schaden

Rund um Thema Federn, Felgen, Fahrwerk

Moderatoren: Robschi, mfl, 57belair, mchen

Re: schaden

Beitragvon Martin 300 SL » Di 02 Aug, 2022 15:31

mannieg hat geschrieben:moin

schon repariert ca 6000€ Gottseidank immer noch Vollkasko :hurrah2: :up: :hurrah2:
leider jetzt weiße Blinker :kopfwand:

mfg

manni


Hallo Manni,

darf ich fragen ob nur der Kotflügel lackiert wurde oder die ganze Seite (wegen möglicher Lackunterschiede ?)

Und warum hast Du weiße Blinker bekommen? Gibts die originalen orangefarbenen nicht mehr?

Gruß

Martin
Martin 300 SL
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 05 Okt, 2020 21:28

Re: schaden

Beitragvon mb691 » Di 02 Aug, 2022 16:46

cowi-c5 hat geschrieben:Natürlich wollen die Versicherungen den Geschädigten dann in eine Ihrer Vertragswerkstätten „nötigen“ aber das muss man nicht hinnehmen.
Ich hatte unlängst die Diskussion mit einer gegnerischen Versicherung, die meine Lackierei nicht wollte. Da ich im Schadensfall sowieso nur noch per Anwalt mit Versicherungen rede, war das schnell geklärt. Viele Grüße,
Achim

Das stimmt so nicht:
Nehmen wir einmal an, der Schaden beläuft sich laut Gutachten auf 8000€. Der gegnerischen Versicherung erscheint die Höhe zu hoch und beziffert den Schaden über eigene Werkstätten in Deiner Nähe auf 5000€. Die Werkstatt muß dabei natürlich bestimmte Qualitätskriterien aufweisen. Dann bleibt Dir nichts anderes übrig, als entweder die vorgeschlagene Werkstatt zu akzeptieren, oder, wie im Beispiel, die 5000€ zu nehmen und Dir selbst eine Werkstatt zu suchen. Da der Preis aber meistens so niedrig kalkuliert ist, wirst Du vermutlich selbst keine Werkstatt finden, der den Schaden für den Betrag repariert.
Ob Du das jetzt Nötigung nennen willst, bleibt Dir überlassen. Dies ist derzeit gängige Praxis und wird auch vor Gericht so gesehen. Jeder seriöse Anwalt wird Dir diese Praxis bestätigen.
Ob diese Praxis auch bei Inanspruchnahme der eigenen Vollkasko so abgewickelt wird, entzieht sich meiner Kenntnis.
Selbst wenn dort mehr gezahlt werden sollte, sind natürlich die Aspekte wie Eigenbeteiligung und Rückstufung mit spitzem Bleistift mit zu berücksichtigen.

Gruß
Michael
mb691
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 22 Jun, 2009 12:50

Re: schaden

Beitragvon OldStyler » Di 02 Aug, 2022 16:55

mb691 hat geschrieben:Das stimmt so nicht:


Zudem ist die Mentalität der Geschädigten meist, zahlts die Versicherung des Gegner = volles Programm, muss ich zahlen = suche mir eine Werkstatt die das günstig(er) macht..... :p

LG Rob
Benutzeravatar
OldStyler
 
Beiträge: 923
Registriert: Sa 24 Feb, 2018 20:17

Re: schaden

Beitragvon autofan » Di 02 Aug, 2022 17:08

Hallo Manni und Martin,

Blinker in orange sollten auch neu verfügbar sein:

https://originalteile.mercedes-benz.de/ ... 1298260343 (rechte Seite)

https://originalteile.mercedes-benz.de/ ... 1298260243 (linke Seite)


Den Preisvorschlag finde ich allerdings etwas überhöht.

Gruß
Stefan
300SL - 1992
Benutzeravatar
autofan
 
Beiträge: 100
Registriert: Fr 31 Jul, 2020 08:47
Wohnort: Nordfriesland

Re: schaden

Beitragvon cowi-c5 » Di 02 Aug, 2022 20:19

mb691 hat geschrieben:
cowi-c5 hat geschrieben:Natürlich wollen die Versicherungen den Geschädigten dann in eine Ihrer Vertragswerkstätten „nötigen“ aber das muss man nicht hinnehmen.
Ich hatte unlängst die Diskussion mit einer gegnerischen Versicherung, die meine Lackierei nicht wollte. Da ich im Schadensfall sowieso nur noch per Anwalt mit Versicherungen rede, war das schnell geklärt. Viele Grüße,
Achim

Nehmen wir einmal an, der Schaden beläuft sich laut Gutachten auf 8000€. Der gegnerischen Versicherung erscheint die Höhe zu hoch und beziffert den Schaden über eigene Werkstätten in Deiner Nähe auf 5000€. Die Werkstatt muß dabei natürlich bestimmte Qualitätskriterien aufweisen. Dann bleibt Dir nichts anderes übrig, als entweder die vorgeschlagene Werkstatt zu akzeptieren, oder, wie im Beispiel, die 5000€ zu nehmen und Dir selbst eine Werkstatt zu suchen. Da der Preis aber meistens so niedrig kalkuliert ist, wirst Du vermutlich selbst keine Werkstatt finden, der den Schaden für den Betrag repariert.


Hallo Michael,
Bei einer solchen Differenz hast Du Recht. Aus diesem Grund wähl(t)e ich den Gutachter selbst, um auf ein vernünftiges Gutachten zu kommen. Ich wollte niemand ausnehmen, aber den Schaden ordentlich und sachgemäß repariert haben.
Klar ist eine Vertragswerkstatt billiger, aber der Preis muss ja irgendwoher kommen. Das geht nun mal nur über Zeit und damit verbunden die Qualität der Arbeit.
Am Ende sind wir dann doch bei Gericht gelandet, weil die Versicherung das Einlackieren nicht übernehmen wollte. Da Kunststoffkarosserie war das aber zwingend nötig, da ein Unterschied gut zu sehen war. Mussten Sie dann am Ende doch noch übernehmen.
Deswegen für mich, Thema Versicherung / Schadensregulierung = Anwalt. Habe absolut keine Lust mich mit denen herumzuschlagen.

Viele Grüße,
Achim
cowi-c5
 
Beiträge: 151
Registriert: Fr 29 Okt, 2021 21:07

Re: schaden

Beitragvon mannieg » Mi 03 Aug, 2022 06:14

moinmoin,

Blinker und Stoßstange sind nicht neu zu bekommen

Karosseriebaufirmainhaber ist auch für Oldtimerrestaurierung bekannt und mit der lackiererei arbeitet er schon Jahrelang zusammen
ich finde es war gute Arbeit :up:

in HR zubesichtigen :joint:

gelben Blinker habe ich gestern morgen gleich noch auf EBÄR gefunden 106€
mfg
manni
Fährst Du rückwärts an den Baum, verkleinert sich der Kofferraum

Alkohol und Nikotin machen den Virus hin
129067 1F 095278 M 119972 BJ 93 EZ 01/94
Benutzeravatar
mannieg
 
Beiträge: 631
Registriert: So 19 Sep, 2010 17:52
Wohnort: neuried bw

Re: schaden

Beitragvon MB » Mi 03 Aug, 2022 09:48

mannieg hat geschrieben:moinmoin,
Blinker und Stoßstange sind nicht neu zu bekommen....

Was hätte die Werkstatt denn gemacht, wenn kein neuer Kotflügel geliefert werden konnte :???:
und zweite Frage; Handelt es sich um einen Originalkotflügel oder einen aus dem Zubehör. Da wird übrigens sehr viel Schrott angeboten, den man auf den ersten Blick nach schöner Lackierung kaum erkennt. Manchmal reicht ein einfacher Klopftest auf Original bzw. Originalqualität und Zubehör, um die Unterschiede feststellen zu können. Ist übrigens nicht nur im Karosseriebereich bei Blechteilen so, sondern auch bei den Windschutzscheiben!
Dann lieber, wie schon Vorredner schrieben, bewährtes reparieren.
Viele Grüße
Mike
MB
 
Beiträge: 383
Registriert: Mo 30 Jan, 2006 17:06
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: schaden

Beitragvon mannieg » Do 04 Aug, 2022 05:28

moin,

laut seiner Aussage orginal kotflügel . ich denke wenn nicht lieferbar ,hätte er reparieren müssen mit sehr grossen Aufwand
Windschutzscheibe hatte er auch schon letztes Jahr gemacht , andere Autos von mir hatte er auch schon in der mangel

Klopftest können wir in HR gerne machen, interessiert mich selber

bis dänne

manni
Fährst Du rückwärts an den Baum, verkleinert sich der Kofferraum

Alkohol und Nikotin machen den Virus hin
129067 1F 095278 M 119972 BJ 93 EZ 01/94
Benutzeravatar
mannieg
 
Beiträge: 631
Registriert: So 19 Sep, 2010 17:52
Wohnort: neuried bw

Re: schaden

Beitragvon teifiteifi » Do 04 Aug, 2022 11:46

Moin.

wenn ich mich recht entsinne, gibt es ja im offiziellen Mercedes Gebrauchtteilecenter https://www.mbgtc.de für relativ kleines Geld auch rostfreie Origisal-Kotflügel, die nur umlackiert werden müssen.

Gruß Werner
teifiteifi
 
Beiträge: 2338
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13

Re: schaden

Beitragvon mannieg » Fr 05 Aug, 2022 06:32

moin

war gerade auf der Seite

finde nichts für den 129er
:ka:

grüße
manni
Fährst Du rückwärts an den Baum, verkleinert sich der Kofferraum

Alkohol und Nikotin machen den Virus hin
129067 1F 095278 M 119972 BJ 93 EZ 01/94
Benutzeravatar
mannieg
 
Beiträge: 631
Registriert: So 19 Sep, 2010 17:52
Wohnort: neuried bw

Re: schaden

Beitragvon Oelmotor » Fr 05 Aug, 2022 08:38

Hallo,

was ich bei all Euren Argumentationen gegen die 6 T€ nicht verstehe ist, das keiner auf den Radanstoß Bezug nimmt.
Radanstoß kann in den Augen des Gutachters bedeuten, Austausch von Fahrwerks- und Lenkungskomponenten und folglich Kosten.

Grüße
Thomas
124090/124034/463241/129067
Oelmotor
 
Beiträge: 681
Registriert: Do 20 Okt, 2016 15:04
Wohnort: Nähe Berlin

Re: schaden

Beitragvon cruiser_Dirk » Fr 05 Aug, 2022 09:10

Der "Randanstoß" sieht für mich so aus, als ob er "glimpflich" verlaufen wäre...... Dran "geschrabbt", ja, aber wohl nicht dagegen gestoßen?!?!?

Wenn an der Achse optisch nichts erkennbar ist, ist es m.E. mit einer Kontroll-Vermessung getan.... :ka:
Beste Grüße aus dem Südsauerland / Siegerland sendet
Dirk
der letzte echte Mercedes ist längst gebaut
Benutzeravatar
cruiser_Dirk
 
Beiträge: 3229
Registriert: Do 07 Aug, 2008 09:21
Wohnort: 57482 Wenden

Re: schaden

Beitragvon teifiteifi » Fr 05 Aug, 2022 10:15

Hallo,

da uns manni keine Rechnungsdetails offenbart hat, stochern wir alle etwas im Nebel.

Gruss Werner
teifiteifi
 
Beiträge: 2338
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13

Re: schaden

Beitragvon MB » Fr 05 Aug, 2022 16:15

Oelmotor hat geschrieben:Hallo,

was ich bei all Euren Argumentationen gegen die 6 T€ nicht verstehe ist, das keiner auf den Radanstoß Bezug nimmt.
Radanstoß kann in den Augen des Gutachters bedeuten, Austausch von Fahrwerks- und Lenkungskomponenten und folglich Kosten.
Grüße
Thomas

Die Antwort darauf hat er doch selbst gegeben:
mannieg hat geschrieben:moinmoin,
neuer kotflügel, 2blinker (weiß ) :kopfwand: stoßstange repariert spiegelgehäuse alles lackiert

mfg
manni

Ich denke mal, eine Fachwerkstatt (o. Gutachter?) sollte dieses Argument berücksichtigt haben.
Für mich sieht dies auch nicht nach einem Radanstoß aus. Der Unfall dürfte im Längsverkehr stattgefunden haben.
Viele Grüße
Mike
MB
 
Beiträge: 383
Registriert: Mo 30 Jan, 2006 17:06
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: schaden

Beitragvon Oelmotor » Fr 05 Aug, 2022 19:29

MB hat geschrieben:
Oelmotor hat geschrieben:Hallo,

was ich bei all Euren Argumentationen gegen die 6 T€ nicht verstehe ist, das keiner auf den Radanstoß Bezug nimmt.
Radanstoß kann in den Augen des Gutachters bedeuten, Austausch von Fahrwerks- und Lenkungskomponenten und folglich Kosten.
Grüße
Thomas

Die Antwort darauf hat er doch selbst gegeben:
mannieg hat geschrieben:moinmoin,
neuer kotflügel, 2blinker (weiß ) :kopfwand: stoßstange repariert spiegelgehäuse alles lackiert

mfg
manni

Ich denke mal, eine Fachwerkstatt (o. Gutachter?) sollte dieses Argument berücksichtigt haben.
Für mich sieht dies auch nicht nach einem Radanstoß aus. Der Unfall dürfte im Längsverkehr stattgefunden haben.


Wie erklärst Du Dir dann die Streifen am Rad?
124090/124034/463241/129067
Oelmotor
 
Beiträge: 681
Registriert: Do 20 Okt, 2016 15:04
Wohnort: Nähe Berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Fahrwerk und Felgen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste