Oldtimerstatus

Es soll ja noch andere Themen - ohne den SL - geben...

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Re: Oldtimerstatus

Beitragvon Ellerbach » Fr 15 Mai, 2020 09:37

teifiteifi hat geschrieben:
Wer das H-Kennzeichen an seinem Auto führt, darf sich schon etwas zum elitären Kreis der auto-affinen Kfz-Besitzer zählen, die sich mit rd. 600 000 aus der Masse von insgesamt 47,7 Mio. in Deutschland zugelassenen PKW hervorheben. Wir können auch immer wieder die Begeisterung in weiten Teilen der Bevölkerung erleben, wenn ein Oldtimertreffen stattfindet......
Gruss Werner


Aber diese Begeisterung wird doch von den Fahrzeugen ausgelöst und nicht vom H auf dem Kennzeichen.
Man mag es als bescheuert ansehen, mir ist die Symmetrie des Kennzeichens extrem wichtig. Ein H am Ende stört mich da. Kann nix dafür, bin so.

Grüße Matthias
SL 500 EZ 6/97
CL 600 EZ 6/04
Benutzeravatar
Ellerbach
 
Beiträge: 232
Registriert: Fr 10 Mai, 2019 10:21
Wohnort: 55276 Oppenheim

Re: Oldtimerstatus

Beitragvon Salvatore722 » Sa 16 Mai, 2020 16:57

Super Matthias , geht mir genauso... wenn ich ein H am Ende des Kennzeichens haette, haette ich das laengst abgeflext... :lachtot:
mich stoert schon wenn am Kennzeichenhalter allerlei Haendlernamen, Tel.Nummern oder Werbung dransteht, furchtbar
wie toll waren die alten Kennzeichen ohne dem Blauen Europaband , schoen clean :up:
gruss von der "fast" Virusfreien Insel
Salvatore
Gruss aus Sardinien
Salvatore
„eine Skulptur.....so ziemlich das perfekteste Auto, das ich je entworfen habe “ Zitat Bruno Sacco ueber den R129
Benutzeravatar
Salvatore722
 
Beiträge: 262
Registriert: So 20 Nov, 2005 13:55
Wohnort: Sardinien

Re: Oldtimerstatus

Beitragvon FFBTT129 » Sa 16 Mai, 2020 17:23

Servus!

Zitat:
Aber diese Begeisterung wird doch von den Fahrzeugen ausgelöst und nicht vom H auf dem Kennzeichen.

So sehe ich das auch!
Warum sollte SL mit H-Kennzeichen mehr wert sein als einer ohne?
Meiner ist eh noch weit davon entfernt, wenn es das dann überhaupt noch geben wird...
Ich versteh auch nicht wie man das mit "elitär" in Verbindung bringen kann, "elitär" ist in meinen Augen was ganz besonderes und kein Massenprodukt wie der R129.

Bleibt gesund und genießt einfach ein wunderschönes, mit Technik vollgestopftes Auto!
Tom aus Eichenau
Bahnübergänge sind die härtesten Drogen der Welt - ein Zug, und Du bist weg! :joint:
R129 SL 320 "Paula"
C124 320 CE "Pauline"
W124 E 320 "Paul"
W140 S 500 L "Helmut" :???:
Benutzeravatar
FFBTT129
 
Beiträge: 158
Registriert: Sa 14 Dez, 2019 10:53
Wohnort: Eichenau bei München

Re: Oldtimerstatus

Beitragvon stbudoschmitz » Di 21 Jul, 2020 21:23

Hallo,
abgesehen, daß ich den Vormopf als ursprüngliche Version am schönsten finde, habe ich meinen SL gerade nach der nahenden Möglichkeit des H-Kennzeichens ausgewählt. Ist aber eher eine gefühlsmäßige Sache :headbash: . Aber auch die Möglichkeit, an Oldtimerrallys und -treffen in der entsprechenden Kategorie teilzunehmen bzw. Einlaß zu erhalten.
stbudoschmitz
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 21 Jul, 2014 19:54
Wohnort: Essen

Re: Oldtimerstatus

Beitragvon Supercabrio » Mi 22 Jul, 2020 08:21

[quote="FFBTT129"]Servus!

Zitat:
Aber diese Begeisterung wird doch von den Fahrzeugen ausgelöst und nicht vom H auf dem Kennzeichen.

So sehe ich das auch!
Warum sollte SL mit H-Kennzeichen mehr wert sein als einer ohne?
Meiner ist eh noch weit davon entfernt, wenn es das dann überhaupt noch geben wird...
Ich versteh auch nicht wie man das mit "elitär" in Verbindung bringen kann, "elitär" ist in meinen Augen was ganz besonderes und kein Massenprodukt wie der R129.
]Der R 129 ist kein Massenprodukt,weil es etliche Sonderausführungen gibt. :up:

Bleibt gesund und genießt einfach ein wunderschönes, mit Technik vollgestopftes Auto!
Tom aus Eichenau
Bild
Sondermodell
Benutzeravatar
Supercabrio
 
Beiträge: 632
Registriert: Mi 10 Aug, 2005 10:06
Wohnort: Duisburg

Re: Oldtimerstatus

Beitragvon teifiteifi » Mi 22 Jul, 2020 09:09

Ich versteh auch nicht wie man das mit "elitär" in Verbindung bringen kann, "elitär" ist in meinen Augen was ganz besonderes und kein Massenprodukt wie der R129.


Nix kapiert. Elitär sind die Oldtimerbesitzer unter den "normalen" Autofahrern. Hat doch mit dem Fahrzeugtyp nichts zu tun!
teifiteifi
 
Beiträge: 2220
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13

Re: Oldtimerstatus

Beitragvon Hummelberg » Do 23 Jul, 2020 15:07

stbudoschmitz hat geschrieben:Hallo,
abgesehen, daß ich den Vormopf als ursprüngliche Version am schönsten finde, habe ich meinen SL gerade nach der nahenden Möglichkeit des H-Kennzeichens ausgewählt. Ist aber eher eine gefühlsmäßige Sache :headbash: . Aber auch die Möglichkeit, an Oldtimerrallys und -treffen in der entsprechenden Kategorie teilzunehmen bzw. Einlaß zu erhalten.


Genau deshalb habe ich auch auf den Vormopf gesetzt. Lasst uns die schöne Zeit geniessen - wer weiss schon, was morgen ist.
Die ständige Panikmache um das H-Kennzeichen ist jedenfalls absolut kontraproduktiv.
GrüsSLe
Paul
Hummelberg
 
Beiträge: 483
Registriert: Do 16 Aug, 2018 17:13

Re: Oldtimerstatus

Beitragvon Martin 300 SL » Sa 11 Sep, 2021 09:17

Hallo,

ich habe mir für meinen 300 SL jetzt auch die H-Zulassung besorgt. Der TÜV-Mensch berichtete, dass die Zulassungen stark hochgehen. Wenn verstärkt Gebrauchsautos auf H zugelassen werden schwindet meines Erachtens die Sympathie für alte Autos. Wenn ein W201 190 D oder Golf 1 Diesel in die Umweltzone nagelt und ein vier Jahre alter Edeldiesel mit Euro 5 muss draußen bleiben, dann ist der Konflikt vorprogrammiert. Hier steht auch ein grusliges Hanomag-Wohnmobil und ein Mercedes-Kleinlaster mit H-Zulassung rum, die kräftig Rauchwolken ausstoßen und im täglichen Verkehr betrieben werden. Kann irgendwie meiner Meinung nicht sein.

Ich könnte mir vorstellen, dass die Oldtimer-Privilegien bei einer neuen Regierung zusammengeschmolzen werden - Klima, Klima über alles. Ich hoffe, dass ein bereits erworbener H-Status bleibt.

Was die Symmetrie des Kennzeichens betrifft stimme ich zu. Ich musste sogar mein Kennzeichen mit meinen Initialen und Geburtsjahr opfern!!
Aber wirklich schön und puristisch waren m.E. eh nur die alten Kennzeichen. Schon die Eurokennzeichen sehen gruselig aus.

Und auf irgendwelche Lobbys würde ich gar nicht setzen. ist es nicht die Autoindustrie selbst, die bald keine Verbrenner mehr bauen möchte ?

Wenn dann die meisten elektrisch fahren wird der soziale Druck auf Verbrennerfahrer im Alltagsverkehr steigen. Auf der anderen Seite schließe ich es nicht aus, dass es auch attraktive E-Fahrzeuge geben wird, für die sich unsereins erwärmen kann.

So lange habe ich aber Spaß mit meinem R129

Gruß

Martin
Martin 300 SL
 
Beiträge: 32
Registriert: Mo 05 Okt, 2020 21:28

Re: Oldtimerstatus

Beitragvon gr1nd » Sa 11 Sep, 2021 11:04

In der aktuellen Oldtimer Markt (Ist auch wegen des c126 Artikels empfehlenswert), wurden viele Fragen zu genau diesem Thema an die Parteien gestellt. Von den RRG Parteien haben mich die Grünen positiv überrascht. Die Linken sind quasi komplett gegen Oldtimer, auch wenn sie es anders formuliert haben. Die SPD ist zwar wohlwollend, aber eher skeptisch. Die Grünen kommen da wirklich am wohlwollendsten rüber. Auch wenn sie Innenstadt Fahrverbote nicht ausschließen würden, diese aber angeblich vermeiden wollen. Zu den anderen Parteien muss man denke ich nichts sagen, da sind die Antworten wie erwartet.
gr1nd
 
Beiträge: 57
Registriert: Mi 07 Apr, 2021 22:26

Re: Oldtimerstatus

Beitragvon Hummelberg » Mi 22 Sep, 2021 22:34

gr1nd hat geschrieben:... Die Grünen kommen da wirklich am wohlwollendsten rüber. ....


:kopfwand:

Wahlversprechen.

:kopfwand:

:joint:
GrüsSLe
Paul
Hummelberg
 
Beiträge: 483
Registriert: Do 16 Aug, 2018 17:13

Vorherige

Zurück zu Lifestyle, Spaß und Alltägliches - ohne den SL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste