Was darf so ein Japan Import kosten ? inkl. Fragen

Allgemeine Fragen zum R 129

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Was darf so ein Japan Import kosten ? inkl. Fragen

Beitragvon Zake99 » Di 08 Mai, 2018 09:04

Hallo Zusammen,

ich fange mal hier an,

ich überlege einen :
silbernen SL 320 BJ 94 106 tkm (die Rechnungen aus D passen dazu - aber wer weiß was in Japan war) Leder, Klima, Sitzheizung, (funktioniert), Teppich noch sehr schön, keine Kindersitzbank Reihensechszylinder mit Originallack mit ein paar Macken, Verdeck schließt und öffnet sauber mit kleinen Rissen jeweils am Knick aber wieder dicht (verklebt), Hardtop ist dabei.

Das Auto wurde mit eine defekten Kopfdichtung gekauft und stand vorher ein paar Monate. Das wurde vor 3 Wochen repariert. Der Motor läuft gut und ist trocken, Automatik schaltet sauber durch - allerdings an der roten Ampel - Automatik auf "D" etwas unruhig - aber das könnte normal sein ?

Der Fahrersitz ist nicht mehr so schön - nicht kaputt aber das Leder ist etwas abgelebt.
Kopfstützen rechts und links - da ist das Zahnrad defekt
linker Spiegel - defekt (kein automatsiches Einstellen)
Das Leder am Lenkrad ist in der oberen Hälfte stark angegriffen (das macht mir am meisten Bedenken bei 106tkm)
Allgemein im Innenraum ist schon die ein oder andere "Schramme" im Wurzelholz in der Türverkleidung sind - ein zwei "Löcher",
Boxenabdeckung gerissen
die Steckverbindung für die Heckscheibenheizung ist "lose"
Lautsprecher links kaputt
an einer der Scheiben ist oben der Rand etwas abgesprungen (1-3 mm)...

kein Rost, kein Unfall - schon auf Deutschland umgebaut und hier auch schon ein paar Jahre gefahren.

Das ist so die grobe Übersicht. Die Mängel werden noch behoben bzw.

Eure Meinung ? Was würdet ihr bezahlen ?
Vielen Dank

Zake
Zake99
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 25 Apr, 2018 08:21

Re: Was darf so ein Japan Import kosten ? inkl. Fragen

Beitragvon mfl » Di 08 Mai, 2018 09:15

Irgendwas zwischen 3-4K max. Du kannst gleich noch Geld für Motorkabelbäume, DK Verkabelung usw zur Seite legen. Klima geht ? Ansonsten evtl Verdampfer.

Kein Rost glaube ich auch nicht. Aber ohne Bilder schwer einzuschätzen und bei der Mängelliste kommt sicherlich noch einiges dazu

Freundlich grüsst

Matthias
mfl
 
Beiträge: 4582
Registriert: Mi 14 Jan, 2004 08:06

Re: Was darf so ein Japan Import kosten ? inkl. Fragen

Beitragvon Ladenfranz » Di 08 Mai, 2018 09:16

Das klingt ja ganz schön verwahrlost. Besonders die Kleinigkeiten, um die sich scheinbar keiner gekümmert hat.

Und ja, ich würde auch mal nach der Laufleistung schauen. Die japanischen Papiere sind zwar für uns größtenteils unlesbar, aber Zahlen sind überall gleich. Das gäbe schon mal einen Anhaltspunkt.

Ich bin mir gar nicht sicher, ob ich einen mit so schwerer Kindheit überhaupt haben wollte. Es gibt doch (noch) reichlich.

Meine 2 Cents.

Rainer
Ladenfranz
 
Beiträge: 63
Registriert: Fr 30 Mär, 2018 19:50
Wohnort: Oberfranken

Re: Was darf so ein Japan Import kosten ? inkl. Fragen

Beitragvon Nessenberg » Di 08 Mai, 2018 09:24

Hallo Zake ( ? Vorname ?)
Also Einschätzungen ohne Bilder sind sehr schwer abzugeben. Daher nur eine grobe Orientierung. Einige Dinge lassen sich jetzt schon bei Japanimporten feststellen.

-Verdeckhydraulik wird in der Regel inkontinent.
-Getriebe bei mir und auch anderen defekt, bzw. verschlissen. Getriebeölwechsel ist Pflicht !
-Karosserie ist in der Regel exzellent.
-Gummierte Teile sind in der Regel morbide, (Grosse Hitze im Sommer in einigen Teilen von Japan)
-Dein Modell sollte eventuell schon einen neuen Motorkabelbaum haben. (Überprüfen !)

Über die Importgeschichten wurde hier schon viel diskutiert, bitte auch die Suche benutzen !

Ich hau jetzt mal einen raus ! Meine Preiseinschätzung : zwischen 6 und 8 Tsd. könnte er kosten. Schwierig einzuschätzen ist das Getriebeproblem. Falls eine Revision nötig sein sollte, bist Du mit ca 2-3 Tsd. dabei.

VG Cord
SL 320, 05.1994
SL 500, 03.1994
Nessenberg
 
Beiträge: 40
Registriert: Do 15 Dez, 2016 19:57
Wohnort: Kreis Lippe, NRW

Re: Was darf so ein Japan Import kosten ? inkl. Fragen

Beitragvon Zake99 » Di 08 Mai, 2018 10:51

Hallo und vielen Dank,

für eure Hilfe !!

Klimaanlage geht.
Kabelbaum ist schon neu drin.
Verdeckzylinder rechts ist erneuert.
erneuertes Lederlenkrad kommt rein
Ich bin das Auto schon zwei Tage gefahren - hab aber keine SL - Erfahrung.
Getrieböl kommt noch neu. Getriebe funktioniert aber soweit gut.

Das Fahrzeug wurde von einem Bekannten gekauft, der es jetzt "herrichtet".
Alle kommenden Reperaturen könnte ich bei Ihm zu einem guten Kurs machen.

Danke
Zake
Zake99
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 25 Apr, 2018 08:21

Re: Was darf so ein Japan Import kosten ? inkl. Fragen

Beitragvon 463129140 » Di 08 Mai, 2018 22:07

mfl hat geschrieben:Irgendwas zwischen 3-4K max....


Zu dem Preis hole ich den sogar bei dir ab. :lachtot:
463129140
 
Beiträge: 577
Registriert: Fr 26 Mär, 2010 12:52

Re: Was darf so ein Japan Import kosten ? inkl. Fragen

Beitragvon Zake99 » Mi 09 Mai, 2018 00:34

Ja :-) sehe ich auch so !

ich bin nun seit ein paar Wochen auch auf den Börsen unterwegs.
Für 4-6k gibt es Reimporte aber die sehen aus wie "tot".

Beispiel:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... ommend_DES

zake
Zake99
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 25 Apr, 2018 08:21

Re: Was darf so ein Japan Import kosten ? inkl. Fragen

Beitragvon mfl » Mi 09 Mai, 2018 06:35

Ich habe für etwas mehr einen sehr schönen SL320 mit Historie von einem netten Forumsmitglied gekauft. Dach fast neu, AMG Felgen.

Deine Frage ist aber wohl eh rhetorisch da Du den Wagen ja wohl schon gekauft hast.

Matthias
mfl
 
Beiträge: 4582
Registriert: Mi 14 Jan, 2004 08:06

Re: Was darf so ein Japan Import kosten ? inkl. Fragen

Beitragvon Ladenfranz » Mi 09 Mai, 2018 07:46

Zake99 hat geschrieben:Für 4-6k gibt es Reimporte aber die sehen aus wie "tot".

Beispiel:
https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... ommend_DES



Aber immerhin unfallfrei. :lachtot:

Rainer
Ladenfranz
 
Beiträge: 63
Registriert: Fr 30 Mär, 2018 19:50
Wohnort: Oberfranken

Re: Was darf so ein Japan Import kosten ? inkl. Fragen

Beitragvon Zake99 » Mi 09 Mai, 2018 07:53

Hallo und danke,

nein, ich habe nicht gekauft.
Sollte mich jetzt entscheiden. Mir gehen noch ein paar technische Fragen durch den Kopf...

Aber letztendlich tendiere ich aus anderen Gründen dagegen.

Das Auto verlangt nach etwas Pflege (Verdeck, Leder, Audiosystem, immer sauber halten) nicht nur Fahren, die Zeit kann ich nur schwer abzwacken.
Außerdem - was ich z.b. bei einem SLK/CLK an Geld verliere wegen Wertverlust muss ich den SL reinstecken. Ich will damit kein Geld verdienen ich will vorallem etwas Spass und Freude haben wenn es die knappe Zeit zu lässt. Ich will das Auto nicht weiterhin so führen wie es bisher war, dafür ist es mir zu Schade.

Danke für Eure Hilfe !

Gruß
Zake
Zake99
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 25 Apr, 2018 08:21

Re: Was darf so ein Japan Import kosten ? inkl. Fragen

Beitragvon 463129140 » Mi 09 Mai, 2018 08:30

Zake99 hat geschrieben:Hallo und danke,
nein, ich habe nicht gekauft.
...
Danke für Eure Hilfe !
Gruß
Zake





Na was soll er denn nun kosten?
Das Gesamtpaket hat sich doch gar nicht so schlecht angehört,
natürlich unter der Bedingung, dass die Laufleistung mit etwas
gutem Willen glaubwürdig ist.
Darfst mir auch gern eine PN schreiben, ich bin bekanntlich
immer auf der Suche nach solchen "Pflegefällen".
Danke im voraus für Deine Rückmeldung!
463129140
 
Beiträge: 577
Registriert: Fr 26 Mär, 2010 12:52


Zurück zu Allgemeines zum SL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste