Tank leergefahren?

Allgemeine Fragen zum R 129

Moderatoren: Robschi, mfl, 57belair, mchen

Re: Tank leergefahren?

Beitragvon Raggna » Di 02 Aug, 2022 07:35

Capoholgi hat geschrieben:Hallo zusammen,
interessante Diskussion. :up:

Aber die Füllmenge meines Tanks würde mich trotzdem mal interessieren, da ich dann etwa weiß, wieviel Km ich auf Reserve noch wirklich fahren kann.


Moin,
genau darum gehts mir auch, vielleicht heißt genau genommen, "Wir wissen es nicht"!
Drum auch bei mir die Nachfrage.
Na schaun mer mal was 1500RS rausbekommt!
Gruß
Th.
Raggna
 
Beiträge: 780
Registriert: So 11 Feb, 2007 16:53
Wohnort: nähe Wiesbaden

Re: Tank leergefahren?

Beitragvon teifiteifi » Di 02 Aug, 2022 08:59

Moin Holger,

Korrosion im Tank kann normalerweise nicht entstehen, da es meines Wissens ein Alutank ist und die Komponenten des Tauchrohgebers nicht korrodieren.


wir hatten hier kürzlich die Diskussion um einen durchgerosteten Tank, die randvolle Füllung bei längerer Standzeit und den Zusatz von Korrosionsschutzmitteln wie Bacofin und Liqui Moly. Ich habe gleich mal Bacofin eingefüllt. Hast du eine sichere Information über das Material des Tanks? Bei Alu wären alle Schutzmaßnahmen überflüssig.

Gruß Werner
teifiteifi
 
Beiträge: 2338
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13

Re: Tank leergefahren?

Beitragvon Capoholgi » Di 02 Aug, 2022 10:34

Moin Werner,

ich hatte vor ein paar Jahren mal die Abdeckung im Kofferraum demontiert und ein silberfarbenes Material des Tanks wahrgenommen. Hier ein Beispielbild aus EBay https://www.ebay.es/itm/265483370841?_t ... %3A2047675

Bin mir jetzt auch nicht mehr ganz sicher, da auf einem Bild zwei Stutzen hartgelötet sind und das wiederum gegen das Material Aluminium spricht. Man müsste mit einem Magnet prüfen aus welchem Material schlussendlich der Tank hergestellt wurde.
Gruß Holger

Bild
Benutzeravatar
Capoholgi
 
Beiträge: 3848
Registriert: Di 11 Sep, 2007 21:33
Wohnort: bei Bonn

Re: Tank leergefahren?

Beitragvon 57belair » Di 02 Aug, 2022 16:34

Mahlzeit Holger,
da könnten wir Burkhardt fragen,der hat seinen momentan draussen :kopfwand:
Sehen ihn ja spätestens in HR,hoffentlich mit SL.
Gruß Mike
WDB1290671F148931
Elektrisch fahren wir nur auf der Kirmes!
57belair
 
Beiträge: 965
Registriert: Sa 03 Mai, 2014 22:39
Wohnort: Euskirchen

Re: Tank leergefahren?

Beitragvon mb691 » Di 02 Aug, 2022 16:58

Capoholgi hat geschrieben: Korrosion im Tank kann normalerweise nicht entstehen, da es meines Wissens ein Alutank ist und die Komponenten des Tauchrohgebers nicht korrodieren.

Nein, es handelt sich definitiv um einen ganz normalen Stahlblechtank!
Habe es gerade mit einer Magnetschale ausprobiert. Die bleibt an allen möglichen Stellen fest hängen!
Hätte mich auch gewundert. Kenne keinen Serien-Pkw mit Alutank. Im Rennsport sieht dies natürlich anders aus.
Der Stahltank wird aber auch immer mehr durch Kunststoff ersetzt, genau wie bei den Ölwannen.
mb691
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 22 Jun, 2009 12:50

Re: Tank leergefahren?

Beitragvon teifiteifi » Di 02 Aug, 2022 17:09

Hallo,
sehr interessante und wohl auch stimmige Feststellung. Sonst könnte ja hier nicht von durchgerostetem Tank gepostet werden. Von Mercedes hätte ich allerdings einen Edelstahl-Tank erwartet.
Gruß Werner
teifiteifi
 
Beiträge: 2338
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13

Re: Tank leergefahren?

Beitragvon SL-BB » Di 02 Aug, 2022 21:29

Mein Beitrag dazu:
Vor vier Wochen bin ich mit meinem 97er SL 320 auch mit Reserve gefahren, und zwar ganze 60 km.
Nachgetankt habe ich dann 63 Liter bis zum Abschalten.
Frage mich auch, ob der Tank wirklich 80 Liter Fassungsvermögen hat...

Gesendet von meinem SM-A705FN mit Tapatalk
Gruß
Thomas
SL-BB
 
Beiträge: 1472
Registriert: Mo 19 Nov, 2012 15:24
Wohnort: Holzland

Re: Tank leergefahren?

Beitragvon bruce1688 » Di 02 Aug, 2022 23:21

SL-BB hat geschrieben:Mein Beitrag dazu:
Vor vier Wochen bin ich mit meinem 97er SL 320 auch mit Reserve gefahren, und zwar ganze 60 km.
Nachgetankt habe ich dann 63 Liter bis zum Abschalten.
Frage mich auch, ob der Tank wirklich 80 Liter Fassungsvermögen hat...

Gesendet von meinem SM-A705FN mit Tapatalk


meine maximale Menge mit 'nem 97er 320er: 78,6 L
Gruce
Bruce
(Michael)
R129 (SL 500) - P2 (V90 II) - Typ 5G (1,4 TSI)
Benutzeravatar
bruce1688
 
Beiträge: 535
Registriert: Mo 15 Feb, 2016 14:10

Re: Tank leergefahren?

Beitragvon MB » Mi 03 Aug, 2022 07:12

SL-BB hat geschrieben:Frage mich auch, ob der Tank wirklich 80 Liter Fassungsvermögen hat...

Ja, hat er!
Michael hat ja 78,6l in den Tank bekommen. Die ca. 1,5l Differenz sind u.U. der Temperatur geschuldet und was nicht vergessen werden darf ist die Tatsache, daß die Benzinpumpe den Tank nicht bis zu letzen Tropfen leeren kann.
Ich finde es gut, daß Mercedes die Reservemenge recht groß bemessen hat, so daß man selbst bei den V8/V12 bei normaler Fahrweise noch 100km oder mehr zurücklegen kann, ohne Schweißausbrüche zu bekommen.
Bei meinem Seat mit 70l Tank, der auch die Warnfunktion mittels Lampe hat und etwa 8l verbraucht, schaffe ich die 100km nicht!
Viele Grüße
Mike
MB
 
Beiträge: 383
Registriert: Mo 30 Jan, 2006 17:06
Wohnort: Rhein-Erft-Kreis

Re: Tank leergefahren?

Beitragvon Raggna » Fr 05 Aug, 2022 17:45

Hi,
Alu-Tank ist auch Käse.
Da bekommt man dann an den Verschraubungsstellen mit der Karosse ein Lokalelement und es korrodiert auch das Alu zusammen.
Schaut mal zu den Engländern, was die Land Rover machen! :-)
Sei's drum, bin etwas ermutigt noch weiter in die Reserve zu fahren.
Trotzdem nervt und verunsichert ein Blinkelämpchen enorm, nur darum gings.
Beim Moped hab ich was Ähnliches, die Restreichweite wird angezeigt und bei 80Km kommt dann noch das Lämpchen.
Glaubt man Forenkollegen ist bei 30Km Schluss! Das ist auch blöd, nur wenn man es weiß, tankt man halt bei spätestens bei 30Km Restreichweite.
30Km Restreichweite = 0Km kalbriert.
Gruß
Th.
Raggna
 
Beiträge: 780
Registriert: So 11 Feb, 2007 16:53
Wohnort: nähe Wiesbaden

Re: Tank leergefahren?

Beitragvon Mylex » So 07 Aug, 2022 10:22

Bei meinem SL ist es etwas anders....da ist der Tank beteits leer, bevor die Reservelampe überhaupt angeht. Die Anzeige steht dann zwischen dem Ende der Reserveanzeige und der 1/4 Markierung. Es gingen dann auch 79,5 Liter rein.

Ich konnte eine Differenz von ca. 8 Litern zu meinem Lasten ermitteln.

Ich tanke somit immer nach km Stand.

Gruß
Stefan
Mylex
 
Beiträge: 56
Registriert: Mo 22 Nov, 2004 23:38

Re: Tank leergefahren?

Beitragvon Raggna » So 07 Aug, 2022 20:17

Hallo Stefan,
das mit dem Zeiger am Ende der Skala hatte ich auch.
Da gingen dann 69Liter rein, war also noch etwas früh.
Scheinbar ist bei Dir der Tankgeber etwas verbogen.
- kann passieren bei den Auto's, wer weiß wer da schon Alles geschraubt hat?
Gruß
Th.
Raggna
 
Beiträge: 780
Registriert: So 11 Feb, 2007 16:53
Wohnort: nähe Wiesbaden

Vorherige

Zurück zu Allgemeines zum SL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron