das Auto an den Rand schieben, kommt doch täglich vor dass bei irgendwelchen Autos etwas kaputt geht. Freund von mir fährt einen XK-R und macht das fast täglich weil die Karre überhitzt :messias2:

Freundlich grüsst

Matthias
mfl
 
Beiträge: 4483
Registriert: Mi 14 Jan, 2004 08:06

Re: Lebensbedrohliche Situation wg. Problem mit Wegfahrsperr

Beitragvon willy » Mo 30 Apr, 2018 10:04

mfl hat geschrieben:Hallo Willy

bitte stelle Dich doch den Forumsregeln entsprechend erst einmal richtig vor bevor Du mit der Tür ins Haus fällt.

Hilfreich wäre es auch wenn Du Deinen Wagen genau, evtl mit VIN genau beschreibst. Ich kenne niemanden der mit dem SL einfach so aufgrund einer Wegfahrsperre liegen geblieben ist, möglich ist aber alles.

Ich verstehe aber nicht was lebensbedrohlich wenn im Stau der Motor ausgeht. Warnblinker an und das Auto an den Rand schieben, kommt doch täglich vor dass bei irgendwelchen Autos etwas kaputt geht. Freund von mir fährt einen XK-R und macht das fast täglich weil die Karre überhitzt :messias2:

Freundlich grüsst

Matthias


Ja Sorry, ich bin zwar schon länger im Forum (war von 2012 - 2014 mal aktiv) war dann von seit her nicht mehr hier. Die Wieder-Vorstellung habe ich nach geholt.

Die Situation war wirklich erschreckend, wie plötzlich der Verkehr links und rechts vorbei losging und man mitten da Stand. Evtl. bin ich durch dieses Erlebnis noch ein wenig emotional belastet. Ich bin auch schon mit anderen Autos durch Defekte auf ABs liegengeblieben, da kam ich aber immer noch durch Ausrollen auf die Standspur. Das war weit weniger kritisch.
Beste Grüße
Der Willy


4 Zylinder sind für ein Motorrad 2 zuviel,
für eine Auto 4 zu wenig.
Benutzeravatar
willy
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 18 Okt, 2012 11:42

Re: Lebensbedrohliche Situation wg. Problem mit Wegfahrsperr

Beitragvon mfl » Mo 30 Apr, 2018 12:33

Hallo

nachdem Du ja schon beim Freundlichen warst hast Du sicherlich mal den Fehlerspeicher auslesen lassen ?

Freundlich grüsst

Matthias
mfl
 
Beiträge: 4483
Registriert: Mi 14 Jan, 2004 08:06

Re: Lebensbedrohliche Situation wg. Problem mit Wegfahrsperr

Beitragvon willy » Mo 30 Apr, 2018 13:40

mfl hat geschrieben:Hallo

nachdem Du ja schon beim Freundlichen warst hast Du sicherlich mal den Fehlerspeicher auslesen lassen ?

Freundlich grüsst

Matthias


Nee, das ist noch nicht passiert.

Hatte zwar bei MB nach einem Ersatzschlüssel gefragt und auch die Geschichte erzählt, aber auf die Idee ist man auch dort nicht gekommen.
Beste Grüße
Der Willy


4 Zylinder sind für ein Motorrad 2 zuviel,
für eine Auto 4 zu wenig.
Benutzeravatar
willy
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 18 Okt, 2012 11:42

Re: Lebensbedrohliche Situation wg. Problem mit Wegfahrsperr

Beitragvon mfl » Mo 30 Apr, 2018 23:58

Ich würde auf jeden Fall mit dem Auslesen des Fehlerspeichers beginnen.

Hast Du bei Deinem defekten Schlüssel mal mit einer Handkyamera geschaut ob er blinkt (die Kamera "sieht" im IR Spektrum) ?

Freundlich grüsst

Matthias
mfl
 
Beiträge: 4483
Registriert: Mi 14 Jan, 2004 08:06

Re: Lebensbedrohliche Situation wg. Problem mit Wegfahrsperr

Beitragvon willy » Di 01 Mai, 2018 15:00

mfl hat geschrieben:
Hast Du bei Deinem defekten Schlüssel mal mit einer Handkyamera geschaut ob er blinkt (die Kamera "sieht" im IR Spektrum) ?



Hallo Matthias, ja habe ich, da ging nichts mehr.

Den Schlüssen habe ich gerade repariert. Den Tipp hat mir 1stein97 hier im Forum Ersatzteile gegeben. Als ich den Schlüssel öffnete kam schon der Druckschalter entgegengeflogen. War durch kalte Lötstellen von der Platine gefallen. Nachdem ich ihn wieder festgelötet habe, geht der Schlüssel wieder.

Würde niemals mehr ohne zweiten intakten Funksender mit dem Wagen auf Reisen gehen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Beste Grüße
Der Willy


4 Zylinder sind für ein Motorrad 2 zuviel,
für eine Auto 4 zu wenig.
Benutzeravatar
willy
 
Beiträge: 14
Registriert: Do 18 Okt, 2012 11:42


Zurück zu Rund um das Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste