Seite 2 von 2

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

BeitragVerfasst: Fr 01 Okt, 2010 06:25
von galu
Moin Andreas

die originale Mercedes - Wegfahrsperre wird von einem (kleinen) Transponder welcher sich in deinem originalem Schlüssel befindet, aktiviert, bez. deaktiviert. Das Teil wohnt direkt neben dem Klappmachanismus deines Schlüssels. Das hat allerdings weder mit der Infrarot noch mit der Funkfernbedienung etwas zu tun. Das Gegenstück - Lesespule - befindet sich im Zündschloss. D.h. durch den "fast" Kontakt von Schlüssel incl. Transponder mit der Lesespule im Zündschloss wird die Wegfahrsperre entschärft und der Motor startet. Den Transponder kann man aus dem originalem Zündschlüssel ausbauen und relativ leicht in eine nachgerüstete Fernbedienung einbauen/einkleben. Das Teil hat die Größe eines Streichholzkopfes.

Mit anderen Worten - die originale Wegfahrsperre ist nach dem Umbau des Transponders genau so wie zuvor aktiv...

Übrigens würde ich immer die - sofern vorhanden - nachträglich eingebauten Wegfahrsperren aus dem Zubehör, Bosch Dienst etc. so schnell es geht auszubauen. Es gibt fast nirgends mehr Unterlagen über diese bis zu rund 20 Jahre alten Systeme. Erst Recht kaum noch Fachleute die sich damit auskennen. Wenn so ein Teil dann mal defekt ist, dann ist es logischerweise Samstag Abend, 5 Grad, Regen und 23 Uhr... :motz:

Hoffe geholfen zu haben.

Grüßle Klaus

So sieht der Transponder ausgebaut aus - das obere Teil ... :D
Bild

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

BeitragVerfasst: Fr 01 Okt, 2010 12:12
von HARDY
Hallo !
Ich habe da auch mal eine Frage zur Funkfernbedienung,
allerdings zur Originalen mit der WFS im Innenspiegel.

Mein Schlüssel funktioniert nur noch aus sehr geringer Entfernung.
Der Zweitschlüssel tut's gar nicht mehr, obwohl in beiden neue
Batterien drin sind. Offenbar ist das Signal irgendwie zu schwach,
entweder von Sender im Schlüssel oder der Empfänger im Spiegel
ist nicht mehr in Ordnung.

Hat jemand von euch auch mal dieses Problem gehabt :???: ?
Und wenn ja, wie ist Abhilfe evtl. möglich ? :hilfe:

Vielen Dank !
HARDY

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

BeitragVerfasst: Fr 01 Okt, 2010 17:59
von deggendorfer
Hallo,

hätte nicht gedacht dass das wieder so ein Zirkus ist :-(
Beim alten ohne ATA war das einfach nur ein Kabel anzapfen ...
Ist ne original Wegfahrsperre, aber ausbauen will ich die auch nicht. Das ist bestimmt ein noch größerer Zirkus ;-)
Gruß, Andreas

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

BeitragVerfasst: Mi 13 Mär, 2019 14:27
von Aprilscherz
jürgenl hat geschrieben:Hallo, ich habe mir in einen 1994er eine Funkfernbedienung einbauen lassen
Es funktioniert auch, ABER die vorhandene EDW - Anlage (Einbruch-Diebstahl-Warnanlage) haben sie nicht an die Funkfernbedienung angeschlossen bekommen. Daran ist auch ein zweiter Betrieb im Süden Deutschlands gescheitert,


Ihm (Jürgen) gings aber um die EDW und nicht um eine WFS. deswegen hier nochmal sein Text zitiert.
Atok habe ich jetzt auch nicht das passende gefunden - bei mir steht der Umbau zu einer Funklösung jetzt an und ich habe auch das Zeug da und mich vorab hier informiert.
Dann las ich diese Sache mit der EDW.
So wie ich es sehe ist die Funklösung erst einmal nur für die Schließung verantwortlich.

Tendenziell für mich auch ausreichend.
So wie ich im Moment verstehe könnte ich die EDW aber nur aktivieren wenn ich mit dem original Schlüssel das Schloss betätige.
Andernfalls sollte zu das Auf/Zuschließen funktionieren mit der Funklösung.
werde ich aber direkt hier weiter forschen ob das so ist .
Einerseits ist die EDW mir nicht besonders wichtig andererseits will ich aber vor allem sicher vor Fehlalarmen sein.
Naja und wenn man sie für alle Fälle doch schärfen kann trotz Funkumbau wäre ja auch nett.
Die IR hat bei mir nicht funktioniert die ampeln leuchten aber (atok nur F. Türe drauf geachtet) beim mechanischen Schließen.
Das sie funktioniert ist sicher denn als ich zwischenzeitlich das F.-Schloß draußen hatte wurde ich mehrfach unschön überrascht von der Anlage. :flucht:

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

BeitragVerfasst: Mi 13 Mär, 2019 19:22
von Aprilscherz
Habe mir die Jom - Funk FB heute angeschlossen.
Ich habe auch "endlose" Forendiskussionen gelesen in denen geholfen wurde.

Ich bin Elektriker, hänge hier aber jetzt trotzdem fest an folgendem Punkt:

- Ansteuern geht, auch die 3,6s Schaltung durch Jumper-Umstecken ist aktiv.

sw und ge - Massepunkt
rt - Plus Batt.
ge/sw - gn/sw im Kabelstrang (ersatzweise an "Plus" aber hat keine Veränderung gebracht)
ws - ZV Pumpe (blauer Draht)
or/sw - Tür (blauer Draht)

programmieren des Sender hab ich gemacht .. indem ich am Jom diesen taster gedrückt hab und dabei eine Taste am HS (gleichzeitig)


Jetzt ist es im moment so , dass aber die Pumpe nicht gesteuert wird.
Und jetzt geht zur Zeit das schließen per Schlüssel genau anders herum also aufschließen leuchtet (zuschließen - leuchtet rot)
Aber die Schließung mech. geht weiterhin.

ersatzweise das andere blaue genommen aber da geht nix , da geht dann nicht mal die ZV an sich mech.

Wäre dann nochmal schön wenn einer helfen kann ich sehe die anschlüsse und mehr ist ja nicht falsch zu machen eigentlich

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

BeitragVerfasst: Mi 13 Mär, 2019 23:05
von DocSnyder
Hallo,
habe auch eine FFB bei mir nachgerüstet(funktionierte seit 2 Wochen nur noch sporadisch). Hat am Anfang auch geklappt bis die EDW das Fahrzeug beim Tür öffnen einschaltete. Da konnte ich nur noch Batterie abklemmen. Da half kein auf und zu oder Zündung bzw. Motor an. Wahrscheinlich lag es auch an dem nachgemachten Schlüssel den ich zum öffnen per Hand benutzt habe.

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

BeitragVerfasst: Do 14 Mär, 2019 07:42
von korfuweb
Beethoven hat geschrieben:Bei mir ist eine Waeco MagicTouch eingebaut (war beim Kauf des Wagens schon drin), funktioniert tadellos. Einziger Manko: Wenn man bei geschlossenem Verdeck oder aufgesetztem Hardtop die Fensterschließung nach dem Abschließen des Autos nutzt, muss man den Wagen danach mit dem Schlüssel öffnen. Keine Ahnung, warum, stört mich aber auch nicht weiter.


Bei mir hat sich das "vergessliche" der Fernbedienung behoben, indem ich das IR-Steuergerät komplett abgeklemmt habe (Stecker gezogen!)
Seit dem macht die Funk - was sie soll :klatsch:

Gruss
Volker

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

BeitragVerfasst: Do 14 Mär, 2019 15:46
von Aprilscherz
nun ja dieses Zeug werde ich wieder aus dem Kofferraum entfernen.
Normal sagt mir meine Skepsis ohnehin dass das irgendwann Probleme machen muss , nicht wenige berichten ja nach und nach über die (Teil) ausfälle.
Diese 10x in der Saison in der ich den Wagen verschließe mache ich das händisch und schaue nebenher dass ich einen neuen IR Sender bekommen kann.
Wenn das wieder Probleme macht kann ich ja immer mit Hand schließen.
Habe das F. Schloß ja extra dafür reparieren lassen.
Ich habe es nun so hin und her probiert dass keine weiteren Möglichkeiten des Anschluß bleiben.
Kein Problem.

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

BeitragVerfasst: Do 14 Mär, 2019 16:14
von korfuweb
War bei mir auch so, das er nach ein paarmal verschließen alles vergessen hatte, bis ich herausgefunden habe die IR komplett zu deaktivieren - und der "blaue" Draht, der sein muss der zu "Innenveriegelung" Fahrertür geht. un d nicht irgendeiner der 2 blauen !!!

wie gesagt, hab seit über 1 Jahr keine Probleme mehr mit der Funk FB !

Gruß
Volker

Re: Funkfernbedienung nachrüsten

BeitragVerfasst: Fr 15 Mär, 2019 13:05
von Aprilscherz
IR wird wieder hergerichtet.schlüssel wird repariert erst der eine dann der andere und bei Bedarf neu von MB Verfügbar.