Oldie Fans das Original

VERKAUFE 320 FINAL EDITION

Ankauf - Verkauf - Ebaylinks und Andere

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Re: VERKAUFE 320 FINAL EDITION

Beitragvon galu » Mi 31 Jan, 2018 10:17

Moin

Mal so ganz trocken in die Diskussion eingeworfen, da ich den Hype um den FE nicht so ganz nachvollziehen kann. Die - teilweise - aufgerufenen Preise erst Recht nicht.

Sobald der Tacho in den 6 stelligen Bereich geht, dann ist definitiv - auch oder gerade beim FE - Rost (!) vorhanden. Es wird zwar immer gerne behauptet, Fahrzeug sind absolut rostfrei, allerdings sieht die Realität fast immer anders aus.

Ist mein persönlicher Erfahrungswert, basierend auf ca. 2 Dutzend (wahrscheinlich waren es mehr) untersuchten FE... Deshalb sollte man da schon sehr genau hingucken. Allerdings sind dafür bestimmte Demontage Arbeiten erforderlich.

Das ist ein generelles Problem beginnend ab Mopf I und fortgesetzt beim Mopf II. Unter anderem eine Konsequenz aus der damaligen Hochzeit des Grauens = Daimler Chrysler unter dem sagenhaften Extremsparer Schrempf....

Gruß Klaus
Ich werde auf GAR KEINEN Fall…!" - "Keks?" - "Okay, ich tu's."
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 11981
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

Re: VERKAUFE 320 FINAL EDITION

Beitragvon Autopapst » Mi 31 Jan, 2018 10:48

Ja, Augen auf beim Fahrzeugkauf :p

Ich denke das sollte man immer checken, sooo viele R129 mit (echt) weniger als 100tkm gibt es ja leider ohnehin nicht mehr.
Bild
Benutzeravatar
Autopapst
 
Beiträge: 455
Registriert: Mi 29 Mär, 2017 18:47

Re: VERKAUFE 320 FINAL EDITION

Beitragvon teifiteifi » Mi 31 Jan, 2018 11:50

galu hat geschrieben:Moin

Mal so ganz trocken in die Diskussion eingeworfen, da ich den Hype um den FE nicht so ganz nachvollziehen kann. Die - teilweise - aufgerufenen Preise erst Recht nicht.

Sobald der Tacho in den 6 stelligen Bereich geht, dann ist definitiv - auch oder gerade beim FE - Rost (!) vorhanden. Es wird zwar immer gerne behauptet, Fahrzeug sind absolut rostfrei, allerdings sieht die Realität fast immer anders aus.

Ist mein persönlicher Erfahrungswert, basierend auf ca. 2 Dutzend (wahrscheinlich waren es mehr) untersuchten FE... Deshalb sollte man da schon sehr genau hingucken. Allerdings sind dafür bestimmte Demontage Arbeiten erforderlich.

Das ist ein generelles Problem beginnend ab Mopf I und fortgesetzt beim Mopf II. Unter anderem eine Konsequenz aus der damaligen Hochzeit des Grauens = Daimler Chrysler unter dem sagenhaften Extremsparer Schrempf....

Gruß Klaus


Hallo Klaus,

Du meinst wohl den Herrn, der sich Schrempp nennt und ein Synonym für Unfähigkeit ist. Ich hatte damals ein paar Mercedes-Aktien, die ich wutentbrannt und mit Verlust verkauft habe.

Hier ein Zitat aus WIKIPEDIA: "Am 28. Juli 2005 gab Jürgen Schrempp überraschend bekannt, dass er zum 31. Dezember 2005 als Vorstandsvorsitzender ausscheiden werde. Sein Nachfolger wurde Dieter Zetsche. Schrempp erweckte den Eindruck, den Konzern nach erfolgreicher Führung zu verlassen. Angesichts der positiven Entwicklung sei er mit dem Aufsichtsrat übereingekommen, dass Ende 2005 der ideale Zeitpunkt für einen Wechsel in der Führung des Unternehmens gekommen sei. Auffällig ist jedoch die Tatsache, dass Schrempp ohne eine Abfindung seinen Posten räumte und die Mitteilung des Aufsichtsrates zu seinem Rücktritt keine besonderen Dankesworte, wie es bei Rücktritten üblich ist, enthielt. Ebenso ist die Tatsache bemerkenswert, dass Schrempp nicht in den Aufsichtsrat berufen wurde. Hierzu ist anzumerken, dass durch eine unbedachte und unbegründete Äußerung von Schrempp vor der Presse nachträglich 300 Millionen Dollar Entschädigung an die ehemaligen Chrysler-Aktionäre gezahlt werden mussten, wobei in einem von DaimlerChrysler gegen die Versicherung angestrengten Prozess nur 250 Millionen Dollar geborgen werden konnten. Dieses Urteil mit Streitgegenstand, ob ein versicherter Managementfehler vorliegt oder nicht, wurde kurz vor seinem Abgang gegen die Versicherung rechtskräftig, bestätigte aber indirekt auch Schrempps Fehler und damit 50 Millionen Dollar offene Rechnung."

Gruß Werner
teifiteifi
 
Beiträge: 1780
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13

Re: VERKAUFE 320 FINAL EDITION

Beitragvon galu » Mi 31 Jan, 2018 12:11

Moin Werner

genau den Kuckuck meinte ich. Er hat aber sicher nicht "nur" Millionen sondern eher Milliarden verbrannt, was viel schwerer wiegt - er hat den Ruf des Hauses Daimler Benz nachhaltig schwer geschädigt.

Aber egal ist Geschichte. Allerdings unsere, wie sagt man so schön, Youngtimer, leiden bis heute darunter....

Zurück zum Thema - alleine optisch finde ich den FE (und natürlich auch den SA !!!) schon toll :joint:

Gruß aus dem saukaltem Regen
Klaus
Ich werde auf GAR KEINEN Fall…!" - "Keks?" - "Okay, ich tu's."
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 11981
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

Re: VERKAUFE 320 FINAL EDITION

Beitragvon teifiteifi » Mi 31 Jan, 2018 13:10

Hallo Klaus,

Gruß aus Starnberg - sonnig, 8° (Föhn!). Sorry - mein Hund kommt schon mit der Leine im Maul daher und fordert seinen Auslauf...
teifiteifi
 
Beiträge: 1780
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13

Re: VERKAUFE 320 FINAL EDITION

Beitragvon 463129140 » Mi 31 Jan, 2018 13:32

teifiteifi hat geschrieben:Hallo Klaus,
Du meinst wohl den Herrn, der sich Schrempp nennt und ein Synonym für Unfähigkeit ist. Ich hatte damals ein paar Mercedes-Aktien, die ich wutentbrannt und mit Verlust verkauft habe.
...
Gruß Werner




Unvergessen, wie sich dieser Vasall sein Gehalt nach der Fusion durch "Anpassung"
an die US-Vorstandsgehälter vervielfacht hat:
http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/entlohnung-ist-der-wunde-punkt-fuer-daimler-chrysler/43488.html
Peanuts. Wenn man bedenkt, dass in dieser Zeit insgesamt ca. 160.000.000.000 EUR verbrannt wurden.
Quelle (immer noch lesenswert!):
https://www.amazon.de/Ausgebremst-Autoindustrie-Deutschland-Krise-f%C3%A4hrt/dp/3430300193
Sein Vorgänger war daran nicht unbeteiligt - hoffen wir, dass Dr. Z. eine bessere Bilanz hinterlässt...


PS.
Aus der VT-Ecke kommt immer mal wieder, dass dieser D-USA Kapital-Transfer nach
der Liquidierung der "Deutschland-AG" genau so und nicht anders geplant war.
Siehe auch der BMW - Rover "Deal"... auch viel Geld an einen anderen Kriegsgewinner.

PS2.
Ich bevorzuge Fahrzeuge VOR der Modellpflege.
Wem die FE gefällt, der soll sie kaufen!
463129140
 
Beiträge: 577
Registriert: Fr 26 Mär, 2010 12:52

Re: VERKAUFE 320 FINAL EDITION

Beitragvon hotw » Do 01 Feb, 2018 08:50

galu hat geschrieben:genau den Kuckuck meinte ich. Er hat aber sicher nicht "nur" Millionen sondern eher Milliarden verbrannt, was viel schwerer wiegt - er hat den Ruf des Hauses Daimler Benz nachhaltig schwer geschädigt.


Macht Herr Zetsche irgendwas besser? Es geht gegen des Deutschen liebstes Spielzeug, dem Auto und da ist's wie beim Fußball, der Zweck heiligt die Mittel! Wir folgen diesen Menschen und Unternehmen blind!
hotw
 

Re: VERKAUFE 320 FINAL EDITION

Beitragvon galu » Do 01 Feb, 2018 09:54

Moin Holger

dann schau dir die Dividendenrendite Daimler AG unter Schlumpf an und vergleiche diese mit bez. unter Zetsche.
Aus rein kapitalistischer Sichtweise, ohne öko oder sonstige Betrachtungsweisen...

Gruß Klaus
Ich werde auf GAR KEINEN Fall…!" - "Keks?" - "Okay, ich tu's."
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 11981
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

Re: VERKAUFE 320 FINAL EDITION

Beitragvon hotw » Do 01 Feb, 2018 13:21

Die Umsatzrendite ist einstellig... Die meines letzten Unternehmens war doppelt so hoch... Soll man da jetzt Applaus klatschen? Klar bricht Daimler ein Rekord nach dem Anderen. Unter den Blinden ist der Einäugige König ;)

Daimler wurde unter Zetsche zu 1Mrd. € Strafe verurteilt und hat, weil sie es eh wußten schonmal 650mio€ zurück gelegt!

Das sind Beträge die können wir uns vermutlich nichtmal vorstellen. Zetsche leidet aber nicht darunter...

Dann Diskriminieruung und Leiharbeit. Der Fernsehbeitrag des SWR ist nur die Spitze des Eisbergs.

Und die Qualität ist selten besser geworden, wenn man die Produktion in's Ausland verlagert und zudem die Fertigungstiefe reduziert.

Natürlich, den Tantiemen und Dividenden hilfts, mit richtig geilen und auch etwas overengineert Autos hat das leider nix zu tun.

Alles unter Zetsche...
hotw
 

Re: VERKAUFE 320 FINAL EDITION

Beitragvon galu » Do 01 Feb, 2018 13:40

Natürlich, den Tantiemen und Dividenden hilfts


Siehste, das ist ja gerade das schöne am Kapitalismus. Kann man mögen - muss man nicht. :flucht:

Im Nachbardorf gibt es einen ökologisch krass korrekten Bioladen. Der Besitzer fährt einen DB 240 TD Diesel aus 1990, der kleine Stinker....

Jede Sache hat immer 2 Sichtweisen. Kommt mit dem Alter...bist ja noch jung und idealistisch. War ich damals in den 70 - 80er auch. Freie Liebe und so. Da waren wir noch im R 4 (war billiger als die Ente) unterwegs und wollten die ganze Welt retten. Wir haben er irgendwie vergeigt :joint:
Watt solls :messias2:

Altersmilde und liebe Grüße :ua_kiss:
von Klaus

P.S. Was hat das alles mit dem Verkauf eines FE 320 SL zu tun ? Keine Ahnung :ka:
Ich werde auf GAR KEINEN Fall…!" - "Keks?" - "Okay, ich tu's."
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 11981
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

Re: VERKAUFE 320 FINAL EDITION

Beitragvon hotw » Do 01 Feb, 2018 14:03

Das hast soooo schön geschrieben! Ich gebe mir Mühe diesen Punkt der Weltanschauung zu erreichen. :prost: Aber bis dahin muß ich das mit der freuen Liebe nochmal irgendwie umsetzen :lachtot: :ua_kiss: :sauf:
hotw
 

Re: VERKAUFE 320 FINAL EDITION

Beitragvon Hänsel » Do 01 Feb, 2018 17:36

Mein erstes Auto! R4 mit 3 Vorwärtsgängen und ich glaube 23 Pferdestärken...............In den Kassler Bergen haben die LKW´s "vor Freude" gehupt!! :klatsch:

Hat aber auch nichts mit der FE zu tun..............
Hänsel
 
Beiträge: 46
Registriert: Mo 30 Jul, 2007 16:01

Re: VERKAUFE 320 FINAL EDITION

Beitragvon Werner M » Do 01 Feb, 2018 20:48

galu hat geschrieben:
Natürlich, den Tantiemen und Dividenden hilfts


Siehste, das ist ja gerade das schöne am Kapitalismus. Kann man mögen - muss man nicht. :flucht:

Im Nachbardorf gibt es einen ökologisch krass korrekten Bioladen. Der Besitzer fährt einen DB 240 TD Diesel aus 1990, der kleine Stinker....



sorry Klaus, es gibt und gab keinen DB 240 TD aus 1990! :joint: :flucht:
Gruß
Werner
Turmalingrün mit "halben Motor" 280er aus Bj. 95
Werner M
 
Beiträge: 374
Registriert: Mo 01 Jun, 2015 00:22
Wohnort: 57413 Finnentrop

Re: VERKAUFE 320 FINAL EDITION

Beitragvon galu » Fr 02 Feb, 2018 08:42

Na jut - dann halt 250 TD, jedenfalls ein total abgewrackter, verrosteter, uralt Stinkdiesel mit defektem Auspuff. Aber so was von alternativ und aktiver Umweltschützer - super...
Aufkleber mit Atomkraft nein Danke ist auch dran.

Entspanntes Wochenende :joint:
Klaus
Ich werde auf GAR KEINEN Fall…!" - "Keks?" - "Okay, ich tu's."
Benutzeravatar
galu
 
Beiträge: 11981
Registriert: Sa 16 Jul, 2005 17:48
Wohnort: 31234 Edemissen bei Peine

Re: VERKAUFE 320 FINAL EDITION

Beitragvon SilverLight » Fr 02 Feb, 2018 11:55

Die Rußpartikel sind wenigstens bei dem alten Diesel so groß, dass du die wieder ausschneutzen kannst :)
SilverLight
 
Beiträge: 41
Registriert: Sa 21 Okt, 2017 11:35

VorherigeNächste

Zurück zu Angebote und Suche von Autos, Teilen und Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste