Oldie Fans das Original

Hardtop Dachhimmel kleben - womit?

Einstellungen, Reparaturtipps & Pflege für das ST & HT

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Hardtop Dachhimmel kleben - womit?

Beitragvon lisa-liwa » Di 08 Mär, 2011 22:54

Hallo zusammen,

short and sweet: habt ihr mal den Dachhimmel des Hardtops neu verklebt? Könnt ihr etwas empfehlen, oder soll ich mal "ganz stumpf" mit Sprühkleber ran?

Ferner, mit was verklebe ich am besten einen neue Dämmmatte in der Motorhaube - das muss doch mit sicherheit etwas hitzebeständiges sein, oder?

Danke, gabriel
Gabriel aka GEE187
73669 Lichtenwald
Benutzeravatar
lisa-liwa
 
Beiträge: 122
Registriert: Fr 18 Jun, 2010 23:54
Wohnort: Lichtenwald, Baden Württemberg

Re: Hardtop Dachhimmel kleben - womit?

Beitragvon sl 600 » Di 08 Mär, 2011 23:00

"Dämmmatte in der Motorhaube" bekommste beim Freundlichen
BildBildBildBildBild




Bild
Benutzeravatar
sl 600
Site Admin
 
Beiträge: 8882
Registriert: Sa 13 Mai, 2006 21:03
Wohnort: Duisburg

Re: Hardtop Dachhimmel kleben - womit?

Beitragvon Ledercoupe » Mi 09 Mär, 2011 10:22

Hallo,

Versuch mal den Dachhimmel mit Tapetenkleister, der etwas dicker angerührt ist, anzukleben.
Pattex besser nicht verwenden, dann zieht sich die Haut eigenartig zusammen...

Gruß Mathias
Benutzeravatar
Ledercoupe
 
Beiträge: 1177
Registriert: Mi 28 Feb, 2007 16:41

Re: Hardtop Dachhimmel kleben - womit?

Beitragvon V12Roadster » Mi 09 Mär, 2011 10:33

Schau mal >hier< bezüglich der Dämmmatte.


Grüße

Robert
Benutzeravatar
V12Roadster
 
Beiträge: 1782
Registriert: Fr 29 Feb, 2008 15:28

Re: Hardtop Dachhimmel kleben - womit?

Beitragvon mchen » Mi 09 Mär, 2011 11:31

Was den Dachhimmel des Hardtops angeht, würde ich bei Stefan, unserem Verdeckpapst anfragen - der kann sicher und kompetent weiterhelfen. :2thumbs:

LG ~ Moni ~
Frauenfraktion SL-Stammtisch Südwest - Verstärkung des Männerteams hier im Forum
Benutzeravatar
mchen
 
Beiträge: 5030
Registriert: Di 07 Jan, 2003 17:03
Wohnort: 67141 Neuhofen

Re: Hardtop Dachhimmel kleben - womit?

Beitragvon red-danger » Fr 18 Mär, 2011 22:02

Die Motorhaubendämmatte wird lt. Stefan mit dem selben original MB-Kleber verklebt wie das Softtop...und der MB-Kleber hat die Artikelnummer A 000 989 92 71 / 340 gr. Dose mit Applikationspinsel ca. 16,00 €
Das besondere ist die Hitzestabilität des Klebers.
Viele Grüße, Rich
__________________________________
320 SL Selten Langsam
Mit Vialle LPI und 14,1 Ltr. / 100 Km.
Hauptsache der Spaß lässt nicht nach..
Benutzeravatar
red-danger
 
Beiträge: 196
Registriert: Mo 06 Sep, 2010 12:13
Wohnort: 69469 Weinheim a.d.Bergstr.

Re: Hardtop Dachhimmel kleben - womit?

Beitragvon lisa-liwa » Sa 19 Mär, 2011 00:49

Vielen Dank...habe mir heute die neue Matte bestellt....
Gabriel aka GEE187
73669 Lichtenwald
Benutzeravatar
lisa-liwa
 
Beiträge: 122
Registriert: Fr 18 Jun, 2010 23:54
Wohnort: Lichtenwald, Baden Württemberg

Re: Hardtop Dachhimmel kleben - womit?

Beitragvon Reißi » Mo 02 Dez, 2019 11:34

Hallo zusammen,

aus gegebenem Anlass hole ich dieses Thema mal aus der Versenkung, und zwar hat sich mein Dachhimmel im vorderen Bereich des Hardtops gelöst.
Betreffend Abhilfemaßnahmen konnte ich nichts konkretes im Forum (und in diesem Thread) finden, außer dem Hinweis auf Verwendung eines Tapetenkleisters...

Hat jemand von Euch mit sonstigen Instandsetzungsmaßnahmen (z.B. Einsatz von Sprühkleber, etc.) Erfahrungen gesammelt und kann mir daher freundlicherweise Hinweise geben?

Mit dem SL und montiertem Hardtop zu einem Sattler zu fahren, ist aufgrund des abgelösten Dachhimmels im Sichtbereich, etwas schwierig... ; -)

Danke vorab für Eure Hinweise!

Schönen Gruß
Christian
Reißi
 
Beiträge: 418
Registriert: Do 31 Mai, 2007 17:16

Re: Hardtop Dachhimmel kleben - womit?

Beitragvon musclepackage » Mo 02 Dez, 2019 14:16

Hi Christian,

habe zum Kleben des neuen Dachhimmels den üblichen hitzebeständigen Pattex Kraftkleber Classic verwendet, wie übrigens auch für die Motordämmmatte. Freilich muß der Kleber nicht so hitzebeständig sein wie unter der Haube, doch ich habe einfach immer gute Erfahrung mit diesem Kleber gemacht. Wie immer lückenlos und beidseitig auftragen und gut anlüften lassen, dann hält das bombig. Auftragen tu ich für meinen Teil immer mit einem 50mm-Pinsel, der paßt gut in die (650g-Dosen-)Öffnung.

WICHTIG ist zuallererst, daß man sich bei herabhängendem Dachhimmel von dem Gedanken verabschiedet, man könne den bestehenden Himmel wieder fixieren. Das geht nicht mehr, zumindest nicht unter ästhetischen Gesichtspunkten. Denn der Himmelbezug ist i.d.R. kaschiertes Kunstleder, und genau diese kaschierte Zwischenschicht (Schaumstoff) ist bei Dir zu Staub zerbröselt, weshalb das Kunstleder ja überhaupt erst beginnt, durchzuhängen. Einen neuen kaschierten Bezug in passender Farbe gibts aber an jeder Ecke und günstig.

Ansonsten findest Du hier noch etwas Lesestoff:
viewtopic.php?f=44&t=21852

Viele Grüße
Markus
musclepackage
 
Beiträge: 226
Registriert: Fr 18 Sep, 2015 00:10

Re: Hardtop Dachhimmel kleben - womit?

Beitragvon Reißi » Mo 02 Dez, 2019 17:06

Hi Markus,

vielen Dank für Deine ausführliche Beschreibung!

Eine Frage hierzu: Wenn ich das richtig verstehe, hast Du einen komplett neuen Innenhimmel inkl. Schaumstoffschicht eingeklebt? Um in den Weiten des Internets nach passendem Material zu suchen, sollte ich möglichst nach "Kunstleder mit Schaumstoffkaschierung" suchen? - Sorry für die Frage, ich habe mich mit diesem Thema nämlich noch überhaupt nicht beschäftigt ; -)

Ginge denn auch eine Art "Notreparatur" bzw. Kleben des alten Innenhimmels, natürlich unter Vernachlässigung des ästhetischen Aspekts? - Der Einbau eines neuen Himmels dauert ja vermutlich seine Zeit, und um mit Hardtop fahren zu können, würde ich ggf. einen Klebeversuch mit dem alten Material wagen, wenn man eh den Innenhimmel komplett erneuern müsste, dann würde man dadurch ja eigentlich nichts "zerstören"...?

Schönen Gruß
Christian
Reißi
 
Beiträge: 418
Registriert: Do 31 Mai, 2007 17:16

Re: Hardtop Dachhimmel kleben - womit?

Beitragvon musclepackage » Mo 02 Dez, 2019 19:37

Hi Christian,

ja, ein neuer Himmel muß es sein, daran führt kein Weg vorbei...

Das mit der "Notreparatur" ist nur ein Feigenblatt und hält nicht lange. Ich hatte es anfangs auch so versucht und dafür einfach Doppelklebeband benutzt, welches ich in großzügigen Streifen auf die hinter/unter der Himmel-Schicht liegende Kunststoff-Schale aufklebte und dann den Himmel fest andrückte. Nutzte aber nix, und das wird auch Dir schnell klar werden, sobald Du die Millionen kleinen Brösel siehst, in die sich die Kaschierung verwandelt hat.(Immerhin, bei mir war das Ausmaß des Herunterhängens noch so klein, daß die Sonnenblenden das ganze noch einigermaßen obengehalten haben.)

Ansonsten: Ja, nach kaschiertem Dachhimmel / Hardtop / Cabrio / Kunstleder usw. suchen, da findest Du zig Angebote.

Viele Grüße
Markus
musclepackage
 
Beiträge: 226
Registriert: Fr 18 Sep, 2015 00:10

Re: Hardtop Dachhimmel kleben - womit?

Beitragvon PlatoSL » Di 03 Dez, 2019 00:22

Hallo zusammen,

"Andreas Hannover", der hier früher mal aktiv war, hatte mal irgendwo eine
bebilderte Anleitung eingestellt, in der er die Erneuerung beschrieben und in
Alcantara ausgeführt hatte.....dass sah richtig lecker aus.

leider find ich den Beitrag so nicht mehr. Als Kleber kannst Du auch Teroson 2444
verwenden, der hält auch super bei der Dämmmatte.

Alternativ: nach einem Pano Ausschau halten :flucht:

Gruß Boris
PlatoSL
 
Beiträge: 135
Registriert: Fr 24 Mai, 2013 00:33
Wohnort: Hannover

Re: Hardtop Dachhimmel kleben - womit?

Beitragvon Reißi » Mi 04 Dez, 2019 16:40

Hallo zusammen,

vielen Dank nochmal für die Hinweise!

Mal schauen, wie ich mich der Reparatur nähere... Vielleicht zunächst mit einer "Notreparatur" (Versuch ist´s wert), bevor ich´s ggf. "nachhaltiger" richte bzw. richten lasse.

Schönen Gruß
Christian
Reißi
 
Beiträge: 418
Registriert: Do 31 Mai, 2007 17:16


Zurück zu Verdeckpflege, Wartung & Reparatur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste