Ich verkaufe meinem 500SL

Ankauf - Verkauf - Ebaylinks und Andere

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Ich verkaufe meinem 500SL

Beitragvon RAF129 » Fr 15 Feb, 2019 17:55

Hallo SL freunden,
Leider verkaufe ich meinen 500SL mit nur 73.000 km, alles original
Das hat mich spass gemacht, aber ich gebrauche ihn nicht genug.
Schon fieles an gemacht, uber 3000 euro, er ist nun wirklich gut in ordnung.
Raf

https://aanbod.autoscout24.be/Overview?id=370758670
mobile.de Inserat wird gerade noch geprüft
RAF129
 
Beiträge: 34
Registriert: So 26 Feb, 2017 20:46

Re: Ich verkaufe meinem 500SL

Beitragvon RAF129 » Sa 16 Feb, 2019 20:40

RAF129
 
Beiträge: 34
Registriert: So 26 Feb, 2017 20:46

Re: Ich verkaufe meinem 500SL

Beitragvon RAF129 » So 03 Mär, 2019 16:49

Hallo
Ich habe vor 2 Jahren lange gesucht nach einen 500SL mit wenig km.
Es war schwierig eine gute SL zu finden, und für nur €20.000 hatte Sie immer mer als 150.000 km.
Schließlich fand ich mein SL mit 71.000km und habe €24.000 dafür bezahlt. Inzwischen habe ich mehr als 3.000 € Kosten dran bezahlt.
Jetzt will ich ihn verkaufen, und hatte ich noch wenig Reaktion auf meine Anzeige. Auch hier in diesem Forum reagierte niemand.
Habe ich zu einem Zeitpunkt gekauft, wenn die Preise zu hoch waren ? Ist Der Markt jetzt ein wenig betrübt ?
Ist mein Preis zu hoch ? Es ist zu früh, hat die Saison noch nicht begonnen?
Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Verkauf seiner SL? Habt ihr Tipps ? Was sollte ich anders machen ?
Wie viel denken Sie, dass dieses Auto Kosten soll ?
Grüße
Raf
RAF129
 
Beiträge: 34
Registriert: So 26 Feb, 2017 20:46

Re: Ich verkaufe meinem 500SL

Beitragvon teifiteifi » So 03 Mär, 2019 17:27

Hallo RAF,

die ca. 3000, welche Du in Wartung und Kleinreparaturen investiert hast, erhöhen den Wert des Fahrzeugs nicht. Außerdem bist Du 2000 km gefahren und hattest Deinen Spaß daran, was auch nicht gerade wertsteigernd ist. Trotz der für das Alter geringen Laufleistung ist der Preis von 25,9 sehr ambitioniert (zumindest in D). Wenn Du in Belgien wieder 24 bekommst, halte ich das für einen ordentlichen Preis. Die Jahreszeit ist auch noch nicht günstig. In 1-2 Monaten wird das Kaufinteresse sicher zunehmen.

Gruß Werner
teifiteifi
 
Beiträge: 1746
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13

Re: Ich verkaufe meinem 500SL

Beitragvon ds1 » So 03 Mär, 2019 20:46

Die Anzahl der Interessenten ist begrenzt. Bei Händler stehen Old und Youngtimer auch länger.

Wenn man sucht, einige Gurken anschaut, dann seinen Traumwagen gefunden hat, denkt man man hat einen Schatz. In Der Realität ist es deutlich schwieriger mit dem Garagengold.

Hab Geduld und Im Ideafallnoch weiterhin Spaß mit deinem R129.
ds1
 
Beiträge: 114
Registriert: Mi 16 Aug, 2017 11:44

Re: Ich verkaufe meinem 500SL

Beitragvon Claus Td » So 03 Mär, 2019 20:49

Die Frage ist schwierig zu beantworten. Nachfrage und Angebote regeln ja bekanntlich den Preis. Wenn das Geld nicht unbedingt gebraucht wird,einfach noch eine Weile behalten oder notgedrungen soweit mit dem Preis runter bis einer anbeißt. Es steht auch nicht in der Beschreibung ob Euro1 oder 2,und die Anzahl der Vorbesitzer - das ist auch nicht ganz unwichtig.

Gruß Claus
Claus Td
 
Beiträge: 277
Registriert: Mo 31 Dez, 2012 19:58
Wohnort: Erlenbach

Re: Ich verkaufe meinem 500SL

Beitragvon Michael M. » Mo 04 Mär, 2019 17:41

Hallo Raf,

wieviel Autos hast du dir damals angesehen, wie weit bist du jeweils gefahren zum Besichtigen, und wie oft bist du enttäuscht wieder nach Hause gefahren? Ich habe diese Erfahrungen selber gemacht, sowohl als Käufer als auch als Verkäufer, mit einem CL 500 und einem SL 500. Die Leute haben irgendwann keine Lust mehr mehrere 100 km zu fahren, weil sie mittlerweile davon ausgehen, dass selbst die als "Top-Exemplare" angebotenen Fahrzeuge sich bei der Besichtigung als wesentlich schlechter als beschrieben herausstellen. Gerade beim 129er, der im Gegensatz zum C140 in grossen Stückzahlen gehandelt wird, fährt kaum jemand mehr als 100-200 Kilometer zum Besichtigen, es sei denn man überzeugt die potentiellen Käufer davon, dass das Angebot wirklich gut und realistisch ist.

Ganz ehrlich, die Photos der Anzeige sind weder realistisch noch informativ, wie ein 129er aus 2 Meter Entfernung aussieht weiss jeder potentielle Käufer, was fehlt sind hochauflösende Detailaufnahmen, und zwar so viele wie möglich. Ich hatte damals für beide Autos jeweils eine komplette Photoserie auf eine spezielle Webseite hochgeladen, mit einer guten Kamera, hochauflösend, und von allen möglichen Details, vor allem von den bekannten Schwachpunkten wie z.B. Stoßstangenecken, Wurzelholz, offene Tankklappe, linke Lehnenwange Fahrersitz, usw. usw. Wenn möglich auf die Hebebühne fahren und auch von unten alles dokumentieren, enschliesslich der Türen. Waren wohl so 60-70 Photos jeweils. Ratsam ist auch eine professionelle Reinigung bzw. Aufarbeitung, deren Resultat dann auch auf den Photos gut zur Geltung kommt.
Zusätzlich hatte ich eine detaillierte Beschreibung online gestellt, mit allen Details, einschliesslich einer vollen Liste aller Inspektionen und Reparaturen unter Angabe von Datum und KM-Stand. Und auch auf die wenigen kleinen Mängel habe ich explizit hingewiesen, mit der Anmerkung, dass diese bereits bei der Preisfindung berücksichtigt wurden. Beide Autos wurden zwar nicht zu meinem Wunschpreis verkauft, aber zu dem Inseratspreis, ohne Runterhandeln, weil kein Mangel entdeckt wurde, ausser den von mir dokumentierten.

Da ich den deutschen Markt im Auge hatte habe ich den Interessenten die Angst vor unbekannten Einfuhrmodalitäten genommen, kein Zoll, keine Einfuhrumsatzsteuer, und Unterstützung bei den Zollkennzeichen. Die Prozedur habe ich zusammen mit den Käufern erledigt, die konnten dann auf eigener Achse nach Hause fahren und brauchten nur noch eine Vollabnahme beim TÜV.

Bei Interessenten, die den langen Weg scheuten, weil sie eben bereits oft enttäuscht wurden, habe ich auch angeboten mich irgendwo in der Mitte zu treffen, um meine Seriösität zu beweisen, denn wenn das Auto nicht der Beschreibung entspricht hätte auch ich Zeit und Kosten umsonst investiert.

Natürlich funktioniert das nur, wenn das Fahrzeug auch TATSÄCHLICH gut ist.... :-)
Grüsse aus Holland

Michael
Benutzeravatar
Michael M.
 
Beiträge: 611
Registriert: Mo 31 Okt, 2011 18:31
Wohnort: Bergen NH (NL)

Re: Ich verkaufe meinem 500SL

Beitragvon RAF129 » Di 05 Mär, 2019 14:18

Danke fur die Tipps
RAF129
 
Beiträge: 34
Registriert: So 26 Feb, 2017 20:46

Re: Ich verkaufe meinem 500SL

Beitragvon RAF129 » Do 07 Mär, 2019 19:48

Die verkaufspreis is runter bis 24.900€
ein angebot von 24.000€ wurde ich auch acceptieren
bessere foto's volgen
und wenn er nicht verkauft ist , fieleicht bis HR im sommer
:up:
RAF129
 
Beiträge: 34
Registriert: So 26 Feb, 2017 20:46

Re: Ich verkaufe meinem 500SL

Beitragvon RAF129 » Fr 17 Mai, 2019 16:21

Der Preis ist gesunken auf 23.000 Euro
RAF129
 
Beiträge: 34
Registriert: So 26 Feb, 2017 20:46

Re: Ich verkaufe meinem 500SL

Beitragvon teifiteifi » Sa 18 Mai, 2019 08:38

Hallo RAF129,

Dein SL ist in keinem der Autoportale mehr aufgeführt. Wo läuft die Anzeige?

Michael M hat detailliert dargelegt, dass man die Braut schmücken muss, wenn man sie an den Mann bringen will. Bei dauernden Preissenkungen muss man vorsichtig sein. Jeder Kaufmann weiss, dass man damit einen Ladenhüter kennzeichnet.

Also, an die Arbeit!
teifiteifi
 
Beiträge: 1746
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13


Zurück zu Angebote und Suche von Autos, Teilen und Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 34 Gäste

cron