Soundboard

Fotos vom Umbau, Tuning und Veränderung, hier rein

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Soundboard

Beitragvon CJ » Do 29 Jan, 2009 16:50

Hier nochmal die andere alte Sache mit dem Soundboard:

Bild



Mehr Bilder hier:

http://www.slmod.comoj.com/Soundboard.htm




Soundboard
Zur Integration des Soundboards im Fond sind keine bleibenden Veränderungen (bohren o.ä.) am Fahrzeug erforderlich. Das Soundboard wird einfach auf die umgeklappten Rücksitzlehnen platziert. Diese werden nicht mittels der vorhandenen Klapphaken verriegelt, sondern über die Verankerung des Soundboards fixiert. Dazu wird das Soundboard-Oberteil per Schlüssel entriegelt und aufgeklappt. Die Sicherheitsgurte werden dann in der im Gehäuse integrierten Spannvorrichtung eingehängt und gespannt.
Die Lautsprecherkabel können vom Kofferraum aus (dies ist wohl der beste Platz für eine Endstufe) verlegt werden. Die Leitungen (mit Cinchkupplungen) werden dazu durch die Austrittsöffnungen der Sicherheitsgurte geführt. Beim Entfernen des Soundboards können die dort ca. 5cm weit herausragenden Kabelenden einfach in diesen Hohlräumen 'unsichtbar' verstaut werden.
Der Ein- bzw. Ausbau des Soundboards ist in zwei Minuten zu bewältigen. Das Soundboard ist einfach im Kofferraum zu verstauen - bei einem Platzbedarf von ca.35%.

Das Soundboardgehäuse besteht aus der sichtbaren Oberseite und einer Bodenplatte. Die sphärisch geformten Randbereiche der Oberseite sind dem Design des Armaturenbretts nachempfunden. Im Mittelbereich des Soundboards befindet sich die keilförmige Trennkammer, welche die Verankerungs- und Verriegelungselemente enthält und zusätzlich die akustische Trennung der beiden Kanäle unterstützt. Durch das ebenfalls im Mittelteil integrierte Schloss ist das System gegen Diebstahl gesichert.
Das Kunstleder für den Bezug ist in zum Verdeckkastendeckel passenden Farben erhältlich. Die Lautsprechergitter sind Original-Türlautsprecherabdeckungen des R129 vor Mopf und bei DC in passenden Farben erhältlich.

Meine favorisierte Bestückung ist ein 3-Wegesystem, bestehend aus Komponenten von Phonocar.

Die Einzelkomponenten aus dem Katalog:

Tieftöner Pro Tech 2/710 mit 200mm
Mitteltöner 2/701 100mm
Hochtöner 2/417 20mm Membran, 51mm Außendurchmesser
Frequenzweichen 5/343

Preis um 320€

Für Tür und Armaturenbrett empfehle ich:

Tieftöner Pro Tech 2/705 165mm
Mitteltöner 2/701 100mm
Hochtöner 2/417 20mm Membran, 51mm Außendurchmesser
Frequenzweichen 5/343

Oder das Komplettsystem 2/804

Preis um 300€

Eine gute Endstufe mit 4x125 Watt ist übrigens dafür bereits ausreichend, und fingerdicke Lautsprecherkabel sind dafür auch nicht erforderlich. Meine Empfehlung:
Helix HXA 400 oder noch besser HXA 400 MK2

So ausgerüstet, begibt man sich klanglich betrachtet in eine ganz neue Dimension.

Wer noch nach einem neuen DIN-Schacht-Radio sucht, das optisch akzeptabel in den SL passt und keine Wünsche offen lässt, kommt am Becker Cascade 7944 eigentlich nicht vorbei. Neben Bluetooth, Navi, MP3, Sprachsteuerung und dem Doppeltuner-System, welches einen konkurrenzlosen Empfang bietet, gibt es hier noch das Becker Surround-Sound-System, das gerade der kleinen Fahrgastzelle des SL quasi Konzertsaalqualität verleiht.

Es sind selbstverständlich auch andere Lautsprechersysteme integrierbar. Jedoch sind durch die Größe der Lautsprechergitter von DaimlerChrysler die Durchmesser der Lochkreise begrenzt: Bei den Basslautsprechern auf 188mm und bei den Hoch- und Mitteltönern auf 88mm. Maßgebend ist der Membrandurchmesser mit Gummisicke (Aufhängung). Es bieten sich die gängigen 20cm- bzw. 10cm-Lautsprechersysteme an.

Es wären auch Soundboards mit zwei 20cm-Koaxsystemen machbar oder in einer Ausführung mit lediglich zwei 20cm-Basslautsprechern (als Zusatzlautsprecher). Bei diesen Varianten können die Lautsprecher dann weiter zum Soundboardrand hin angeordnet werden.

Da aktuelle Autoradios meist über Ausgangsleistungen von 4x30W und mehr verfügen, könnte durch Auswahl von Lautsprechersystemen mit geringerer Leistung auf den Einbau zusätzlicher Endstufen verzichtet werden.

Wer Tachoringe hat, braucht natürlich auch Chromringe an den Lautsprecherabdeckungen des Soundboards und an den Türen (Mit Silikon in Kunstlederfarbe befestigt, lässt es sich auch einmal wieder rückstandslos entfernen.

Gruß

CJ Jürgen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
CJ
 
Beiträge: 609
Registriert: Di 07 Sep, 2004 21:40

Re: Soundboard

Beitragvon Chrisi Austria » Mi 24 Jun, 2020 16:22

Hallo Jürgen
Kann man das Soundboard irgendwo bestellen???

LG aus Österreich
Chris
Chrisi Austria
 
Beiträge: 107
Registriert: Mi 04 Jan, 2017 16:29

Re: Soundboard

Beitragvon CJ » Mi 24 Jun, 2020 18:46

Sorry,

leider nein.

LG

CJ Jürgen
Benutzeravatar
CJ
 
Beiträge: 609
Registriert: Di 07 Sep, 2004 21:40


Zurück zu Die Tuning Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast