Poliermaschine ja / nein ?

Lack / Lederpflege, Rostvorsorge & weitere Pflegetipps

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Re: Poliermaschine ja / nein ?

Beitragvon SL-Fly » Di 20 Mär, 2018 10:38

Ich kann die Rupes Maschinen empfehlen bzw. das ganze System aus Pads + Polituren.

Einen SL hatte ich damit auch schon in der Aufbereitung.

https://www.youtube.com/watch?v=GSNr9VKpqqA&t=94s
SL-Fly
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 15 Jun, 2017 09:37

Re: Poliermaschine ja / nein ?

Beitragvon fuerte129 » Di 03 Apr, 2018 20:13

SL-Fly hat geschrieben:Ich kann die Rupes Maschinen empfehlen bzw. das ganze System aus Pads + Polituren.

Einen SL hatte ich damit auch schon in der Aufbereitung.

https://www.youtube.com/watch?v=GSNr9VKpqqA&t=94s



könntest du mir die genaue Bezeichnung der Maschine schreiben, auf deren Seite komme ich nicht ganz klar. Übrigens Klasse Video - jetzt muss meiner auch unter die Maschine :joint:
fuerte129
 
Beiträge: 35
Registriert: So 17 Sep, 2017 18:29
Wohnort: Stuttgart

Re: Poliermaschine ja / nein ?

Beitragvon TheDreamer » Mi 18 Apr, 2018 18:12

fuerte129 hat geschrieben:ich überlege mir eine Excenter-Poliermaschine zu kaufen. die Ergebnisse bei Google - nehmen wir mal die ersten 4-5 Ergebnisse bringen jedesmal einen anderen Testsieger hervor.
Eure Meinung würde mich interessieren bzw. welche Poliermaschine ihr habt.

Gruß Johann


Ich betreibe nebenbei eine Autoaufbereitung und habe gerade auch mal gegoogelt. Wirklich fahrlässig, dass da ohne mit der Wimper zu zucken Rotationspoliermaschinen für Anfänger empfohlen werden. Zumindest bei den ersten paar Ergebnissen. :datz:

Auf Seite 3 habe ich dann diese Liste hier gefunden:
https://poliermaschine-autopolitur.de/poliermaschine/

Da ist ganz gut erklärt, warum du eine Exzenter brauchst und auch mit der Liste bin ich größtenteils einverstanden. Die T3000 ist als gute Einsteigermaschine bekannt und da kannst du für ca. 130€ nicht viel falsch machen. Wenn du mehr ausgeben willst - Flex oder Rupes. :up:
TheDreamer
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 18 Apr, 2018 18:05

Re: Poliermaschine ja / nein ?

Beitragvon raho » Mo 07 Mai, 2018 22:51

was ne Maloche
dann lieber 2x in Jahr zum Aufbereiter (aber Hut ab für die die’s selbst können)
meine vor 3—4 Jahren gekaufte Maschine liegt nach einmaliger Benutzung schön im Köfferchen verpackt im Keller nebst einem Karton Schaumstoff Dingern :joint:
Grüsse
Ralph
Benutzeravatar
raho
 
Beiträge: 115
Registriert: Mo 02 Apr, 2018 21:29

Re: Poliermaschine ja / nein ?

Beitragvon korfuweb » Di 08 Mai, 2018 07:26

Also ich muss zugeben, habe mich letztens mit einer Exzenter Poliermaschine versucht - genau 5min, dann bin ich wieder zur Handpolitur umgestiegen.

Wenn man es kann wird es wohl gut sein, ich kann es halt nicht also lass ich die Fingerchen davon. Vieleicht gibt es ja irgenwo nen Lehrgang wo man so etwas lernen kann. Aber solange ich diesen nicht habe - bleib ich bei der Handpolitur !
:???:

Gruß
Volker
Mein Fahrzeug: 300 SL - Bauj. 02/1990 - Motor: 103 - WDB 1290601F...
Benutzeravatar
korfuweb
 
Beiträge: 617
Registriert: Mi 22 Nov, 2006 15:38
Wohnort: Bellheim

Re: Poliermaschine ja / nein ?

Beitragvon SL-Fly » Mi 09 Mai, 2018 10:32

fuerte129 hat geschrieben:
SL-Fly hat geschrieben:Ich kann die Rupes Maschinen empfehlen bzw. das ganze System aus Pads + Polituren.

Einen SL hatte ich damit auch schon in der Aufbereitung.

https://www.youtube.com/watch?v=GSNr9VKpqqA&t=94s



könntest du mir die genaue Bezeichnung der Maschine schreiben, auf deren Seite komme ich nicht ganz klar. Übrigens Klasse Video - jetzt muss meiner auch unter die Maschine :joint:


Ich habe die Rupes LHR 21 MK II, LHR 15 MK II und mittlerweile noch die LHR 75 Mini.

Mit einer einfachen Excenter von Liquid Elements habe ich auch mal angefangen, aber da fühlt man sich abends so, als ob man den ganzen Tag auf ner Rüttelplatte gestanden hätte. Die Chinakracher sind kein Vergleich zu ner Rupes.

Wenn Geld nicht so die Rolle spielt, aber man auf gutes Werkzeug steht mit dem man einfach und effektiv arbeiten kann, dann kann man auch als Einsteiger eine Rupes kaufen.
SL-Fly
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 15 Jun, 2017 09:37

Re: Poliermaschine ja / nein ?

Beitragvon fuerte129 » So 26 Aug, 2018 11:59

SL-Fly hat geschrieben:
fuerte129 hat geschrieben:
SL-Fly hat geschrieben:Ich kann die Rupes Maschinen empfehlen bzw. das ganze System aus Pads + Polituren.

Einen SL hatte ich damit auch schon in der Aufbereitung.

https://www.youtube.com/watch?v=GSNr9VKpqqA&t=94s



könntest du mir die genaue Bezeichnung der Maschine schreiben, auf deren Seite komme ich nicht ganz klar. Übrigens Klasse Video - jetzt muss meiner auch unter die Maschine :joint:


Ich habe die Rupes LHR 21 MK II, LHR 15 MK II und mittlerweile noch die LHR 75 Mini.

Mit einer einfachen Excenter von Liquid Elements habe ich auch mal angefangen, aber da fühlt man sich abends so, als ob man den ganzen Tag auf ner Rüttelplatte gestanden hätte. Die Chinakracher sind kein Vergleich zu ner Rupes.

Wenn Geld nicht so die Rolle spielt, aber man auf gutes Werkzeug steht mit dem man einfach und effektiv arbeiten kann, dann kann man auch als Einsteiger eine Rupes kaufen.



habe mich jetzt zu einer LHR 15 MK II entschieen, Frage am Rande so eine 250ml Flasche, für wieviele Polituren reicht die? :???:

..
fuerte129
 
Beiträge: 35
Registriert: So 17 Sep, 2017 18:29
Wohnort: Stuttgart

Re: Poliermaschine ja / nein ?

Beitragvon Puh » Sa 22 Sep, 2018 11:05

Es gibt schon ein paar gute Poliermaschinen. Ich habe im Freundeskreis einige getestet und muss sagen das mir die von Rupes am besten gefallen haben. Aber der Preis der Poliermaschine war einfach zu heftig! Ich glaube das Paket sollte 400 € kosten, und das war es mir zu dem Zeitpunkt nicht wert. Ich rate dir auf jeden fall einen Exzenter zu kaufen, funktioniert wunderbar. Ohne jetzt Werbung machen zu wollen, aber ich habe mir ein Krauss Shinemaster gekauft mit 15mm Hub. Den hatte ich hier gefunden https://www.autopolitur-vergleich.de/poliermaschinen/ Ich habe glaube ich 200€ gezahlt, aber die Poliermaschine ist jeden Cent wert. Ist quasi ein Nachbau einer Rupes.
Falls du dir nicht sicher bist ob du einen Exzenter oder Rota haben willst, kannst du auch die hier nehmen: https://www.elektrowerkzeuge-bender.de/ ... -watt.html Makita baut ja grundsätzlich auch sehr gutes Elektrowerkzeug. Da kann man nix falsch machen. Da kannst du zu dem Rotieren eine Exzenter Funktion dazu schalten.
Pass gut mit schwarzen Autolacken auf!
Puh
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 22 Sep, 2018 10:35

Re: Poliermaschine ja / nein ?

Beitragvon Ladenfranz » Sa 22 Sep, 2018 14:16

Ich habe eine TecTake K7210. Die war preiswert und leistet mir seit vielen Jahren super Dienste.
Und ich stimme den Profis unbedingt zu. Nie mit einer Rotationsmaschine als Anfänger arbeiten! Da braucht's Übung.

Rainer
Ladenfranz
 
Beiträge: 68
Registriert: Fr 30 Mär, 2018 19:50
Wohnort: Oberfranken

Vorherige

Zurück zu Lackpflege, Rostvorsorge, Pflegetipps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste