Grosses Nummernschild bei kleiner Aussparung

Allgemeine Fragen zum R 129

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Grosses Nummernschild bei kleiner Aussparung

Beitragvon Stingray » Fr 16 Feb, 2018 15:30

Hallo,

Nach einigem Lesen hier im Forum habe ich auch mal eine Frage. Über die Suchfunktion konnte ich nichts finden.
Meine neue Errungenschaft ist aus Japan und hat hinten eine kleine Aussparung für das Nummernschild.

Am liebsten hätte ich ein einzeiliges Schild, das ist bei uns mit Saisonkennzeichen leider nicht machbar.
Also, doch zweizeilig? Nur machbar mit 255 x 130, ist aber laut Zulassungsstelle für KFZ nicht mehr erlaubt (ganz neues Gesetz). Würde ich vermutlich mit Sondergenehmigung und Vorfahren zur Ansicht durchbringen. Gefällt mir aber nicht so gut.

Also doch einzeilig, aber ein langes. Dann besorge ich mir doch mal eine Kennzeichenhalterung mit Beleuchtung? Die sehen jedoch alle billig aus. Und wie montiere ich das? Es soll doch auch gut aussehen und die komplette Aussparung bedecken. Könnte auch ein Blech anfertigen lassen, aber wie sieht das denn aus?

Hat jemand von euch eine Idee, wie man ein langes, einzeiliges Nummernschild montieren kann?

Bin gespannt auf eure Ideen
IMG_1669.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Stingray
 
Beiträge: 12
Registriert: Mi 31 Jan, 2018 21:49

Re: Grosses Nummernschild bei kleiner Aussparung

Beitragvon Autopapst » Fr 16 Feb, 2018 15:52

Wie wäre es mit Abstandshaltern und langen Schrauben?
Bild
Benutzeravatar
Autopapst
 
Beiträge: 376
Registriert: Mi 29 Mär, 2017 18:47

Re: Grosses Nummernschild bei kleiner Aussparung

Beitragvon Robschi » Fr 16 Feb, 2018 16:38

Autopapst hat geschrieben:Wie wäre es mit Abstandshaltern und langen Schrauben?


Und der daraus resultierenden automatischen Hintergrundbeleuchtung :lachtot:
Sorry, aber das musste.

Gruß Robert
send by my Mag Light into the open end of a fiber optic cable, using morse code
Benutzeravatar
Robschi
 
Beiträge: 4548
Registriert: So 24 Apr, 2005 09:56

Re: Grosses Nummernschild bei kleiner Aussparung

Beitragvon 463129140 » Fr 16 Feb, 2018 17:07

Ich würde im Zweifelsfall lieber auf den Saison-Mist verzichten.

Auch wenn ich das Problem mit dem Export-Blech nicht habe,
melde ich meine Autos genau dann an, wenn ich will (und freue
mich schon auf die erste Ausfahrt Mitte März).
463129140
 
Beiträge: 577
Registriert: Fr 26 Mär, 2010 12:52

Re: Grosses Nummernschild bei kleiner Aussparung

Beitragvon Autopapst » Fr 16 Feb, 2018 17:22

Robschi hat geschrieben:
Autopapst hat geschrieben:Wie wäre es mit Abstandshaltern und langen Schrauben?


Und der daraus resultierenden automatischen Hintergrundbeleuchtung :lachtot:
Sorry, aber das musste.

Gruß Robert


Ups, da war doch was... :p
Jetzt verstehe ich dann auch die Frage...

Habe schon gehört, dass manche das ganze Rückblech austauschen, um auf die deutsche Optik zu kommen, ist vermutlich nicht die günstigste Lösung...
Finde allerdings auch, dass das lange Schild leider deutlich eleganter rüberkommt.
Bild
Benutzeravatar
Autopapst
 
Beiträge: 376
Registriert: Mi 29 Mär, 2017 18:47

Re: Grosses Nummernschild bei kleiner Aussparung

Beitragvon Robschi » Fr 16 Feb, 2018 18:22

Autopapst hat geschrieben:Ups, da war doch was... :p
Jetzt verstehe ich dann auch die Frage...
Habe schon gehört, dass manche das ganze Rückblech austauschen, um auf die deutsche Optik zu kommen, ist vermutlich nicht die günstigste Lösung...
Finde allerdings auch, dass das lange Schild leider deutlich eleganter rüberkommt.


Teuer, und danach kannst Ihn nur noch als Unfallfahrzeug weiterverkaufen.
Wer einen US oder Japan Reimport kauft, sollte doch wissen, dass es Unterschiede in den Kennzeichenmulden hinten gibt.
Wenn die Mulde nichts für ein 520x110 DIN Kennzeichen hergibt, ok kannste pfuschen, optisch sieht das aber :toilet-puke: aus.
Die Vorschriften haben sich doch gerade in Bezug auf Kennzeichengrößen, m. E. positiv geändert. Nur um ein zweizeiliges wird
er nicht rumkommen.
:ironieteufel:
Alternativ, da mir das eh spanisch vorkommt, =>
Anhägerkupplug verbauen, = > Fahradträger anbauen, da passt hinten das Kennzeichen

Gruß Robert
send by my Mag Light into the open end of a fiber optic cable, using morse code
Benutzeravatar
Robschi
 
Beiträge: 4548
Registriert: So 24 Apr, 2005 09:56

Re: Grosses Nummernschild bei kleiner Aussparung

Beitragvon Suerlänner » Fr 16 Feb, 2018 18:43

Kauf Dir halt ein selbstleuchtenden Kennzeichen und Bohr 2 X 6 mm Löcher in den Stoßfänger und schraub das Teil an.
Grüsse aus dem Sauerland

Torsten
Benutzeravatar
Suerlänner
 
Beiträge: 1090
Registriert: Do 11 Aug, 2011 14:23
Wohnort: Sauerland

Re: Grosses Nummernschild bei kleiner Aussparung

Beitragvon palas05 » Fr 16 Feb, 2018 19:54

Hallo,

benutz doch mal die Suchfunktion:
(Japaner Kennzeichen; US Kennzeichen; kleines Kennzeichen......)

Da gibt es schon genug Beispiele......

Ich musste das Fahrzeug auch bei der Zulassungsstelle vorführen; war überhaupt kein Problem.

Hab ein 36er Schild in einzeilig bekommen. (Und Vorne ein 42er....) :joint:

Sternengruß Hartmut
Benutzeravatar
palas05
 
Beiträge: 711
Registriert: Do 24 Mär, 2005 17:35

Re: Grosses Nummernschild bei kleiner Aussparung

Beitragvon 463129140 » Fr 16 Feb, 2018 20:06

Robschi hat geschrieben:
Autopapst hat geschrieben:Ups, da war doch was... :p
Jetzt verstehe ich dann auch die Frage...
Habe schon gehört, dass manche das ganze Rückblech austauschen, um auf die deutsche Optik zu kommen, ist vermutlich nicht die günstigste Lösung...
Finde allerdings auch, dass das lange Schild leider deutlich eleganter rüberkommt.


Teuer, und danach kannst Ihn nur noch als Unfallfahrzeug weiterverkaufen.
...
Gruß Robert




Der Unfall war es dann wohl, den Wagen mit dem kleinen Blech zu kaufen?
Ich würde es so machen, wenn ich wie dieser Verkäufer einen "befreundeten Mechaniker" hätte:

Bild

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=257834385&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=17200&makeModelVariant1.modelGroupId=17&maxMileage=50000&maxPrice=35000&pageNumber=1&scopeId=C&sortOption.sortBy=creationTime&sortOption.sortOrder=DESCENDING&fnai=prev&searchId=f063a6f4-27b7-58c9-63a3-68074abd528d
463129140
 
Beiträge: 577
Registriert: Fr 26 Mär, 2010 12:52

Re: Grosses Nummernschild bei kleiner Aussparung

Beitragvon Robschi » Fr 16 Feb, 2018 20:35

Manchmal hilft lesen.
- Tacho, Klimabedienteil, Radio, Heckblende auf EU umgebaut


den Rest spar ich mir hiermal.
send by my Mag Light into the open end of a fiber optic cable, using morse code
Benutzeravatar
Robschi
 
Beiträge: 4548
Registriert: So 24 Apr, 2005 09:56

Re: Grosses Nummernschild bei kleiner Aussparung

Beitragvon sl 600 » Fr 16 Feb, 2018 20:43

So so ,mit Luftfederung :???:
BildBildBildBildBild




Bild
Benutzeravatar
sl 600
Site Admin
 
Beiträge: 8725
Registriert: Sa 13 Mai, 2006 21:03
Wohnort: Duisburg

Re: Grosses Nummernschild bei kleiner Aussparung

Beitragvon 463129140 » Fr 16 Feb, 2018 21:11

Sieht man doch auf dem Bild.
Der hat das Heckblech umbauen lassen.
Von seinem "befreundeten" Mechaniker.
Das Beste oder nichts eben.
463129140
 
Beiträge: 577
Registriert: Fr 26 Mär, 2010 12:52

Re: Grosses Nummernschild bei kleiner Aussparung

Beitragvon Nerd » Fr 16 Feb, 2018 22:07

:???:

Wie sollte ein großes Nummernschild auf die viel zu kleine Fläche bei US- oder Japan-Fahrzeugen passen? Kann doch nur vor dem Heckblech und der originalen Kennzeichenbeleuchtung passen und dieses habe ich noch nicht gesehen; kann ich mir auch nicht wirklich "schon" vorstellen.

Gefällt mir ein Heckblech mit der kleinen Fläche nicht, kaufe ich das Fahrzeug nicht oder baue es um bzw. lassen ich es umbauen. Entweder nur den inneren Bereich um das Kennzeichen oder das komplette Heckblech. Beides geht, ich nenne gerne passende Adressen ...

Aber warum umbauen? Nur wegen eines "normalen" Kennzeichens? Damit "Unwissende" denken, es wäre ein europäisches bzw. deutsches Fahrzeug?

Nicht wirklich, es bleibt ein Fahrzeug mit US- oder Japan-Auslieferung und Geschichte! Die Herkunft ist nicht nur an der Fahrgestellnummer, sondern auch noch an mehreren anderen Details erkennbar. Wer dieses nicht will, kann doch auch eine Alternative finden.

Entweder ein kleines einzeiliges Kennzeichen mit wenigen Buchstaben und Ziffern - ist nicht wirklich mein Geschmack - oder man findet sich mit einem zweizeiligen (Leichtkraftrad-)Kennzeichen ab. Tut nicht weh, ging zumindest Ende 2017 noch problemlos, passt zum Fahrzeug und dessen Geschichte (!), geht auch mit 2 Buchstaben, 3 Ziffern und als Saisonkennzeichen, ...

Und waum sollte man die Geschichte des Fahrzeugs "verschleiern"? Deutsche Fahrzeug sind doch nicht grundsätzlich besser oder anders ausgedrückt: Japan- und US-Fahrzeuge sich doch nicht grundsätzlich schlechter! Meiner Meinug sollte der Zustand eines Fahrzeuges in den Vordergrund gerückt werden und den Ausschlag geben.

:messias2:
Nerd
Benutzeravatar
Nerd
 
Beiträge: 182
Registriert: Mo 29 Mär, 2010 15:10

Re: Grosses Nummernschild bei kleiner Aussparung

Beitragvon rammigani » Sa 17 Feb, 2018 09:53

ich finde es sieht toll aus..... :messias2:
und nicht meckern, die rücklichter habe ich wieder auf original zurückgebaut...... :joint:

Bild
Gruß Andreas

Bild
Bild
Benutzeravatar
rammigani
 
Beiträge: 228
Registriert: Di 22 Nov, 2016 12:48
Wohnort: NRW OWL

Re: Grosses Nummernschild bei kleiner Aussparung

Beitragvon Kimona » Sa 17 Feb, 2018 11:26

Das gleiche "Problem" hatte ich auch. Es gibt keine gefällige Lösung mit kleiner Mulde und langem Kennzeichen, ich habe zumindest keine gefunden (und das Netz ist voll mit gutgemeinten Vorschlägen).
Ein zweizeiliges kleines Nummernschild war bei meiner Zulassungsstelle weder mit gutem Zureden noch mit "Gewaltandrohung" zu bekommen.

Nun habe habe ein 38cm-Kennzeichen in Engschrift; dass paßt mit kleinen Abstandshaltern in die Mulde, noch hinter die Kennzeichenbeleuchtung. Damit bin ich eigentlich sehr zufrieden. :joint:

VG Bernd
Kimona
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 06 Sep, 2016 18:40

Nächste

Zurück zu Allgemeines zum SL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Benzludi, Jose und 38 Gäste