Tipp für Innenraumreinigung

Lack / Lederpflege, Rostvorsorge & weitere Pflegetipps

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Tipp für Innenraumreinigung

Beitragvon Klaus-AC » Fr 22 Feb, 2019 00:29

Moin zusammen,

ich möchte ein wenig von meiner jüngsten Erfahrung in Bezug auf die Reinigung des Innenraums berichten.

Wagenpflege ist wahrlich nicht mein Steckenpferd; für gewöhnlich war bei mir nach Staubsaugen und einem feuchten Lappen das Ende der Fahnenstange erreicht. Dem zum Trotz, wollte ich meinem Neuerwerb eine strahlendere Perspektive bieten, gekoppelt an eine erbarmungslose Selbstgeißelung.

Im Internet hatte ich mich im Vorfeld umfangreich zum Thema informiert und wie so oft, erhältst Du aus 10 diesbezüglichen Artikeln mindestens 11 alleinig richtige Wege. Hängen geblieben bin ich schlussendlich an 5 Zutaten:

- Isopropanol (Alkohol)
- Amor All (Kunstoff-Tiefenpfleger)
- Colourlock Lederreparatur Komplettset
- viele Microfasertücher
- Ohrenstäbchen

Vom Gesamtergebnis bin ich sehr angetan; vor allem von Isopropanol, mit dem ich wirklich jede Oberfläche im Inneren bearbeitet habe: Das Zeug hat aus meiner hellgrauen Innenausstattung wirklich nahezu alle Verschmutzungen heraus geholt; insbesondere bei den Teppichen. Was es natürlich nicht schafft, ist UV-bedingte Verfärbungen aufzuarbeiten. Und auch das Pflegeset vom Lederzentrum hat meiner Befürchtung zum Widerspruch, in aller Leichtigkeit bestes Zeugnis abgeliefert.

Wichtige Erkenntnis: auch wenn man (ich) nicht so penibel ist (bin), so lohnt sich der Aufwand. Aber: die Investition in Reinigungs-/Pflegemittel hat keinen Wert, wenn Du nicht Zeit und Disziplin mitbringst.

Fazit: ich werde es wieder machen und zwar bei meinem 124er; nur da ohne Lederpflegeset, da das bei den Stoffsitzen vielleicht die Soll-Eigenschaften ins Gegenteil verkehrt...

Es grüßt recht zufrieden - Der Klaus
Klaus-AC
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 06 Sep, 2018 08:32

Re: Tipp für Innenraumreinigung

Beitragvon cruiser_Dirk » Fr 22 Feb, 2019 05:57

Klaus, Isopropanol entfettet stark.....

Ich weiss nicht ob ich damit an Kunststoffe gehen würde; von wegen Weichmacher raus und so :ka:
Beste Grüße aus dem Südsauerland / Siegerland sendet
Dirk
der letzte echte Mercedes ist längst gebaut
Benutzeravatar
cruiser_Dirk
 
Beiträge: 2632
Registriert: Do 07 Aug, 2008 09:21
Wohnort: 57482 Wenden

Re: Tipp für Innenraumreinigung

Beitragvon Ladenfranz » Fr 22 Feb, 2019 08:59

cruiser_Dirk hat geschrieben:Klaus, Isopropanol entfettet stark.....

Ich weiss nicht ob ich damit an Kunststoffe gehen würde; von wegen Weichmacher raus und so :ka:


Wenn hinterher der Kunststoffpfleger kommt, sollte das doch gehen.

Rainer
Ladenfranz
 
Beiträge: 95
Registriert: Fr 30 Mär, 2018 19:50
Wohnort: Oberfranken

Re: Tipp für Innenraumreinigung

Beitragvon ds1 » Sa 23 Feb, 2019 13:24

Mit Dampfreiniger und vielen Tücher ist meiner ganz gut geworden.
ds1
 
Beiträge: 109
Registriert: Mi 16 Aug, 2017 11:44

Re: Tipp für Innenraumreinigung

Beitragvon highco » Mi 20 Mär, 2019 15:52

Habe meinen morgens abgegeben und abens wiederbekommen. Er wurde poliert und von innen gereinigt Motorwäsche und alles was dazu gehört. Kostete 140.-€ das 2 mal im Jahr und das Auto sieht aus wie am ersten Tag . Sollte gelegendlich drin sein ;)
Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok.
Benutzeravatar
highco
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 20 Mär, 2019 15:27

Re: Tipp für Innenraumreinigung

Beitragvon cruiser_Dirk » Mi 20 Mär, 2019 18:09

highco hat geschrieben:Habe meinen morgens abgegeben und abens wiederbekommen. Er wurde poliert und von innen gereinigt Motorwäsche und alles was dazu gehört. Kostete 140.-€ das 2 mal im Jahr und das Auto sieht aus wie am ersten Tag . Sollte gelegendlich drin sein ;)


140 ist geschenkt... und kann dann auch nur "dünn drüber " sein....

ich brauch für ein Auto innen und aussen wenn es richtig!! gemacht werden soll 10 bis 15 Stunden!! rechne mal aus was man dafür nehmen muss....
Beste Grüße aus dem Südsauerland / Siegerland sendet
Dirk
der letzte echte Mercedes ist längst gebaut
Benutzeravatar
cruiser_Dirk
 
Beiträge: 2632
Registriert: Do 07 Aug, 2008 09:21
Wohnort: 57482 Wenden

Re: Tipp für Innenraumreinigung

Beitragvon OldStyler » Mi 20 Mär, 2019 23:52

cruiser_Dirk hat geschrieben:140 ist geschenkt... und kann dann auch nur "dünn drüber " sein....


Ja, klingt nach einem 'Feuchttuch-Aufbereiter' der alles dick mit Cockpitspray zujaucht.

LG Rob
Benutzeravatar
OldStyler
 
Beiträge: 337
Registriert: Sa 24 Feb, 2018 20:17

Re: Tipp für Innenraumreinigung

Beitragvon cruiser_Dirk » Do 21 Mär, 2019 08:29

OldStyler hat geschrieben:
cruiser_Dirk hat geschrieben:140 ist geschenkt... und kann dann auch nur "dünn drüber " sein....


Ja, klingt nach einem 'Feuchttuch-Aufbereiter' der alles dick mit Cockpitspray zujaucht.

LG Rob


Wobei ich mit meinem Kommentar highco ausdrücklich nicht kritisieren möchte!! Besser dünn drüber als keine Pflege!! :klatsch: :klatsch:
Beste Grüße aus dem Südsauerland / Siegerland sendet
Dirk
der letzte echte Mercedes ist längst gebaut
Benutzeravatar
cruiser_Dirk
 
Beiträge: 2632
Registriert: Do 07 Aug, 2008 09:21
Wohnort: 57482 Wenden

Re: Tipp für Innenraumreinigung

Beitragvon OldStyler » Do 21 Mär, 2019 08:51

cruiser_Dirk hat geschrieben:Wobei ich mit meinem Kommentar highco ausdrücklich nicht kritisieren möchte!!


Die Kritik betrifft max. den 'Aufbereiter', wenn 'Abstauben' gewünscht ist dann ist da ja eh okay, genauso wie eine Lackaufbereitung, Lederaufbereitung, Ozonbehandlung und Q-Tip-Orgien, jeder soll das ordern was er für richtig hält.

Ein Fahrzeug wie den SL rundum aufzubereiten ist mit 140.- nicht möglich zumindest nicht in dem Umfang den ich mir da vorstelle, um mehr gings mir da nicht.

LG Rob
Benutzeravatar
OldStyler
 
Beiträge: 337
Registriert: Sa 24 Feb, 2018 20:17

Re: Tipp für Innenraumreinigung

Beitragvon highco » Do 21 Mär, 2019 14:18

Alles gut, fühle mich damit auch in keinster Weise angegriffen! ;) Es ist auch nicht so, dass ich bis auf die zweimal im Jahr gar nichts selbst am Wagen mache und natürlich hin und wieder schon mal selbst Hand anlege. Vielleicht haben die Herrschaften aufgrund dessen einfach weniger zu tun.
Ich habe ein einfaches Rezept, um fit zu bleiben - Ich laufe jeden Tag Amok.
Benutzeravatar
highco
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 20 Mär, 2019 15:27

Re: Tipp für Innenraumreinigung

Beitragvon woolfi » Mi 17 Apr, 2019 15:44

Ich putze mein Auto immer mit Staubsauger und verschiedene Aufsätze, je nach dem ob ich die Fugen auf den Sitzen absauge oder unten im Fußbaum und den Aufsatz mit ein paar Borsten dran um oberflächen auf das Amaturenbrett abzusaugen. Hinterher die Fenster und Spiegel mit Glasreiniger und das Amaturenbrett (Cockpit) mit einem feuchten Lappen und Spüli. Ich mache alle 14 Tage sauber und einmal im Monat mit Cockpittücher von Edeka (Gut und Günstig). Das sieht das wieder richtig ordentlich hinterher aus.
Es ist einfacher ein Atom zu spalten, als ein Vorurteil!
Benutzeravatar
woolfi
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 17 Apr, 2019 14:51

Re: Tipp für Innenraumreinigung

Beitragvon teifiteifi » Mi 17 Apr, 2019 21:06

woolfi hat geschrieben:Ich putze mein Auto immer mit Staubsauger und verschiedene Aufsätze, je nach dem ob ich die Fugen auf den Sitzen absauge oder unten im Fußbaum und den Aufsatz mit ein paar Borsten dran um oberflächen auf das Amaturenbrett abzusaugen. Hinterher die Fenster und Spiegel mit Glasreiniger und das Amaturenbrett (Cockpit) mit einem feuchten Lappen und Spüli. Ich mache alle 14 Tage sauber und einmal im Monat mit Cockpittücher von Edeka (Gut und Günstig). Das sieht das wieder richtig ordentlich hinterher aus.


Der reinliche Deutsche darf die Reinigung der Luftdüsen nicht vergessen. Die werden mit Q-Tips von oben nach unten gesäubert, wobei die Wattestäbchen zuvor in konzentriertes Sagrotan zu tauchen sind. Das verhindert das Anhaften von Bakterien und führt bei geschlossenem Verdeck vorübergehend zu einem Reinheitsgrad wie im OP-Saal und dementsprechendem Wohlbefinden..
teifiteifi
 
Beiträge: 1655
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13

Re: Tipp für Innenraumreinigung

Beitragvon woolfi » Do 18 Apr, 2019 13:35

Guter Tipp! Werde ich mir mal merken und beim nächsten Waschen ausprobieren!
Es ist einfacher ein Atom zu spalten, als ein Vorurteil!
Benutzeravatar
woolfi
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 17 Apr, 2019 14:51

Re: Tipp für Innenraumreinigung

Beitragvon raho » Sa 20 Apr, 2019 15:33

highco hat geschrieben:Habe meinen morgens abgegeben und abens wiederbekommen. Er wurde poliert und von innen gereinigt Motorwäsche und alles was dazu gehört. Kostete 140.-€ das 2 mal im Jahr und das Auto sieht aus wie am ersten Tag . Sollte gelegendlich drin sein ;)



sehr gut :up:
Grüsse
Ralph
Benutzeravatar
raho
 
Beiträge: 149
Registriert: Mo 02 Apr, 2018 21:29
Wohnort: 65599

Re: Tipp für Innenraumreinigung

Beitragvon diehappyman » Do 25 Apr, 2019 20:06

Also ich hab für meinen sl 20 h benötigt,
Berechnet hätte ich hier mindestens 400€
Joe's Glanzgarage :klatsch:
Benutzeravatar
diehappyman
 
Beiträge: 41
Registriert: Mo 03 Dez, 2018 21:57
Wohnort: Oberschwaben

Nächste

Zurück zu Lackpflege, Rostvorsorge, Pflegetipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste