Reparaturhandbuch

Technik, Pflege, Wartung - Links

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Reparaturhandbuch

Beitragvon oldi45 » So 06 Nov, 2016 15:31

Hallo SL-Gemeinde,
als ich vor vielen, vielen Jahren noch aktiv an Käfern geschraubt und getunt habe, gab es die Bücher von Dieter Korp. Gibt es für den SL, Mopf2 so was Ähnliches in PDF-Form oder auf DVD?
Bevor ich meinem "neuen" SL500 näher trete, wäre es schön vorher mal was nachschlagen zu können.
Für Eure Hilfe bin ich sehr dankbar.
Gruß aus H,
Hajo
Benutzeravatar
oldi45
 
Beiträge: 182
Registriert: So 02 Mär, 2014 13:29
Wohnort: Hiddestorf/Hannover

Re: Reparaturhandbuch

Beitragvon mfl » So 06 Nov, 2016 17:41

Es gibt die kompletten Werksunterlagen auf einer DVD (bei MB erhältlich). Das ist die Referenz

Einen guten ersten Überblick gibt's hier

viewtopic.php?f=77&t=10842

Bitte den ersten Beitrag in den FAQ zuerst lesen

Viel Spass

Matthias
mfl
 
Beiträge: 5285
Registriert: Mi 14 Jan, 2004 08:06

Re: Reparaturhandbuch

Beitragvon oldi45 » So 06 Nov, 2016 18:46

Hallo Matthias,
da sind die ersten Schritte schon mal gesichert. Danke für die schnelle Hilfe.
Angemeldet wird der SL erst im Mai. Für die Winterfestmachung habe ich schon gute Tips hier im Forum gefunden.
Morgen habe ich erst mal einen Termin beim Freundlichen, weil kein Lämpchen ganz rechts im KI ist (Motormanagement). Ich hoffe stark, dass es nicht deshalb nicht drin ist, weil es sonst immer leuchten würde.
Außerdem machen die nochmal einen allgemeinen Check, denn ich komme jetzt bis Mai nicht mehr zum Fahren. Der Kaufzeitpunkt war etwas ungünstig für etwaige Reklamationen. Die Hoffnung stirbt aber zuletzt.
Viele Grüße
Hajo
Benutzeravatar
oldi45
 
Beiträge: 182
Registriert: So 02 Mär, 2014 13:29
Wohnort: Hiddestorf/Hannover

Re: Reparaturhandbuch

Beitragvon cruiser_Dirk » So 06 Nov, 2016 22:43

oldi45 hat geschrieben: Ich hoffe stark, dass es nicht deshalb nicht drin ist, weil es sonst immer leuchten würde.


Da verwett´ich jetzt meinen A..... drauf. Warum sonst sollte diesen Lämpchen fehlen?
Beste Grüße aus dem Südsauerland / Siegerland sendet
Dirk
der letzte echte Mercedes ist längst gebaut
Benutzeravatar
cruiser_Dirk
 
Beiträge: 3062
Registriert: Do 07 Aug, 2008 09:21
Wohnort: 57482 Wenden

Re: Reparaturhandbuch

Beitragvon FloGo » Mo 07 Nov, 2016 01:05

Hallo Zusammen,
jetzt oute ich mich mal wieder als Neuling hier im Forum. Ich wollte mir das PDF auch mal zu Gemüte führen und da benötige ich ja ein Benutzername und Kennwort. In dem Post steht "das bekannte". Mein Login ist es aber nicht und mehr kenne ich leider nicht. Kann mir bitte jemand dabei helfen ?

Danke und allen einen guten Start in die neue Woche.
Viele Grüße
Florian

(SL 500, Mopf1, BJ 96, Rubin / E 320 Cabrio, BJ 94, Schwarz / Sprinter 315, BJ 08, Silber)
Benutzeravatar
FloGo
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 17 Aug, 2016 21:45

Re: Reparaturhandbuch

Beitragvon galu » Mo 07 Nov, 2016 07:13

Moin

mal den ersten Beitrag, den obersten, gemeint ist der, der an erster Stelle in den FAQ steht, durchlesen. Ganz langsam, dann nochmal, dann erkennen, dann verstehen und siehe - lesen bildet, so sagt man :lachtot:

Ach übrigens, der erste Beitrag in den FAQ heißt : Benutzername und Passwort ...

Also = :prost:

Gruß Klaus
Ich werde auf GAR KEINEN Fall…!" - "Keks?" - "Okay, ich tu's."
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 12307
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

Re: Reparaturhandbuch

Beitragvon mfl » Mo 07 Nov, 2016 09:03

Wie gesagt, einfach mal den ersten Beitrag in den FAQ lesen...
mfl
 
Beiträge: 5285
Registriert: Mi 14 Jan, 2004 08:06

Re: Reparaturhandbuch

Beitragvon FloGo » Mo 07 Nov, 2016 10:34

Entschuldigt bitte, aber es scheint als ob ich sehr blond bin.....

Ich habe mehrfach den ersten Beitrag in der FAQ gelesen. Da steht drin: ....dein Benutzername und dein Passwort.... Damit melde ich mich ja hier im Forum an. Also sollte das auch stimmen und korrekt sein.

Wenn ich jetzt den Link zur "> Technische Einführungsschrift für den Kundendienst <" auswähle, dann verlangt der von mir ein Benutzername und Passwort und das ist nicht gleich meinem Forum-Zugang. Zumindest bei mir nicht.

In den FAQ steht auch das ich mich bei Problemen an den Administrator wenden darf und soll. Das mache ich hiermit. Bitte Administrator hilf mir, ich scheine sehr blond zu sein.

Vielen Dank im Voraus
Viele Grüße
Florian

(SL 500, Mopf1, BJ 96, Rubin / E 320 Cabrio, BJ 94, Schwarz / Sprinter 315, BJ 08, Silber)
Benutzeravatar
FloGo
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 17 Aug, 2016 21:45

Re: Reparaturhandbuch

Beitragvon mfl » Mo 07 Nov, 2016 10:46

mfl
 
Beiträge: 5285
Registriert: Mi 14 Jan, 2004 08:06

Re: Reparaturhandbuch

Beitragvon galu » Mo 07 Nov, 2016 11:41

FAQ - Technische Anleitungen - die sind gemeint!!!

Mensch Florian - hellblond, ganz klarer Fall ... :flucht:

Na dann :prost:

Lieben Gruß aus dem Norden
Klaus
Ich werde auf GAR KEINEN Fall…!" - "Keks?" - "Okay, ich tu's."
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 12307
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

Re: Reparaturhandbuch

Beitragvon FloGo » Mo 07 Nov, 2016 12:23

Juhuu, DANKE, Ihr habt mich erlöst !!! Jetzt bin ich nicht mehr BLOND - Jetzt bin ich GRAU :lachtot:

Ne ehrlich. Danke und jetzt weiß ich auch über welche FAQ wir hier geredet haben. Die berühmte Leitung.
Viele Grüße
Florian

(SL 500, Mopf1, BJ 96, Rubin / E 320 Cabrio, BJ 94, Schwarz / Sprinter 315, BJ 08, Silber)
Benutzeravatar
FloGo
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 17 Aug, 2016 21:45

Re: Reparaturhandbuch

Beitragvon galu » Mo 07 Nov, 2016 13:03

Geht doch :klatsch:
Ich werde auf GAR KEINEN Fall…!" - "Keks?" - "Okay, ich tu's."
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 12307
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

Re: Reparaturhandbuch

Beitragvon Capoholgi » Di 08 Nov, 2016 12:51

mfl hat geschrieben:Es gibt die kompletten Werksunterlagen auf einer DVD (bei MB erhältlich). Das ist die Referenz



Ich habe mir die DVD dieses Jahr geholt. Insgesamt eine tolle Sache. Es stehen viele Infos über diverse Reparaturen in den jeweiligen Rep.-Anleitungen. Leider ist es wie so oft, die Anleitungen haben noch viel Luft nach oben - ist aktuell bei vielen Herstellern leider immer noch nicht anders.
Was jedoch schon Mal zur absoluten Verwirrung führen kann, sind die Schaltpläne. Selbst wenn man mit seiner VIN die entsprechenden Pläne sucht, kann es gut sein, dass man den falschen oder einen fehlerhaften Schalplan bekommt.
So wie bei mir. Ich habe die Schaltplan für den Lichtschalter mit meiner VIN heraus gesucht. Und was habe ich bekommen, die US-Variante. Dort sind leider die Kabelfarben anders, sodass ich nur zur Hälfte etwas mit den Informationen anfangen konnte.
Extra deswegen, habe ich mir ein Labornetzgerät bei Conrad gekauft, um abgesichterten Strom zu erzeugen und die Jeweiligen Kabel den Funktionen neu zuordnen musste.
DVD gut, aber man sollte sich nicht zu sehr drauf verlassen.

Gruß Holger
Gruß Holger

Bild
Benutzeravatar
Capoholgi
 
Beiträge: 3743
Registriert: Di 11 Sep, 2007 21:33
Wohnort: bei Bonn

Re: Reparaturhandbuch

Beitragvon oldi45 » Di 08 Nov, 2016 19:19

Hallo, diese "Techn. Einführungsschrift..." ist leider tatsächlich die 1.Einführung aus 1989. Weitere Aktualisierungen, z.B. Mopf2 gibt es sicher dazu nicht. Als Überblick aber schon mal ganz gut geeignet. Es muß aber dann doch die DVD werden.
Grüße von
Hajo
Benutzeravatar
oldi45
 
Beiträge: 182
Registriert: So 02 Mär, 2014 13:29
Wohnort: Hiddestorf/Hannover

Re: Reparaturhandbuch

Beitragvon oldi45 » So 25 Dez, 2016 20:39

Erst mal euch Allen noch ein schönes Weihnachtsfest! :santagrin: :santagrin:

Habe unterem Weihnachtsbaum die DVD, Edition 02/2011 (müßte die letzte sein) von MB gefunden.
Das ist schon mal eine schöne Grundlage zum Stöbern, aber, wie ich festgestellt habe, mit großen Lücken. Von den im Übersichtsblatt aufgeführten 99 Konstruktionsgruppen sind lediglich 35 KG als ET-Dokus enthalten, oder bin ich zu blöd, die restlichen 64 KG zu finden? So ist es leider nur ein Fragment, obwohl laut Inhaltangabe der DVD ein Ersatzteilkatalog enthalten sein soll! Kann mich da jemand aufklären?

Übrigens Dirk, bei dem fehlenden Lämpchen im KI (Motor-Diagnose) ist Dein A.... noch nicht gerettet. Klaus war so nett und hat mir ein Lämpchen reingemacht. Es hat aber trotzdem nicht geleuchtet und Fehler waren auch nicht hinterlegt. Laut dem Freundlichen kann es sogar sein, dass original kein Lämpchen verbaut war. Die passenden Unterlagen konnte er aber leider noch nicht finden.

Weihnachtsgrüße aus Hannover
Hajo
Benutzeravatar
oldi45
 
Beiträge: 182
Registriert: So 02 Mär, 2014 13:29
Wohnort: Hiddestorf/Hannover

Nächste

Zurück zu Link - Sammlung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste