Oldie Fans das Original

M104 springt manchmal schlecht an

Fragen zur Elektrik, Radio und Navigation

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

M104 springt manchmal schlecht an

Beitragvon Anunnaki » So 07 Jul, 2019 10:28

Hallo, hätte 2 Fragen zu folgendem Problem.
Mein 280sl/Bj.94 springt immer wieder 4/5 wochen auf die erste Umdrehung sofort an und läuft absolut sauber.
Heute das wiederkehrende Problem, dass der Anlasser ca. 10 mal dreht ohne anspringen oder er dreht bloß 3 mal und
bricht dann den Anlasssvorgang ab. Ich mach dann 2-3 mal die Zündung wieder aus und probiers nochmal wo er bis jetzt
noch jedesmal angesprungen ist. Laufen tut er jedesmal top. Ich hab einen laienhaften Verdacht.
Laut Beschreibung müsste doch wenn ich die Türen mit Schlüssel aufmache ( Habe IR-Fernbedienung) der Motor gar nicht starten. Die IR geht schon seit 4 Jahren nicht mehr, muß immer mit Schlüssel auf und zu Machen. Die ZV funktioniert
ohne Probleme aber was ist mit diesem EDW STG, dass neben der ZV-Pumpe verbaut ist. Die üblichen Sensoren und MKB
sind seit 2 Jahren neu ebenso Zündkontaktschalter.
Vielleicht hat jemand eine Idee? Was ist mit dem K38?

Danke im Voraus, Gerd
Anunnaki
 
Beiträge: 26
Registriert: Sa 17 Dez, 2011 16:46

Re: M104 springt manchmal schlecht an

Beitragvon coronet » So 07 Jul, 2019 10:38

Mein erster Gedanke ist die Batterie. Ist die einwandfrei, bringt sie also volle Leistung ?
Grüsse
Gebhard
Benutzeravatar
coronet
 
Beiträge: 478
Registriert: Do 09 Sep, 2004 11:33

Re: M104 springt manchmal schlecht an

Beitragvon 1stein97 » So 07 Jul, 2019 11:02

Hallo Gerd,

Ich hab einen laienhaften Verdacht.
Laut Beschreibung müsste doch wenn ich die Türen mit Schlüssel aufmache ( Habe IR-Fernbedienung) der Motor gar nicht starten. Die IR geht schon seit 4 Jahren nicht mehr, muß immer mit Schlüssel auf und zu Machen. Die ZV funktioniert
ohne Probleme aber was ist mit diesem EDW STG, dass neben der ZV-Pumpe verbaut ist.



So funzt die Schließanlage mit IR (Infra Rot): Bj. 94 bedeutet Ampel in der Türe. Verschließt Du das Auto mit der IR - Fernbedienung, wird über das Steuergerät die EDW aktiviert. Wenn Du jetzt NUR mit dem Schlüssel mechanisch die Türe wieder öffnest, ertönt die Hupe für 30 Sekunden, und der Motor springt nicht an, da EDW aktiv.
Verschließt Du das Auto NUR mit dem Schlüssel, sollten zwar ALLE Türen und Kofferraum schließen, aber die EDW ist nicht aktiv. somit kannst auch ohne Probleme die Türen wieder öffnen, kein Hupen und der Motor sollte anspringen.
Wenn er nicht anspringt, sollte es nicht an der EDW liegen, da diese ja NICHT aktiviert wurde.
Ich kann mir vorstellen, dass Deine Ampeln defekt sind, hatte ich auch bis vor kurzem. Glücklicherweise konnte ich ein paar gebrauchte bekommen, sodass jetzt alles wieder in Ordnung ist.
Bitte unbedingt daran denken, dass Deine Schlüssel NUR zu Deinem eingebauten Steuergerät passen, und nicht zerstückelt werden dürfen, dann geht nix mehr.

LG
Klausi
Bild

........und immer ein paar Sonnenstrahlen über´m Cabrio...........
........Ein Augenblick der Geduld kann vor großem Unheil bewahren,
ein Augenblick der Ungeduld ein ganzes Leben zerstören........
Benutzeravatar
1stein97
 
Beiträge: 3231
Registriert: So 09 Jan, 2005 22:00

Re: M104 springt manchmal schlecht an

Beitragvon Anunnaki » So 07 Jul, 2019 22:19

Danke für euer Antworten,
aber ich kann die Fahrertüre mit IR verriegeln und mit Schlüssel öffnen ohne dass was hupt. Welche Auswirkung hat das K38?
Kann irgenwas an der ZV-Pumpe defekt sein dass diese Symptome auslöst?

Danke Gerd
Anunnaki
 
Beiträge: 26
Registriert: Sa 17 Dez, 2011 16:46

Re: M104 springt manchmal schlecht an

Beitragvon Anunnaki » Fr 12 Jul, 2019 22:27

Hab jetzt mal die E-Stecker von der ZV Pumpe und dem EDW STG saubergemacht und mit Kontaktspray behandelt.
Die ZV Pumpe reagiert jetzt ganz anders als die letzten Jahre, sie summt leise ca. 35 sek. ( nur beim Aufsperren) und dann gibt es im Fahrerfussraum ein dumpfes Klacken. Das war bis jetzt nur ein ca. 5 sek. lautes brummen an der ZV Pumpe und das Geräusch aus dem Fussraum war gar nicht
zu hören. Jemand eine Erklärung dafür?

Gruß, Gerd
Anunnaki
 
Beiträge: 26
Registriert: Sa 17 Dez, 2011 16:46

Re: M104 springt manchmal schlecht an

Beitragvon R129_500 » Di 16 Jul, 2019 12:56

Anunnaki hat geschrieben:aber ich kann die Fahrertüre mit IR verriegeln und mit Schlüssel öffnen ohne dass was hupt


Ich hab bei meinem (BJ 10/1992) auch eine EDW, da ist es auch so, da hupt nix wenn ich mit Schlüssel aufmach und mit IR Fernbedienung zu gemacht hab...
Gruß Sascha
Benutzeravatar
R129_500
 
Beiträge: 83
Registriert: Mo 09 Jul, 2018 10:57

Re: M104 springt manchmal schlecht an

Beitragvon 1stein97 » Di 16 Jul, 2019 20:53

Welche Auswirkung hat das K38?


wenn ich es recht in Erinnerung habe schaltet es die Benzinpumpe. Kann aber später nochmal nachschauen´.

LG
Klausi
Bild

........und immer ein paar Sonnenstrahlen über´m Cabrio...........
........Ein Augenblick der Geduld kann vor großem Unheil bewahren,
ein Augenblick der Ungeduld ein ganzes Leben zerstören........
Benutzeravatar
1stein97
 
Beiträge: 3231
Registriert: So 09 Jan, 2005 22:00

Re: M104 springt manchmal schlecht an

Beitragvon sl 600 » Di 16 Jul, 2019 23:17

1stein97 hat geschrieben:
Welche Auswirkung hat das K38?


wenn ich es recht in Erinnerung habe schaltet es die Benzinpumpe. Kann aber später nochmal nachschauen´.

LG
Klausi


Startsperre (10/92 bis Einsatz serienmäßige Wegfahrsperre)
Mit einem zusätzlichen Relais Startsperre (K38) wird im aktivierten
Zustand die Leitung Klemme 50 vom Zündstartschalter zum Anlasser unterbrochen.
Im aktivierten Zustand ist das Relais stromlos.
Im deaktivierten Zustand erhält es ab Zündstartschalter Klemme 15 und vom Steuergerät EDW (N26) Klemme 31.
Dadurch zieht das Relais an und das Starten des Motors ist möglich.
LG Luis
BildBildBildBildBild




Bild
Benutzeravatar
sl 600
Site Admin
 
Beiträge: 8880
Registriert: Sa 13 Mai, 2006 21:03
Wohnort: Duisburg

Re: M104 springt manchmal schlecht an

Beitragvon 1stein97 » Mi 17 Jul, 2019 07:04

Ah, es war der Anlasser, danke Luis für die Nachhilfe.

LG
Klausi
Bild

........und immer ein paar Sonnenstrahlen über´m Cabrio...........
........Ein Augenblick der Geduld kann vor großem Unheil bewahren,
ein Augenblick der Ungeduld ein ganzes Leben zerstören........
Benutzeravatar
1stein97
 
Beiträge: 3231
Registriert: So 09 Jan, 2005 22:00

Re: M104 springt manchmal schlecht an

Beitragvon R129_500 » Mi 17 Jul, 2019 09:25

sl 600 hat geschrieben:Startsperre (10/92 bis Einsatz serienmäßige Wegfahrsperre)
Mit einem zusätzlichen Relais Startsperre (K38) wird im aktivierten
Zustand die Leitung Klemme 50 vom Zündstartschalter zum Anlasser unterbrochen.
Im aktivierten Zustand ist das Relais stromlos.
Im deaktivierten Zustand erhält es ab Zündstartschalter Klemme 15 und vom Steuergerät EDW (N26) Klemme 31.
Dadurch zieht das Relais an und das Starten des Motors ist möglich.
LG Luis


Und diese Startsperre sollte eigentlich ein Starten des Motors verhindern, wenn ich mit IR abgeschlossen habe und mit Schlüssel aufmache?
Bei meinem aus 10/1992 ist das wie gesagt glaube ich nicht so...
Gruß Sascha
Benutzeravatar
R129_500
 
Beiträge: 83
Registriert: Mo 09 Jul, 2018 10:57

Re: M104 springt manchmal schlecht an

Beitragvon mfl » Mi 17 Jul, 2019 10:35

Dann ist wohl etwas kaputt. Schon mal die EDW ausgeblinkt ?

Freundlich grüsst

Matthias
mfl
 
Beiträge: 4916
Registriert: Mi 14 Jan, 2004 08:06

Re: M104 springt manchmal schlecht an

Beitragvon Anunnaki » Mi 17 Jul, 2019 22:29

IMG_0089.JPG
Hallo,
kann mir jemand sagen was aud dem 1ten Bild das weisse teil mit E-Anschluss ist? ZV Pumpe Und N54 ist klar.
Was bedeutet der Fehlercode ganz unten. Ist Pin 23 EDW oder InfrarotStg. Ich vermute hier meine Startprobleme!

Danke Gerd
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Anunnaki
 
Beiträge: 26
Registriert: Sa 17 Dez, 2011 16:46

Re: M104 springt manchmal schlecht an

Beitragvon sl 600 » Mi 17 Jul, 2019 22:57

Anunnaki hat geschrieben:
IMG_0089.JPG
Hallo,
kann mir jemand sagen was aud dem 1ten Bild das weisse teil mit E-Anschluss ist?
EDW Steuergerät
ZV Pumpe Und N54 ist klar.
Was bedeutet der Fehlercode ganz unten. Ist Pin 23 EDW oder InfrarotStg. Ich vermute hier meine Startprobleme!

Danke Gerd
BildBildBildBildBild




Bild
Benutzeravatar
sl 600
Site Admin
 
Beiträge: 8880
Registriert: Sa 13 Mai, 2006 21:03
Wohnort: Duisburg

Re: M104 springt manchmal schlecht an

Beitragvon R129_500 » Do 18 Jul, 2019 13:22

mfl hat geschrieben:Dann ist wohl etwas kaputt. Schon mal die EDW ausgeblinkt ?

Freundlich grüsst

Matthias


Hallo Matthias,

also habe das gestern nochmal geprüft, wenn ich mit IR schließe kann ich trotz Öffnen mit Schlüssel den Motor dann starten... :???:

Mit Ausblinken habe ich mich noch gar nicht beschäftigt, dazu müsste ich mir dann Equipment wie in den beiden Threads aus den FAQs hier basteln
https://129sl-forum.de/viewtopic.php?f=71&t=17023&p=182513&hilit=%2Aausblinken%2A#p182513
https://129sl-forum.de/viewtopic.php?f=64&t=9877
und dann Kontakt 11 (16polig) oder Kontakt 23 (38polig) an der Diagnosebuchse/Prüfkupplung ausblinken, oder?

Danke schonmal.
Gruß Sascha
Benutzeravatar
R129_500
 
Beiträge: 83
Registriert: Mo 09 Jul, 2018 10:57


Zurück zu Elektrik, Radio und Navigation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: klauscat, masterplan68 und 46 Gäste